Midifizierung einer Johannus Opus 220

H

Hauptwerk

Dabei seit
12. Apr. 2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Um mir eine Übemöglichkeit für Zuhause zu schaffen, habe ich mir eine alte Opus 220 von Johannus gekauft. Hat jemand Erfahrung mit der Midifizierung dieses Orgeltyps? Das 30 Tasten Pedal macht mir kein Kopfzerbrechen. Die Manuale hingegen schon.

Da die bestehenden Kontakte einwandfrei funktionieren, müsste man sie doch nutzen können. Für jeden Ton gibt es eine Diode an der ein Kabel angelötet ist welches zu einer „prähistorischen“ Platine führt. Zudem muss es noch irgendwo ein "Massekabel" geben. Wenn man diesen Kabelbaum - oder einen Ersatz durch Flachbandkabel- nun statt zu der alten Platine in einen MIDI-Scanner führt, müsste das doch funktionieren, oder?

Welche Bauteile sind für einen solchen Ausbau erforderlich? Es gibt so widersprüchliche Angaben.

Bin für jede Hilfe dankbar.
 
H

Hauptwerk

Dabei seit
12. Apr. 2019
Beiträge
2
Reaktionen
0
Vielen Dank.
Dort läuft bereits eine Anfrage, aber Herr Pausch ist sehr beschäftigt und schwer zu erreichen.

Ich muss noch eine Ergänzung machen: Nur beim ersten Manual befinden sich auf der Kontaktplatine Dioden. Bei II. Manual ist das nicht der Fall.

Vielen Dank vorab für weitere Tips
 
 

Top Bottom