Aktueller Inhalt von Axel

  1. Axel

    Choral mit Melodie im Bass

    Es eignet sich nicht jede Melodie gleichermaßen für einen c.f. im Bass. In dem genannten Fall ist vermutlich der verkürzte D7 mit 5 im Bass die Lösung, s. letztes Bsp. von Werschtfried.
  2. Axel

    Peter Bares im Fernsehgottesdienst 1984

    Was jetzt aber immer noch nichts über Tenor vs. Sopran sagt.
  3. Axel

    Peter Bares im Fernsehgottesdienst 1984

    Das ist doch schön. Freut mich sehr, denn 4-stimmig hat man selten. Aber entkräftet das meine Feststellung? Vesuch es doch mal: Setz dich unten rein, lass einen Kollegen die Messe spielen. Den Tenor c.f. wirst du immer besser hören als einen Sopran c.f..
  4. Axel

    Vor der Aufnahmeprüfung dem Dozenten vorspielen?

    Es ist dringend zu empfehlen, dem Wunschdozenten vorher vorzuspielen. Das ist nicht vergleichbar mit einem normalen Unistudium, wo Abi und evtl. Medizinertest reichen. Ich habe das beim ersten Anlauf nicht gemacht und die Quittung bekommen. Man darf da nicht auf eine neutrale Aufnahmeprüfung hoffen.
  5. Axel

    Peter Bares im Fernsehgottesdienst 1984

    Steht dir ja zu, aber warum?
  6. Axel

    Orgel studieren

    Ich schätze die Seite durchaus. Manche kleinteilige Analysemethode mag etwas aus der Mode sein. Aber Wisskirchen hat noch über seine Pensionierung Materialien zu den Abiturvorgaben in NRW erstellt, die es allerdings inzwischen auch nicht mehr gibt. Man sollte tatsächlich die Materialsammlung...
  7. Axel

    Peter Bares im Fernsehgottesdienst 1984

    Ein Problem ist, dass man in den Bereich, in dem man singt, nicht gut hört. Sinnvoller als diese sehr evangelische Tradition ist ein c.f. im Tenor oder Bass.
  8. Axel

    Peter Bares im Fernsehgottesdienst 1984

    Einer meiner Improlehrer sagte mal etwas deftig: Das ist wie Chordirigieren, nur schwieriger, weil du mit dem Arsch zur Gemeinde sitzt. Und mit dem musst du so eine Ausstrahlung haben, dass es trotzdem klappt.
  9. Axel

    Orgel studieren

    Ich hänge mich mal gesellschaftskritisch weit aus dem Fenster: Ein Problem dürfte sein, dass bildungsferne Schichten ein wachsendes Selbstbewusstsein haben und ihre Bedürfnisse lautstark reklamieren. Wer in der Generation meiner Oma qualitativ genügsam war und dem Musikantenstadel folgte...
  10. Axel

    Peter Bares im Fernsehgottesdienst 1984

    Also, der Kollege hat der Gemeinde mehr Pause anerzogen, als dasteht? Geht gar nicht...Aber zu früh ist halt auch nix (in keiner Situation).
  11. Axel

    Peter Bares im Fernsehgottesdienst 1984

    Im 18. und 19. wurden zwischen die Choralzeilen Tonleiterfiguren gespielt, die "Organistenschwänze" (kein Joke!). Kann man bei Bach in den Arnstädter Begleitsätzen noch nachsehen. Das ist nun nicht mehr zeitgemäß. Ich spiele, was da steht. Mit den Melodien des Genfer Psalters hat man ja auch...
  12. Axel

    Diether de la Motte Harmonielehre

    Ganz klar, das eignet sich nicht dafür, um die Grundlagen der Harmonielehre zu erlernen. Ich habe das im 1. Semester erlebt, wo ein Harmonielehredozent versuchte, mit dem Ding zu unterrichten. Ging natürlich gar nicht. Es ist super als Stilkunde, wenn man wissen will, warum Bach nach Bach...
  13. Axel

    Peter Bares im Fernsehgottesdienst 1984

    Erstaunlich, wie vielen Kollegen man ein Metronom schenken muss. Egal, was man vom Stil hält, Bares ist bei der Gemeindebegleitung an fast jeder Pause zu früh. So schwer ist es doch nicht, da mal mitzuzählen.
  14. Axel

    Orgel studieren

    Leider hast Du recht...Für eine qualitativ hochwertige Kirchenmusik brauche ich eine funktionierende Orgel, einen singfähigen Chor und eben auch Geld. Da trifft man man ehesten noch die Orgel an. Das Problem besteht ja darin, dass man vielerorts keine interlektuelle und musikalische Substanz...
  15. Axel

    Orgel studieren

    Das ist natürlich alles nicht üppig: Hier ist die KAVO-Tabelle: https://regional-koda-nw.de/kavo/anlagen/entgelttabelle-anlage-5 Ich habe 2007 mal eine Seelsorgebereichsstelle mit Gruppe 10 gehabt, das waren damals genau 2800 Euro vor Steuern, es bleiben gut 1600 übrig. Das ist tatsächlich doch...
Top Bottom