Orgelwelt

M

matzelo94

Dabei seit
2. Nov. 2009
Beiträge
529
Reaktionen
0
Irgendwie witzig, anderseits kann ich mir gut vorstellen, wie peinlich das Vorspiel mit den klemmenden Tasten war und somit irgendwie doch nicht witzig...
Sag ich mal....es war Interessant:D
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
25. Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
106
Danke für den Artikel zu den klemmenden Orgeltasten. Die Orgel ist eben ein reales Gebilde mit Unzulänglichkeiten. Bisher ist mir so etwas zum Glück erspart geblieben bei einem Gottesdienst. Aber, offenbar, sowas kann vorkommen. Die Frage ist, wie die richtige adequate Reaktion in dieser Lage ist, falls sich der Heuler nicht beheben lässt (normalerweise ist es ein bestimmtes Register, was man durch schnelles Abstoßen der Register hintereinander zügig herausfinden könnte - um dann ohne dieses Register nochmal anzufangen).

Wenn es sich nicht beheben lässt: Ich glaube, das richtige wäre, den Motor auszuschalten, an die Brüstung der Orgelempore zu gehen und laut und deutlich der Gemeinde sagen, dass man wegen einer Orgelstörung nicht weiterspielen kann und dafür um Entschuldigung bittet. Und dann kann man trotz der Misere noch einen schönen Heiligen Abend wünschen. So kann man erhobenen Hauptes die Treppe runtergehen. Ist wohl besser, als sich heulend am Familiengrab aufzuhalten. Erfordert aber auch Mut, und ob ich den selber hätte bei voller Gemeinde zu Heilig Abend ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Similar threads

 

Top Bottom