Wie komme ich am besten an eine Grand Piano ähnliche Tastatur ran?


G
Gruust
Dabei seit
14. Nov. 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Für Bastelzwecke suche ich eine gebrauchte (?) Tastatur ähnlich der eines Bechstein D 282. Mir kommt es dabei vor allem auf die Pivotlänge an, die bei diesem Flügel angeblich bei 31 cm liegen soll. Ich gehe einfach mal davon aus, daß die kürzeren Flügel auch kürzere Pivots haben und die Tastatur der Gesamtlänge angepaßt ist. Die Mechanik brauche ich nicht unbedingt. Ansonsten wärs aber praktisch, wenn u.a. Leiste mit Führungsstiften vorhanden wäre, damit die Tasten bis auf die (ggf.) fehlende Mechanik auch "funktionieren" und Sensoren angebracht werden können.

Gibt es hierfür Bezugsquellen? Alibaba? Evtl. auch eine chinesische oder anderweitige "Kopie" oder Alternative?

Vermutlich würde man auf dem Gebraucht- bzw. Ersatzteil Markt nach aufwändiger Suche irgendwann fündig. Ich frage mich allerdings, ob man das nicht regulär neu bekommen kann, oder evtl. sogar selbst herstellen (lassen) kann?

Vermutlich könnte ich mir ne Holz-CNC-Fräse für diesen Zweck hinstellen. Aber für die entsprechende Genauigkeit würde man wohl etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Und billiger wirds wohl auch nicht, wenn man den "Massenmarkt" umgeht.

Oder gibt es nicht so populäre Flügel, die eine ähnliche Pivot-Tastengeometrie vorweisen können? Gibt es ein Referenzwerk, das die verschiedenen Konstruktionsgeometrien dokumentiert und aus welchem die Tastengeometrien der verschiedenen Klaviere ersichtlich sind? Die Hersteller bieten leider oftmals nur die minimalsten Infos auf ihren Webseiten.

Falls hier jemand seine Erfahrungen beisteuern kann: Danke im voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
F
Flieger
Dabei seit
17. Okt. 2021
Beiträge
121
Reaktionen
29
Ich gehe einfach mal davon aus, daß die kürzeren Flügel auch kürzere Pivots haben und die Tastatur der Gesamtlänge angepaßt ist.
Als Faustregel ja, aber ganz strikt ist die Regel nicht. Zwei ähnlich große Flügel können identische Pivotlänge haben.

Es gibt immer wieder alte, desolate Instrumente "zu verschenken" online. Ebay Kleinanzeigen, willhaben, etc.
"Für Bastelzwecke" ist sehr allgemein. In wie gutem Zustand muss die Tastatur sein?

Wenn es wirklich nur die Tasten sein sollen, also auch die Führungsstifte optional sind, wäre es vielleicht besser, sie gleich selber zu machen? Dann kannst du auch die Pivotlänge frei wählen.
 
F
Flieger
Dabei seit
17. Okt. 2021
Beiträge
121
Reaktionen
29
Wie gesagt würde ich mit einem Urteil warten, bis der Zweck bekannt ist.
 
C
Cheval blanc
Dabei seit
4. Apr. 2020
Beiträge
643
Reaktionen
588
Für umsonst bekommt man die nicht! Aber fragen kostet erstmal nichts.
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.499
Reaktionen
2.562
Vermutlich könnte ich mir ne Holz-CNC-Fräse für diesen Zweck hinstellen. Aber für die entsprechende Genauigkeit würde man wohl etwas tiefer in die Tasche greifen müssen. Und billiger wirds wohl auch nicht, wenn man den "Massenmarkt" umgeht.
Ich denke, es dürfte billiger sein, bei Kluge zu kaufen als eine CNC Fräse zu kaufen und bei zahlreichen Fehlversuchen eine Menge Lehrgeld zu bezahlen :005:
 

G
Gruust
Dabei seit
14. Nov. 2021
Beiträge
2
Reaktionen
0
Es geht auch ohne

Demnächst steht mal wieder eine Flügelklaviatur bei mir auf der Todo-Liste.
Ist halt etwas mehr Handarbeit.
Du machst das öfters per Handarbeit? Eine komplette Tastatur? Wie lange brauchst Du dafür? Und wie stellst Du sicher, daß die Dimensionen jedes einzelnen Stücks gut sind? Benutzt Du Spezialwerkzeug? Kannst Du irgendwelche Literatur empfehlen?

Ich denke, es dürfte billiger sein, bei Kluge zu kaufen als eine CNC Fräse zu kaufen und bei zahlreichen Fehlversuchen eine Menge Lehrgeld zu bezahlen :005:
Für eine Einzelanfertigung ist das sicherlich richtig. Was ist denn Pi mal Daumen der Kostenpunkt einer Kluge Flügeltastatur, die in den längsten Flügeln so verbaut wird? Wir alle kennen ja die Lohnkosten in Deutschland. Und für ein paar Holzstifte 3-5k€ (geraten) auszugeben... hmmja...

Das mit CNC überlege ich mir eigentlich auch nur mehr oder weniger gezwungenermassen, weil wohl kein Klaviaturenhersteller Bock drauf hat, an Privatkunden zu verkaufen. Aber solange ich nichtmal nen Prototypen habe, werde ich da kein offizielles Geschäft draus machen... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
agraffentoni
agraffentoni
Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.628
Reaktionen
5.432
Eine komplette Tastatur? Wie lange brauchst Du dafür? Und wie stellst Du sicher, daß die Dimensionen jedes einzelnen Stücks gut sind? Benutzt Du Spezialwerkzeug?
Etwa eine Woche. Es braucht ne Menge an handwerklicher Erfahrung. Bandsäge, Dekupiersäge, Bandschleifmaschine, Oberfräse und diverse Vorrichtungen.
der Kostenpunkt einer Kluge Flügeltastatur,
liegt, soweit ich es in Erinnerung habe, bei etwa 2.500 €
 
 

Top Bottom