Wo kann man in Köln viele gebrauchte Pianos anspielen/-schauen?

mos
mos
Dabei seit
6. Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Nachdem das ja gestern eine mittlere Katasrophe war, würde ich doch gerne mal ein paar Klaviere anschauen. Ich glaube, ich würde schon eher zu einem gebrauchten "Guten", je nachdem auch evtl. neu tendieren.

Wieviel sollte man jetzt mindestens in der Schatulle haben, um sich ein gutes Mittelklasse Instrument zu kaufen? Würde mich dafür sogar von einem meiner Saxophone trennen, muss mal sehen, wieviel das einbringt. Würde aber vermutlich so um die 5000-7000 Euro sein. Bekommt man da schon was anständiges für oder sollte man mehr anlegen?


Ich kenne hier in Köln nur den Musikstore, der Klaviere anbietet. Gibt es da noch mehr in der Nähe?
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
Hallo Mos, für 5-7 bekommst Du auf jeden Fall was richtig anständiges.
Lass Dir Zeit. Er hat es zwar nicht offen gepostet, aber ich denke mal, ich darf hier verraten, dass RobbiTobbi in der Preisklasse ein traumhaftes altes (renoviertes) Grotrian-Steinweg erstanden hat, das garantiert manchen Flügel in die Ecke stellt. Vielleicht hat er einen Tipp? Köln >>> Kölnklavier!

Ein Yamaha U1 kostet neu ungefähr Dein Budget und ist sicher keine schlechte Wahl, wenn Dir der Klang gefällt. Aber im Gebrauchtbereich wird es in der Preisregion massig was geben. Nochmals: Zeit lassen für Meinungsbildung!
 
mos
mos
Dabei seit
6. Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Na ja, ich hätte lieber eine Traditionsmarke. Yamaha oder Kawai eigentlich nicht so gerne. Habe sie zwar noch nicht gespielt, aber ich weiß auch nicht warum.

Zeit müsste ich mir schon lassen, denn das Sax müsste erstmal verkauft werden, alternativ müsste der Dax wieder um ein 1000-2000 Punkte steigen, das wäre auch ok :D

Überstürzen werde ich nichts. Kann ja eh erst 1 Lied auf dem Klavier. Hätte ja gerne ein Steinway oder ein Bechstein, die sind aber doch vermutlich deutlich teurer. Mal sehen. Kommt Zeit kommt Klavier.
 
K
koelnklavier
Dabei seit
26. März 2007
Beiträge
2.612
Reaktionen
1.443
Hallo Anke,

habe Dir eben eine PM geschickt. Wenn Du noch Fragen hast, kannst Du Dich ja auch telefonisch bei mir melden.

lg
Wolfgang
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
Hi,
ich würde auch an Deiner Stelle keinesfalls alleine und zu früh aussuchen, vllt hilft dir ja koelnklavier....

Yamaha und Kawai sind schon etablierte Marken, viele Profis spielen sie (anstelle von Steinway zum Beispiel Yamaha.)
Ich persönlich mag lieber Yamaha als Kawai, sowohl vom Spielgefühl her als auch vom Klang.
Aber das muss jeder für sich entscheiden.
Die Traditionsmarken made in Germany sind gewiss schon teurer glaube ich. Es ist also auch eine Frage des Geldbeutels.

Hätte ich die Mittel, würde ich mir vermutlich einen Fazioli hinstellen.:rolleyes:

In Anbetracht der Lage muss man leider Kompromisse machen.

Ich finde wichtig, dass das Klavier den Zweck erfüllt, also es muss gut funktionieren und seine Arbeit tun, es darf Dich nicht behindern. Der schöne Klang ist dann natürlich noch toller. Aber der kostet in der Regel auch.
Ichhabe aber auch festgestellt, dass man innerhalb eines Herstellers und Modells sorgfältig auswählen muss. Die Instrumente fallen sehr verschieden aus.

LG
violapiano
 
violapiano
violapiano
Dabei seit
12. Aug. 2008
Beiträge
3.964
Reaktionen
10
solltest Du mal in die Nähe kommen, könntest du hier auch was finden:

zum Beispiel gibts hier gerade ein altes Steingräber.
http://www.pianelli.de/de/steingraeber-klavier-gebraucht-gruenderzeit_a4641.html

und auch ein U1.

Ich hatte auch mit dem Geschäft mal kontakt, es macht einen recht guten Eindruck.

LG
VP

und wenn ich einen Flügel suchen würde, würd ich mir den ansehen: oh, wie schööööööööööön!!!
http://www.pianelli.de/de/bluethner-fluegel-von-1865-mit-palisander-eifenbein_a7252.html
nicht das gleiche finanzielle Niveau, aber hmh....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
mos
mos
Dabei seit
6. Jan. 2009
Beiträge
524
Reaktionen
1
Vielen Dank für die Tipps! Ich werde mir Zeit lassen und in Ruhe alles anschauen.

@violapiano. Ui, da sind ja ein paar wunderschöne Klaviere bei. Diese Günderzeitteile ist ja was, wo ich mich mal wieder drin verlieben könnte :eek: Leider ist das Geschäft zu weit weg. Vielleicht findet man sowas auch hier.

Ein Flügel passt leider nicht in meinen Proberaum. Vielleicht fliegen mir beim Klavier ja schon die Ohren weg.:confused:
 
 

Top Bottom