Römhildt-Weimar

  • Ersteller des Themas Singledasein
  • Erstellungsdatum

S
Singledasein
Dabei seit
15. Dez. 2006
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe vor einiger Zeit ein Klavier geschenkt bekommen. Es trägt die Inschrift Römhildt-Weimar.

Leider sagt mir das als Klavier-Laie rein gar nichts. Ich würde jedoch gerne etwas mehr über das Instrument in Erfahrung bringen (Baujahr, Geschichte etc.).

Meine bisherigen Internet-Recherchen haben bisher nur ergeben, dass es wohl nur noch ganz wenige Instrumente dieser Marke gibt. Der Hersteller scheint nicht mehr zu existieren.

Vielleicht kann mit hier jemand helfen. Gibt es vielleicht eine Nachfolgefirma des ursprünglichen Erbauers? Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.

Das Klavier scheint recht alt, ist äußerlich sehr gut erhalten, aber natürlich verstimmt. Es ist mir sehr daran gelegen, etwas über die Entstehung und Geschichte des Instruments zu erfahren.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
 
C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Googel doch einfach mal da erfährst du mehr als in diesem Forum :lol:

Aber hier ist ja zur Zeit auch nichts mehr los :?
Hach, was warn das damals noch für Zeiten... :roll: noch keine Zensierungen, wenn man wieder ins Forum geschaut hat gab es Unzählbare neue Einträge.... :roll: :wink:

Das wär mal ein Thema für den Klavier-Wissen Chat....
:arrow: "Sind die Klavierthemen erschöpft?"
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.412
Reaktionen
6.461
@Christoph: Mach doch mal Fabian oder Alex den Vorschlag, alles zu löschen, dann fangen wir wieder von vorn an! :lol: 8)
Vielleicht liegts am Weihnachts(-lieder)stress!? Ich wünsche mir auch, es wären mehr ROTE Elemente auf der Forum-Startseite!!!

@singledasein: tut mir leid, über die Klaviermarke weiß ich nichts, gibt ja tausende davon... Entschuldige, dass ich das Thema verfehlt habe! :wink:

Klavirus
 
A
Alex Schmahl
Guest
@Singledasein

Wie immer in solchen Fällen empfehle ich einen Blick in dieses Buch:

  • Titel: Das Klavier Lexikon, über 30.000 Namen & Fabrikate
    Verfasser: Jens-Uwe Witter
    Verlag: Musik & Methodik, Michael Kircheis, Schillingsfürst, Deutschland
    ISBN: 3-929501-04-x

    Inhalt:
    - Klavierbauer, Firmen und Händler in Europa von 1788-1995 unter Berücksichtigung des Orgel und Harmoniumbaues.
    - Informationen über die Erbauer von Piano, Flügel, Tafelklaviere, Spinett, Cembalo, Harmonium, Clavichord, Hammerklavier, Lyraflügel, etc.
    - Angaben über noch erhaltene Instrumente in Museen, Privatsammlungen, Stiftungen und aus Privatbesitz, weltweit.
    - Alphabetisch geordnet, mit Orts-Register und Seitenangaben.
Ich hab das Buch selber leider nicht, sollte es mir aber wohl langsam mal zulegen ;-).

Zitat von Christoph:
Aber hier ist ja zur Zeit auch nichts mehr los
Als ob das an uns läge :cry:. Nein, dass ist sicher nur die Vor-Weihnachts-ich-hab-anderes-zu-tun-als-in-einem-Klavierforum-zu-schreiben-Stimmung ;-)

Grüße
 
R
Rosenspieß
Guest
@ Klavirus

ein Thread in der Plauderecke mit dem Titel "Alle im Weihnachts-Stress?" würde bestimmt bald aus allen Nähten platzen. Wäre doch keine schlechte Maßnahme, den mal zu eröffnen. Bin ja von Natur aus neugierig und würde gerne lesen, was alle so machen.
Da ich aber meine Neugier gerne verhehle 8) überlasse ich ganz großzügig Dir den Vortritt :lol: :lol:
Ausserdem bin ich ja noch Frischling hier und fühle mich zu so etwas überhaupt nicht befugt :shock:
Ich finde es persönlich nicht so schlimm, wenn in den Hauptthemen nicht immer neue Nachrichten vorliegen. Das wenige was dann kommt, ist eben meistens wirklich interessant zu lesen.
Also: wer reisst jetzt einen allgemeinen Frust-Weihnachts-Stress-undsonstnoch-Thread mit offenem Thema in der Plauderecke auf? Freiwillige vor :!: :!:
 
C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Oh hier fliegen ja wieder richtig die Fetzen. Werd gleich mal schaun was hinter all diesen roten Lichtlein steht... :wink:

@Rosenspieß
übertrage dir hiermit feierlich die Befugnis einen "Alle im Weihnachts-Stress?" -Treat zu eröfnen :P
jetzt bist du dazu befugt :wink:
 
R
Rosenspieß
Guest
...hat sich wohl erledigt, seit ein paar Tagen brummt der Laden ja wieder.. :P Gut so.

Und vor allem: interessant ist's :!:

Aber ich danke natürlich für die empfangenen höheren Forumsweihen :lol:
 
Klavirus
Klavirus
Dabei seit
18. Okt. 2006
Beiträge
12.412
Reaktionen
6.461
Zitat von Alex Schmahl:
Wie immer in solchen Fällen empfehle ich einen Blick in dieses Buch:
Das Klavier Lexikon, über 30.000 Namen & Fabrikate
Verfasser: Jens-Uwe Witter
Verlag: Musik & Methodik, Michael Kircheis, Schillingsfürst, Deutschland
ISBN: 3-929501-04-x
Ich hab das Buch selber leider nicht, sollte es mir aber wohl langsam mal zulegen

Nach meinen "Recherchen" gibt es das Buch nicht mehr zu kaufen, sondern nur noch in Bibliotheken!!

Klavirus
 
C
Christoph
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Das kann ja auch nur so kommen. Wer kauft sich schon ein ganzes Buch mit sämtliche Klavierfirmen, nur weil nur er einmal ein bisschen was über seine Marke finden will.
 
 

Top Bottom