There Will Never Be Another You

  • Ersteller des Themas Tastenscherge
  • Erstellungsdatum
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.343
Reaktionen
2.428
Hat jemand besagten Song gerade griffbereit und kann mir die Akkorde der letzten 5 Takte nennen? Mir geht es in erster Linie um den fünft- und den viertletzten Takt. Ich hab nur die Urversion des Real Book vorliegen und weiß, dass es da eine Korrektur gab, weiß aber gerade nicht mehr welche. Welche Akkorde kommen in den beiden Takten nach dem Eb maj?
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
8.867
Reaktionen
7.972
Fünftletzter Takt: Am7b5 - D7

Viertletzter und drittletzter Takt folgende Versionen möglich und gängig:

| Eb Ab7 | Gm7 C7 |
| Eb D7 | Db7 C7 |
| Gm7 Ab7 | Gm7 C7 |

LG,
Hasenbein
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.282
Reaktionen
859
Hab noch eine Variante gefunden:

Fünftletzter Takt: F#dim7 (keine Ahnung ob das gut klingt, aber entspricht ja einem verkürzten D7, wodurch dann die Basstöne auf 1 der Takte 21, 23, 25, 27, 28 und 29 eine lineare Abwärtsbewegung ergäben).

Viertletzter und drittletzter Takt:

| Eb D7 | G7#5 C7 |
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.343
Reaktionen
2.428
Ahhh, ein Licht geht auf: Am7b5 war, was mir fehlte.

Zum besseren Verständnis: ich spiele das auf Akkordeon, nicht auf Klavier. Und da ist man mit der linken Hand bei den Akkorden doch arg eingeschränkt. Ich spiele das jetzt in der linken Hand so:

| Am7b5 D7 | Ebmaj D7 | G7 C7 |F-7 Bb7 | Eb |

Allerdings improvisiere ich bei den Dur Siebener Akkorden eher alteriert.

besten Dank!

Gregor
 
B

Baxx

Dabei seit
13. Okt. 2011
Beiträge
210
Reaktionen
2
Gibt es auf dem Akkordeon überhaupt einen Knopf für halbverminderte Akkorde?
 
Tastenscherge

Tastenscherge

Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.343
Reaktionen
2.428
Gibt es auf dem Akkordeon überhaupt einen Knopf für halbverminderte Akkorde?

Jein. Beim Akkordeon gibt es sechs Reihen pro Tonart (von unten nach oben):

Terzbass (Einzelton)
Grundton (Einzelton)
Dur
Moll
Dur 7
Vermindert

Wobei noch anzumerken wäre, dass bei den Akkorden zum Glück die Quinte fehlt. Wenn man jetzt so schöne Jazz-Akkorde haben will, muss man die sich halt zusammenbasteln. Ein Am7b5 ist dann konkret A-Grundton plus C-Moll, also 2 Knöpfe zu drücken. Ist bei manchen Akkorden ein ganz schöner Fingerbrecher und manche Akkorde sind schlicht nicht machbar bzw. zusammenbastelbar.

Akkordeon ist für mich auch noch relativ neu. Ich spiele jetzt zwar schon seit ca. 3 Jahren, aber mit Jazz fange ich da gerade erst an (auf dem Klavier mach ich das schon lange, auch wenn man das nicht so hört :( ) Und ich weiß auch noch nicht so recht, wohin die Reise gehen soll bzw. was ich eigentlich genau will: alleine Jazz Standards spielen, mit Band, stilistisch usw. Momentan ist mein Ziel, mit einer Band Standards zu spielen und das Ganze nicht härtesten Bop, sondern gerne etwas Old School oder auch Gipsy. Und dafür hilft mir Band In A Box ungemein. Denn die Musiker, die ich kenne, sind allesamt viel besser als ich. Die kann ich nicht als Akkordeon-Anfänger belästigen. Das sind die Typen, mit denen ich vor 20 Jahren zusammen Real Book Standards geübt habe, nur dass die beim Jazz dabei geblieben sind und das größtenteils dann auch studiert haben, während ich mit langhaarigen Typen in Proberäumen rumgehangen habe, die mit Marshall Verstärkern, Hammondorgel und Bierkästen vollgestellt waren ;)
 
 

Top Bottom