Workshop: Komposition über Schumanns "Fröhlichen Landmann"

DonBos

DonBos

Dabei seit
9. Sep. 2007
Beiträge
2.253
Reaktionen
1.031
Wie im anderen Thread besprochen starte ich hier nun mal unseren Landmann-Kompositionsworkshop.

Zu komponieren ist ein Stück mir folgenden Anforderungen:

Thema: "Fröhlicher Landmann" von Schumann. Weitere benötigte Themen sind komplett frei wählbar (z.B. wenn für einen Sonatensatz ein 2. Thema benötigt wird).

Gattung: freie Wahl, wobei ein Sonatenhauptsatz die erstrebenswerteste Form wäre. Ein Variationensatz oder ähnliches ist aber ebenso erlaubt.

Beginn:Ab sofort, 13. September 2008.

Richttermin für die Veröffentlichung der Werke hier im Forum: 13. Dezember 2008. Wer länger braucht, soll sich nicht durch das dann abgelaufene Datum daran hindern lassen, sein Werk auch später noch zu veröffentlichen.

Passt das so? Oder bestehen noch Änderungswünsche?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Chaotica

Chaotica

Dabei seit
12. Jan. 2007
Beiträge
571
Reaktionen
43
Ich denke, wenn jemand früher fertig wird, ist es besser, wenn er bis zum Dezember wartet. Dann hat man das näher zusammen und es fühlt sich keiner unter Druck gesetzt, wenn Andere schon ihr Werk fertiggeschrieben und veröffentlicht haben. Außerdem, viel wichtiger, wird die eigene Kreativität nicht beeinflusst und man hat nicht unter Umständen etwas zu ändern oder anders zu machen, wenn jemand etwas Ähnliches gemacht hat wie man selbst. Deswegen hätte ich persönlich lieber drei Monate Ruhe und es erhöht für mich die Spannung. :cool:

Ansonsten gute Arbeit!
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
9. Sep. 2007
Beiträge
2.253
Reaktionen
1.031
Stimmt, mit der eventuellen Beeinflussung der eigenen Kreativität hast du recht. Ich habe den zugehörigen Satz aus meinem Eröffnungspost des Threads rausgenommen.
 
S

Sulan

Dabei seit
15. Dez. 2007
Beiträge
450
Reaktionen
1
Ich glaube, auch wenn Du eine Oper in vier Akten schreibst, wird Dich niemand daran hindern :cool:
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
9. Sep. 2007
Beiträge
2.253
Reaktionen
1.031
Ich seh auch keinen Grund keine 4sätzige Sonate zu schreiben. Bei mir wirds wenn ich die Zeit finde auch auf eine komplette Sonate rauslaufen (wahrscheinlich 3-sätzig).
Habe heute mit dem "Landmann" alles mögliche rumprobiert, aber irgendwie klingt alles was ich bis jetzt gefunden habe nach Müll oder wie der Anfang eines 3. Satzes, aber nicht wie der Eröffnungssatz einer Sonate. Wenn mir nichts besseres einfällt werde ich dann eben eine ganze Sonate schreiben, die das Thema im ersten Satz eventuell etwas andeutet, explizit aber erst im dritten Satz ausführt. Mal schauen. Ist ja noch genug Zeit.
 
T

tornado12

Dabei seit
8. Okt. 2009
Beiträge
730
Reaktionen
2
Schön, dass jemand fertig geworden ist !:D:D:D:D
 
DonBos

DonBos

Dabei seit
9. Sep. 2007
Beiträge
2.253
Reaktionen
1.031
Upps, ich bekenne mich schuldig, diesen Workshop versumpfen lassen zu haben. Irgendwo in einer Ecke liegen halb ausgearbeitete Sonatenfragmente, aber wirklich zu Potte gekommen bin ich mit dem Thema dann doch nie. Anderen scheint es ja auch so gegangen zu sein :floet:
 
 

Top Bottom