On the Rhodes: Tell Me A Bedtime Story

  • Ersteller des Themas Tastenjunkie
  • Erstellungsdatum
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.263
Reaktionen
793
Liebe Claviotisten!

Hier habe ich blindes Huhn auch mal wieder ein kleines Korn gefunden und eine passable Einspielung hinbekommen:

https://soundcloud.com/tj76/tell-me-a-bedtime-story

Das Stück "Tell Me A Bedtime Story" von Herbie Hancock liebe ich sehr, ich spiele es schon lange. Und obwohl es mir auf dem Klavier nie so ganz richtig gefallen hat und das Original auch auf einem Fender Rhodes gespielt wird, bin ich erst kürzlich auf die Idee gekommen mich selbst mal am Rhodes zu versuchen.

Improvisiert ist hier nichts, ich spiele die Form des Stückes 2 mal kaum variiert durch. Ich kenne keine Version davon, in der mir die improvisierte Soli gefallen, selbst Hancocks Solo ist nicht so, dass man es vermissen würde. Mir reicht bei dem Stück die Melodie und die interessante Struktur. Meine Improvisation würde da nur stören...

Aufgenommen ist die Nummer mit dem "Electric Add-On" von Pianoteq. Nachträglich habe ich dann noch ein bisschen mit Tremolo und Verzerrer rum gespielt. Das kann man sicherlich besser machen... es ist mein erster Kontakt mit derlei Effekten seit ca. 15 Jahren...

Die Pianoteq-Rhodes davon gelten zu Recht nicht als ganz große Klasse, das Rhodes-typische Glucksen und Fauchen lässt sich damit nur bedingt realisieren. Für meine Zwecke reicht es allerdings bisher üppig, und für die 50 Euro bekommt man doch sehr nette Sounds.

Dennoch bin ich für Tips dankbar, wo bessere Rhodes Samples oder eine Modeling-Software zu haben sind.

Am besten wäre natürlich ein echtes Rhodes, aber dafür fehlt mal wieder der Platz, außerdem sind die Dinger zu schwer um sie (ohne Roadie) öfter mal zu transportieren.

Anyway viel Spaß mit der Nummer!

Gute Nacht

TJ

PS: Hört Euch das entsprechende Hancock-Album "Fat Albert Rotunda" an und lest Herbies neu erschienene Autobiografie "Possibilities" !!! Erste Sahne !!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.613
Reaktionen
20.533
Schön gespielt, aber den Klang finde ich nicht so toll. Mit Fender Rhodes hat es wenig zu tun. Mit Pianosound würde es mir vermutlich besser gefallen.
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.263
Reaktionen
793
Schön gespielt, aber den Klang finde ich nicht so toll. Mit Fender Rhodes hat es wenig zu tun. Mit Pianosound würde es mir vermutlich besser gefallen.
...naja, soooo minderwertig finde ich den Klang jetzt auch wieder nicht, aber ich hatte auch noch nie ein Originalrhodes unter den Fingern... Selbst bei den alten Kisten aus den 60 ern und 70 ern gibt es da Riesenunterschiede.
Auf meinem Klavier klingt die Nummer natürlich auch ganz nett, aber Ihren Charme entfaltet sie für meine Begriffe viel mehr über den Rhodes Sound...
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.263
Reaktionen
793
...ok, die Geschmäcker sind verschieden... Der Seitenwechseleffekt heißt Tremolo und ist über Kopfhörer tatsächlich anstrengend bzw. Gewöhnungsbedürftig. Aber hey, Burschi, was Du als verwaschenen Tonbrei wahrnimmst ist in Wirklichkeit ein total hipper Retroklangteppich... Mannmann, da wagt man mal was elektrisches und schon ....:bomb: Aber gut, ich wollte ja Rückmeldung haben. :musik:
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Soooo schlimm ist das jetzt auch wieder ned! Ist halt im Vergleich zu nem echten Rhodes ziemlich tot - allgemeines Digi-Problem eben. Echte "Physik" zu simulieren ist immer schlechter/unlebendiger als das Original: Hammond mit Original-Leslie ist ja auch was anderes als das Gleiche aus dem Simulator...

Aber das Stück würde ich wirklich gerne noch mal mit Pianosound hören.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.683
Reaktionen
6.772
Wie immer gut gespielt.

Ein echtes Rhodes würde besser klingen.

CW
 
A

ag2410

Guest
Komisch, der Klang schwankt extrem über die Lautsprecher von links nach rechts, da tun mir die Ohren weh. Vermutlich zu viel des Guten bzw. des Verzerrers. Aber das Stück groovt sehr schön! Gefällt mir gut!
 
 

Top Bottom