Microsoft Surface RT-Tablets als Riesenklavier

Clavio

Clavio

Mitarbeiter
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
322
Reaktionen
289
News aus dem Clavio-Blog:

Microsoft Surface RT-Tablets als Riesenklavier

Die Verkäufe des Surface-Tablet von Microsoft sind hinter den Erwartungen zurückgeblieben, doch die Marketing-Maschinerie läuft weiter. So wurde nun versucht, originelle Werbung für das Tablet zu machen, indem 88 Geräte wie eine Klaviatur angeordnet wurden. Zusammen sollten sie das größte Klavier der Welt ergeben. In der Münchner Microsoft Niederlassung bespielten vier Mitarbeiter das “Klavier”. Als [...]

Weiterlesen...
 
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.561
Reaktionen
7.368
Windows RT ist Kacke und mausetot. Seht's doch endlich ein, Ihr Microsofties.

Außerdem wird nur die Humtata-Begleitfigur von denen gespielt, die Melodie kommt vorgefertigt aus irgendeinem der Rechner.

LAME! FAIL!
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.111
Reaktionen
9.221
AUTSCH. Wenn Windows so "gut" ist wie diese Darbietung, dann bin ich als Macianer aber wieder mal bestätigt ... Peinlich.
 
Klavier Volker

Klavier Volker

Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
626
Reaktionen
5
Windows RT ist Kacke und mausetot. Seht's doch endlich ein, Ihr Microsofties.

LAME! FAIL!
So ein Blödsinn, warte es ab, das kommt noch. Bei mir hier, habe ich alle Ipads durch Surface RT ersetzt. Und am Arbeitsplatz bereite ich gerade den Rollout von 500 Windows 8 Clients vor.

Das ist im kommen, wartet es mal ab. ;-) Im Gegenteil, ich denke das Apple wieder zurückgedrängt werden wird. Aber, das ist nur meine persönliche Einschätzung.


Gruß Volker

P.S. Aber Ipads kann man auch noch sinnvoll einsetzen, so ist das nicht.

http://www.youtube.com/watch?v=gUCpOYdG8hM
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
hasenbein

hasenbein

Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.561
Reaktionen
7.368
iPad durch Surface RT ersetzen ist aber normalerweise Blödsinn, es sei denn, man tut das, weil man Microsoft Office nutzen muss (dies tut man aber nur, weil es sonst immer Geheule gibt, weil irgendwer die Datei nicht öffnen kann oder das Dokument verkehrt angezeigt wird - nicht weil MS Office das geilste Programm ist).

Ansonsten sind insbesondere iOS, aber auch Android Windows RT in der Usability und im Softwareangebot DEUTLICH überlegen.

Apple wird zurückgedrängt - aber von Android, ganz gewiss nicht von Windows RT. Windows 8 ist eine Verschlimmbesserung von Windows 7; MS wird über Win 8.1 hinaus noch einiges an dieser Userinterface-Katastrophe ändern müssen, bevor das Betriebssystem wirklich diskutabel wird.
 
Klavier Volker

Klavier Volker

Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
626
Reaktionen
5
Sehe ich anders... Die Ipads sind bei mir raus geflogen, weil ohne Itunes und/oder teuren Apple Adaptern damit nicht viel zu machen ist. Am Surface hast Du Standardschnittstellen (HDMI/USB/Microsd), damit lebt es sich wesentlich einfacher.

Android ist die zweite Wahl, davon habe ich auch noch zwei Geräte im Einsatz, die auch problemlos nutzbar sind. Ich persönlich glaube, das Windows 8/RT das bessere Konzept ist, aber ich mag mich da auch täuschen. Letztlich ist es eine Glaubensfrage und wenn man nicht bereit ist, die Änderungen zu akzeptieren, dann wird man die Vorzüge auch nicht erkennen. Ich habe Apple zumindest eine Chance gegeben (Ipads und Macbook) und das obwohl ich noch nie ein Freund dieser Marke war. Für mich hat sich bestätigt, das es "nichts gutes" ist und von daher ist das Zeugs bei mir wieder "degradiert". Ein Ipad habe ich zum InternetRadio gemacht, das andere liegt in der Schublade und wird da wohl verstauben. Das Macbook geht in die Bucht.

Im übrigen sehe ich das Userinterface nicht als Katastrophe, sondern als überaus gelungen an. Man muss es nur einmal akzeptieren und wirklich damit arbeiten...! ;-)
 
G

gottie

Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
95
Reaktionen
1
Ein Ipad habe ich zum InternetRadio gemacht, das andere liegt in der Schublade und wird da wohl verstauben. Das Macbook geht in die Bucht.
Das iPad muss aber nicht verstauben. Gib es mir...ich spiel mir die Noten als PDF drauf und habe mehr Platz auf meinem Notenständer.

Zur Diskussion will ich natürlich auch etwas Beitragen. Ich bin gespaltener Meinung. Im industriellen Umfeld, sehe ich einfach Microsoft vorn. Das liegt sicher auch an der Historie und das viele Kunden halt selbst MS einsetzen. Ich muss auf der Plattform entwickeln und wenn man sich damit Beschäftigt, dann hat Volker schon recht, erkennt man auch Vorteile.
Zu Hause bin ich auf Mac unterwegs. Das liegt einfach daran, dass er Funktioniert. Ich habe keine Lust mehr mich mit Treibern, Softwareaktualisierungen, Viren, Trojaner rumzuschlagen. Es gibt Dinge die laufen auf PC besser, ja das kann ich nicht abstreiten, aber er hat mich mehr Zeit gekostet, als der Mac im Moment und darauf leg ich Wert.

VG,
gottie
 
Klavier Volker

Klavier Volker

Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
626
Reaktionen
5
Das iPad muss aber nicht verstauben. Gib es mir...ich spiel mir die Noten als PDF drauf und habe mehr Platz auf meinem Notenständer.
Habe ich versucht, da musst Du schon verdammt gute Augen für haben, sonst ist das nichts. ;-)


Gottie? Sagen Dir SAP, SIG und P aus B.H etwas, dann lass mich es wissen. Wenn nicht, dann streich diesen Satz einfach. ;-)


Grüße Volker
 
G

gottie

Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
95
Reaktionen
1
Habe ich versucht, da musst Du schon verdammt gute Augen für haben, sonst ist das nichts. ;-)
Hallo Volker, es war ja nur der dezente Hinweis darauf, dass bevor Du es verstauben lässt auch mir geben kannst. :-) Hab aber auf der AIDA den Pianisten mit einem iPad spielen sehen und fand die Idee eigentlich super. Kanns nur nicht ausprobieren, da ich mein letztes iPad ein wenig geschrottet habe :-( Und zu der Zeit der iMac schon bestellt war. Beides hätte ich bei meiner Regierung nicht ohne Boykott und Krieg durchbekommen.

Gottie? Sagen Dir SAP, SIG und P aus B.H etwas, dann lass mich es wissen. Wenn nicht, dann streich diesen Satz einfach. ;-)
Nur eingeschränkt sagt mir das was. Daher werde ich den Satz erstmal wieder streichen. Falls Du mehr zu dem Tehma oder zum iPad wissen willst, schreib mir einfach ne PN.

gottie
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
März 2006
Beiträge
21.732
Reaktionen
20.698
Im industriellen Umfeld, sehe ich einfach Microsoft vorn
Huch, hätte ich nicht gedacht. Da sehe ich weder Apple noch MS vorne. Hier, so denke ich, werden sich offene Plattformen wie Linux durchsetzen und die haben ja auch schon in einigen Bereichen gewaltige Marktanteile.
MS hat natürlich die Nase vorne, auch mit Sicherheit noch ein paar Jährchen. Da steckt kundenseitig einfach zu viel Geld drin...MS könnte sich nicht mal selber verdrängen.
Aber mittel- oder langfristig....ach, da kann noch so viel passieren.
 
 

Top Bottom