zu harte Sitzbank

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von stoni99, 28. Juni 2018.

  1. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.653
    Ja, mir schmerzt mein A.. wenn ich länger übe. Hab nicht so viel Sitzfleisch. :geheim::-D

    Ich habe nicht genau diesen, aber sehr ähnlich und auch im Preissegment. (steht leider nix drauf)

    Da ist nur eine recht dünne Polsterung drauf. Darunter festes Sperrholz o.Ä.:angst:

    Könnt ihr mir eine bequeme Sitzbank empfehlen? Sollte man auf sowas ausweichen? Aber: Leder - schwitzt man da nicht schneller?:denken:
    Oder besser mehr Schokolade essen und damit Sitzfleischpolster verstärken?:konfus:
     
  2. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.989
    Echt- besser als Kunstleder.
     
    stoni99 gefällt das.
  3. brennbaer
    Offline

    brennbaer

    Beiträge:
    1.291
    Zufälligerweise habe ich kürzlich im anderen Thread etwas zu dem Thema geschrieben.
    Ich habe ebenfalls eine derartige Bank, und bei dieser drückt sich der breite Holzrahmen sehr unangenehm in den Oberschenkel.
    Als Abhilfe nehme ich ein dickes Frotteestrandtuch (irgendeine Tagesdecke würde es natürlich genauso tun) und lege diese so gefaltet auf die Bank, dass sie die Sitzfläche komplett bedeckt.
     
  4. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.989
    und wenn du nachts übst?:denken:
     
    Gernot, Klein wild Vögelein und stoni99 gefällt das.
  5. brennbaer
    Offline

    brennbaer

    Beiträge:
    1.291
    Dann legt man anstelle der Tagesdecke eine Nachtschicht auf
    ;-)
     
  6. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    20.109
    stoni99 gefällt das.
  7. mberghoefer
    Offline

    mberghoefer

    Beiträge:
    850
    Ich hab auch so ein günstiges Paket-Beiwerk als Sitzbank (beim MusicStore heißen die "Fame", sehen aber praktisch genauso aus wie bei Thomann), bloß hab ich leider jede Menge Sitzfleisch. Die erste Bank, die mit dem Digitalpiano kam, knickte bei jeder kleinsten Bewegung zu irgendeiner Seite einen Zentimeter ein. Wurde umgetauscht. Die zweite hielt zwei Monate durch, bevor auch sie weich wurde, wenn auch nur um ein paar Millimeter jeweils. Trotzdem nervig.
    An meinem Harmonium, Baujahr 1899, hab ich einen zugehörigen Schemel, der besteht einfach nur aus zwei durch Steg verstärkte Bretter und einer Holzplanke als Sitzfläche. Ein "bisschen" hart vielleicht schon, aber da wackelt nix und das Ding wird auch noch weitere 100+ Jahre halten.
     
  8. MinimalPiano
    Offline

    MinimalPiano

    Beiträge:
    592
    Bei meinem Digi habe ich einen Lehnstuhl aus Stoff mit Polsterung, der ist stinkgemütlich.
    Beim Flügel habe ich auch so eine Klavierbank wie du eine hast, hat mich bisher nie gestört, muss aber sagen, dass ich mehrer Stunden pro Woche auf dem Rennrad sitze mit seinem harten Sattel. Bin also abgehärtet.:coolguy:
     
  9. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.653
    Du meinst: Der Hintern hat sich dem Sattel angepasst?! :-D

    Fahrrad fahren kann ich auch nicht länger als 10min. Bin wohl anatomisch entartet?:denken:
     
  10. brennbaer
    Offline

    brennbaer

    Beiträge:
    1.291
    Kannst es ja mal mit einer gepolsterten Radlerhose beim Klavierspielen probieren;-)

    A propos Radfahren: Langes Radfahren ist auf einem Rennradsattel eh bequemer und länger auszuhalten, als auf einem breiten Hollandrad-Sattel
     
  11. MinimalPiano
    Offline

    MinimalPiano

    Beiträge:
    592
    Das wäre schlimm bei mir.:konfus:
    Probiers doch mal mit dem, der passt sich nach dem Einfahren deinem Gesäss an:
    [​IMG]

    Habe ich an meinem schönwetter Renner.
     
  12. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    3.625
    Hallo,

    Peter Bares, Organist, ist nicht mehr unter uns.
    Er hatte an dem Flügel in seinem Arbeitszimmer auch einen Hocker. Vielleicht ist er noch da.
    csm_ba101k_0248cd60d0.jpg Gruß altermann
     
    stoni99 und fisherman gefällt das.
  13. brennbaer
    Offline

    brennbaer

    Beiträge:
    1.291
    Heilige Sch&iße

    Wie kann man nur in so einem Saustall Leben...?:angst::schweigen:
     
    stoni99 und Barratt gefällt das.
  14. MinimalPiano
    Offline

    MinimalPiano

    Beiträge:
    592
    Die Suche nach bestimmten Noten scheint hier aussichtslos.:angst:
     
  15. dilettant
    Offline

    dilettant

    Beiträge:
    7.360
    Er hatte sicher ein fotografisches Gedächtnis.
     
  16. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.769
    Mit Wodka geht das. Mit Weltentrücktheit auch.
     
  17. Tastenscherge
    Offline

    Tastenscherge

    Beiträge:
    2.991
    Du könntest zuerst versuchen, das Sitzpolster weicher zu stechen. Mit der entsprechenden Intoniernadel sollte das einen Versuch wert sein:

    [​IMG]
     
    dilettant und altermann gefällt das.
  18. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.653
    Ha, ha!

    Es liegt nicht am harten Polster. Unter dem recht dünnen Polster ist kein Federkern o.Ä. sondern nur eine harte Holzplatte - da nützt auch die Heugabel nix.
     
  19. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.640
    Leg doch einfach ein Kissen unter. :müde:
     
  20. stoni99
    Offline

    stoni99

    Beiträge:
    1.653
    Das ist mir zu einfach! :-D
    Ja, als Notlösung ok. Ich tendiere eher zu etwas Solidem.