Nippel, der die Notenablage festhalten soll tut dies nicht mehr

40er

40er

Dabei seit
9. Jan. 2013
Beiträge
4.172
Reaktionen
2.578
Hallo Tastenexperten,

Seit einiger Zeit hält die Notenablage nach den Hochstellen nicht mehr ihre Position wenn der Klavierdeckel runtergeklappt wird. Die Notenablage knallt dann beim Schliessen des Klavierdeckels immer gegen die Tasten was nicht gerade prickelnd klingt.

Anbei zwei Bilder damit es anschaulicher wird was mit Nippel gemeint ist. Es handelt sich um ein Yamaha U1.

Was kann man hier machen? Der kleine Stift bzw. der Nippel fährt eigentlich gut in das weibliche Gegenstück am betreffenden Scharnier ein. keine Ahnung was da plötzlich los ist.

LG 40er

Foto 1.JPG
Foto 2.JPG
 
L

Lustknabe

Guest
Versuch mal an vulkanisierendes glaub "siemensband" zu kommen. Das verschweißt sich miteinander wenn man es zieht und übereinander verbindet hält auch super auf so einem nippel. Wir auf arbeit verwenden es um bestimmte Dinge ua. Wasserdicht zu bekommen.

Lg lustknabe
 
L

Lustknabe

Guest
Achso, dachte, der hatte ursprünglich eine kunststoffbeschichtung.

Lg lustknabe
 
Stegull

Stegull

Dabei seit
18. Mai 2010
Beiträge
2.736
Reaktionen
3.117
Tut mir leid, ich kann hier nichts Konstruktives zum Thema beitragen.
Warum? Die Auswahl der Worte dieses Fadens führt zu leichten Irritationen der Gedankengänge meines ach so einfach gestrickten Männerhirns.
 
ChristineK

ChristineK

Dabei seit
12. Nov. 2010
Beiträge
1.453
Reaktionen
1.753
Zumal ja in der Ansicht auf der Startseite nicht der volle Fadentitel angezeigt wird... Ich stolpere also gerade über "Nippel, der die...." und denke mir, Mann, Mann, was ist das hier schon wieder für ein Schweinkram! :-D
 
Steinbock44

Steinbock44

Dabei seit
15. Sep. 2013
Beiträge
1.725
Reaktionen
1.137
Einfach den Nippel durch die Lasche ziehen :-) Mike Krüger lässt grüssen!
Nein, das Scharnier auswechseln. Yamaha hat sicher Ersatzteile am Lager.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stegull

Stegull

Dabei seit
18. Mai 2010
Beiträge
2.736
Reaktionen
3.117
Ein Nippel, der prickelnd in die Öffnung fährt oder anders hier beschrieben - der Stift fährt in das weibliche Gegenstück - und um die Reibung des Nippels zu verstärken, also um eine guuuuuuhte Reibung zu erhalten, muss er vorsichtig gebogen werden und dabei eine wasserdichte Kunststoffbeschichtung erhalten....Sorry, ich gehe eben mal Holz hacken.
 
Tastenjunkie

Tastenjunkie

Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.276
Reaktionen
836
Wird ausprobiert....

Danke!

LG

TJ
 
40er

40er

Dabei seit
9. Jan. 2013
Beiträge
4.172
Reaktionen
2.578
So, habe den Nippel nur ganz leicht nach rechts gebogen (Zange). Jetzt hält es wie ne Eins! :super:

Danke sagt 40er
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Dabei sind die meisten doch Linksträger ;-)
 
S

Styx

Guest
Der ist einfach mal abgenippelt, so was hält nun mal nicht ewig, auch im gebogenem zustand wird des Loch irgendwann ausgenippelt sein.

Viele Grüße

Styx
 
 

Top Bottom