MOZART CLARINET QUINTET in A minor, K.581 - BERLINER SOLISTEN

Destenay

Destenay

Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.494
Kammermusik für die einsame Insel:
Mozarts Klarinettenquintett in A-Dur KV 581

Im YouTube-Text fälschlicherweise mit a-moll (!) bezeichnet, zeigt dieser Fehler doch genau das Wesentliche dieses späten Meisterwerkes: das permanente Schwanken zwischen Dur und moll, zwischen Hoffnung und Angst, zwischen Lächeln und einem Tränchen im Auge. Voller Dissonanzen schwebt diese Musik dennoch von einer seligmachenden Stelle zur nächsten und bleibt dabei - vielleicht gerade deshalb - völlig un(be)greifbar.

Die schöne Aufnahme der Berliner Solisten mit dem fabelhaften Karl Leister an der Klarinette von 1990 erfaßt des Unfaßbare dieser (auch für Mozarts Verhältnisse) außergewöhnlichen Komposition in jeder Nuance.

View: https://www.youtube.com/watch?v=q1JR0gpTZDs&feature=share&fbclid=IwAR03zIdb_b6VhlwmSFKN9UQhyPBOsetxmb2XdBTJUm0xJ4r64G0m7zDCIgA
 
mick

mick

Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
11.419
Reaktionen
19.404
Das Variationen-Finale gibt es auch in einer Klavierfassung. Evt. hat Mozart die Transkription selbst angefertigt - das ist nicht abschließend geklärt. Auf jeden Fall ist sie sehr gut und pianistisch gemacht - kein unbequemer Klavierauszug! Ein wenig geht gegenüber dem Original schon verloren, aber es bleibt tolle Musik:

View: https://www.youtube.com/watch?v=lWxrB6pEgTE
 
A

Alter Tastendrücker

Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.164
Reaktionen
2.427
Das Variationen-Finale gibt es auch in einer Klavierfassung. Evt. hat Mozart die Transkription selbst angefertigt - das ist nicht abschließend geklärt. Auf jeden Fall ist sie sehr gut und pianistisch gemacht - kein unbequemer Klavierauszug!
!! Empfehlung!! Nicht ganz einfach aber spielbar und spielenswert!
Gibt's hier irgendwo eine Diskussion zu den Variationszyklen von Mozart.
Einige sind sehr reizvoll und abwechslungsreich! Und die Pöbel Variationen sind richtiggehend lustig!
 
 

Top Bottom