"Meine Orgel" - Sammlung aller Forenmitglieder

Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Ich hatte die Idee, hier Bilder und Aufnahmen der Orgeln zu sammeln, die von uns Forenmitgliedern gespielt werden. Dazu vielleicht noch eine kurze Beschreibung der Disposition, Alter, Bauer und vielleicht auch, wo sie steht.

Ich werde morgen den Anfang machen, per Handykamera (bessere Bilder folgen dann nach). Aufnahmen habe ich schon ein paar allerdings spiele ich ja noch nicht so gut.

Hier ein einfaches Pedalsolo von Walter Dietrich. Die Registrierung muß ich noch überarbeiten, von der Orgelbank aus klingt es viel besser. Ich denke auch, es müßte noch etwas schneller gespielt werden.

[MP3="http://www.guendola-productions.de/Pedalsolo_C_Dur.mp3"]Pedalsolo C Dur[/MP3]

Register:
Pedal
Subbaß 16'
Oktave 8'
Oktave 4'
Gemsflöte 1'
Mixtur 5'
Gedacktbaß 16'
Gedackt 8'
Nachthorn 4'
Posaune 8'
Trompete 8'
Cornett 2'

Hauptwerk:
Holzflöte 8'
Rohrflöte 4'
Nasal 2-3/4'
Trompete 8'
Quintade 16'
Prinzipal 8'
Oktave 4'
Oktave 2'
Mixtur 4-6'

Brustwerk:
Koppelflöte 4'
Waldflöte 2'
Sifflöte 1-1/3'
Bankett 16'
Krummhorn 8'
Metallgedackt 8'
Prinzipal 4'
Oktave 4'
Scharf 4'
Sesquialtera 2'
Tremulant

Zimbelstern (der dreht sich und bimmelt vor sich hin, wenn man spielt - Weihnachtsgizmo).
Ich hoffe, ich habe nichts durcheinander gebracht.

Foto jetzt angehängt, danke für die Hilfe, Stephen!
Der Zimbelstern ist hier aber noch nicht eingebaut und inzwischen wird der Platz um die Orgel herum sehr effektiv genutzt ):
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
Ok, "meine" Orgel steht in Minden, der Pfeifenbestand ist genau 100 Jahre alt, und die Mechanik, Spieltisch usw. wurde vor 30 Jahren erneuert. Der Erbauername ist mir nicht bekannt. Die Orgel ist nicht besonders groß, klingt aber einfach nur wunderschön (meiner Meinung nach), und die Kirche hat zum Glück eine rel. trockene Akustik.

Disposition:
HW:
Prinzipal '8
Flöte 8'
Oktave '4
Gedacktflöte 4'
Nasat 2 2/3'
Schwiegel 2'
Mixtur 4f.
Trompete 8'
OW:
Rohrflöte 8'
Salicional 8'
Prinzipal 4'
Flöte 2'
Terz 1 3/5'
Quinte 1 1/3'
Oktävlein 1'
Dulzian 8'
Tremulant
Pedal:
Subbaß 16'
Oktavbaß 8'
Gedackt 8'
Oktave 4'
Rauschpfeife 3f.
Posaune 16'
Koppeln HW/OW, Pedal/HW, Pedal/OW

Aufnahme: z.B. g-moll Fuge Bach BWV578 (habe, glaube ich, alle Grundstimmenregister gezogen (keine Mixtur), sowie ALLE Koppeln):
[MP3="http://www.mindenblues.family-schmidt-minden.de/Organ/Bach-BWV578-schmidt.mp3"]BWV578[/MP3]

oder Bach Orgelbüchlein "Gelobet seist du Jesu Christ", mit dem "charismatischen" Dulzian-Register + Tremolo als Cantus-Firmus:
[MP3="http://www.mindenblues.family-schmidt-minden.de/Organ/Gelobet%20seist%20Du.mp3"]BWV604[/MP3]

Link zur Website der Kirche:
http://www.christuskirche-minden.de
 

Anhänge

Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
Und eine weitere Orgel in einer grösseren Kirche in Minden, auf der ich auch spielen darf. Diese Orgel ist ein Neubau der Fa. Späth, 35 Register auf 3 Manuale+Pedal verteilt.
Disposition siehe Link auf die Website dieser Orgel:
http://www.st.marien-minden.de/orgel.html

Hier eine Aufnahme von dieser Orgel, bei der ich während des Spiels die Setzeranlage bediene (dadurch ändert sich die Klangfarbe und Lautstärke bei jedem größeren Abschnitt), gegen Schluss steigert sich die Dynamik, und für den Schlussakkord habe ich den "Tutti"-Knopf gedrückt, d.h. volle Pulle :D:
Der Anfang besteht aus einem Pedalsolo.

Buxtehude: Präludium, Fuge, Ciaconna C-Dur Buxw137
[MP3="http://www.mindenblues.family-schmidt-minden.de/Organ/buxtehude-buxwv137-schmidt.mp3"]Buxw137[/MP3]
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

sonnenwind

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Wie funktionieren die Klangaufnahmen? Ich könnte Klangproben von den 3 Orgeln, an denen ich übe, geben... eine davon ist ein wunderbares, 4-manualiges Instrument, dessen Bild auch im MGG 1 abgebildet ist!
 
S

sonnenwind

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
Übrigens: Die bisherigen Aufnahmen finde ich sehr schön und beeindruckend!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
Wie funktionieren die Klangaufnahmen? Ich könnte Klangproben von den 3 Orgeln, an denen ich übe, geben... eine davon ist ein wunderbares, 4-manualiges Instrument, dessen Bild auch im MGG 1 abgebildet ist!
Wie meinst du das, wie die Klangaufnahmen funktionieren? Eben, mit einem oder mehreren Mikros, die in der Kirche stehen, und entsprechendem Aufnahmeequipment, das aufnehmen, was du spielst. In meinem Fall rel. umständlich, habe 2 Kondensatormikrophone -> kleines Mischpult -> exerne Soundkarte -> Notebook. Bequemer und einfacher wäre ein separates standalone-Aufnahmegerät wie z.B. von Edirol oder Zoom-H4 oder ähnliche. Von der Qualität völlig ausreichend, zumal für Orgelaufnahmen mit den entsprechenden Störgeräuschen durch Umgebung oder Windmotor sowieso, finde ich.

Ja, mach mal Aufnahmen - wäre sehr gespannt auf z. B. das BWV543 ...

Was bedeutet MGG 1? Gibt es für die Orgeln, wo du spielen kannst, Weblinks oder so?

Danke für die Rückmeldung bzgl. unserer Aufnahmen hier!
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Ich habe das Glück, daß in der Kirche zwei Mikros fest installiert sind, die ich nur noch in meinen Laptop stöpseln muß :)
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
@ Guendola:

was macht das versprochene Foto von "deiner" Orgel? Und auch eine Liste der Manualregister? Deine Pedalregister sind schon ganz schön imposant, finde ich (verglichen mit "meinen" 6 Pedalregistern). Hat die Kirche eine Website?
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
@ Guendola:

was macht das versprochene Foto von "deiner" Orgel? Und auch eine Liste der Manualregister? Deine Pedalregister sind schon ganz schön imposant, finde ich (verglichen mit "meinen" 6 Pedalregistern). Hat die Kirche eine Website?
Das Photo kommt dieser Tage, ich muß mir nur eine Digitalkamera ausleihen.
Manualregister kann ich wohl morgen nachliefern, heute hatte ich andere Sorgen.

Die Kirche: http://www.melanchthonkirchengemeinde.de/
Aber ich habe schon alles durchsucht, kein Orgelbild, nicht mal der Kantor. Darum muß ich mich vielleicht mal kümmern.
Dafür gibt es ein paar Bilder vom himmlischen Kraftwerk (die Solaranlage auf dem Dach) :D
 
Axel

Axel

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.178
Reaktionen
574
Hallo,

dann schließe ich mich mit meiner Dienstorgel an:

Späth Freiburg 1999

I. Manual, Hauptwerk, C-g'''

1. Bourdon 16'
2. Principal 8'
3. Flute harm. 8'
4. Salicional 8'
5. Octave 4'
6. Gemshorn 4'

7. Superoctave 2'
8. Mixtur 3f 1 1/3'
9. Cymbel 2f 1/2'

II. Manual, Schwellwerk, C-g'''

10. Holzflöte 8'
11. Gamba 8'
12. Schwebung 8'
13. Ital. Principal 4'
14. Rohrflöte 4'
15. Octavin 2'

16. Nazard 2 2/3'
17. Terz 1 3/5'
18. Fourniture 5f 2'
19. Trompette harm. 8'
20. Hautbois 8'
21. Voix humaine 8'
Tremulant

III. Manual, Solo, C-g'''

22. Lieblich Gedeckt 8'
23. Nachthorn 4'
24. Cornet 3f 2'
25. Trompete 8'
26. Clairon 4'
Tremulant

Pedal, C-f'

27. Principalbass 16'
28. Subbass 16'
29. Octavbass 8'
30. Bassflöte 8'
31. Flute 4'
32. Bombarde 16'

Koppeln:

II/I, Sub II, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P
Setzerkombination mit 512 Kombinationsmöglichkeiten

Grüße
Axel
 

S

sonnenwind

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10
Reaktionen
0
@Mindenblues:

Die von dir beschriebene Aufnahmemöglicheit befindet sich nicht in den Kirchen, in denen ich übe. Gibt es keine anderen Möglichkeiten für Aufnahmen, v.a. Geräte, die erschwinglich sind?

Ein Bild von "meinen" Orgeln findet sich leider nicht im Internet, was mich v.a. bei der "großen" Ott-Orgel wirklich wundert.
Eine Beschreibung der "großen" Orgel findet sich unter http://www.stadtkantorei.de/orgeln_instrumente/ott_orgel.html

Das Buch, in dem ein Bild der Orgel zu bewundern ist, heißt ausgeschrieben Musik in Geschichte und Gegenwart (in der ersten, älteren Ausgabe) und ist in vielen Uni- oder Stadtbibliotheken vorhanden.


Danke für die Rückmeldung bzgl. unserer Aufnahmen hier!
Besonders die Orgel in St.Marien finde ich enorm klangschön. Sehr beeindruckend!
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
@Mindenblues:

Die von dir beschriebene Aufnahmemöglicheit befindet sich nicht in den Kirchen, in denen ich übe. Gibt es keine anderen Möglichkeiten für Aufnahmen, v.a. Geräte, die erschwinglich sind?
Such mal im Forum nach "Aufnehmen". Jemand hat da einen recht günstigen MP3-Player mit eingebauten Mikrophonen vorgestellt, mit dem man wohl vernünftige Aufnahmen machen könnte.
 
C

Christoph

Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.148
Reaktionen
0
Wow, Mindenblues -deine Fuge find ich wirklich toll. Sie klingt wahnsinnig durchdacht. Wie lang spielt du eig schon Orgel?

Ich schau mal ob ich "meine" Orgeln auch noch posten kann.


P.S nur der Buxtehude klingt mir ein bisschen zu brav;)
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
Wow, Mindenblues -deine Fuge find ich wirklich toll. Sie klingt wahnsinnig durchdacht. Wie lang spielt du eig schon Orgel?
Danke für das nette Kompliment. Ich spiele seit knapp 2 Jahren Orgel, habe allerdings einiges an Klaviererfahrungen hinter mir. Die Fuge ist das einzige Stück, wass ich auswendig auf der Orgel spielen kann. Hat mich leider nicht davor bewahrt, dass ich mich damit dermaßen schlimm einmal in einem Gottesdienst verhaspelt hatte, dass ich mittendrin kurzerhand auf den letzten Takt springen musste. Peinlich, peinlich... :mad:


P.S nur der Buxtehude klingt mir ein bisschen zu brav;)
Ehrlich? Aber stimmt schon, Ton Koopman hat mal Buxtehude als "wilden Hund" bezeichnet, und bei solchen Stücken aus dem "Stylus Phantasticus" kann und sollte man schon "die Sau rauslassen", vielleicht könnte es schon etwas wilder hergehen. Aber wenigstens beim Schlussakkord, mit Drücken des "Tutti"-Knopfes haben schon die Scheiben gewackelt...

Ich schau mal ob ich "meine" Orgeln auch noch posten kann.
Unbedingt, und vielleicht gibt es ja auch einen Weblink?
 
Mindenblues

Mindenblues

Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.595
Reaktionen
105
Ist nicht direkt "meine" Orgel, aber die in unserer Pfarrei und die finde ich spitze...:)

also ein Bild.
Ich weiss ja nicht ob ich musik posten kann. Unser Organist hatte die Orgel mit sämtlichen Registern auf CD aufgenommenm und jetzt weiss ich nicht ob ich das einfach hiier reinsetzen darf?
Der Orgelprospekt sieht wirklich toll aus, mit den beiden seitlichen Pedaltürmen (nehme jedenfalls an, dass es sich da um 16' Pedalprinzipalpfeifen handelt?) und dem Rückpositiv!

Das mit der CD vom Organisten lass mal lieber. Abgesehen von rechtlichen Problemen - was doch viel mehr interessiert ist, wie DU auf dieser Orgel oder deiner Übeorgel klingst!
 
Guendola

Guendola

Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
4.408
Reaktionen
6
Am besten besorgst du dir einen Account by einem Anbieter wie z.B. myspace. Dort kannst du die Aufnahmen hochladen und hier im Forum verlinken.

Hier sind noch zwei Aufnahmen meiner Orgel, mit dem ersten Choral, den ich so halbwegs spielen kann. Ist zwar eher was für die Weihnachtszeit aber was soll's.

Intonation:

[MP3="http://www.guendola-productions.de/WSIDE_Intonation.mp3"]intonation[/MP3]

Vierstimmiger Satz

[MP3="http://www.guendola-productions.de/WSIDE_Vierstimmig.mp3"]Vierstimmig[/MP3]

Der dreistimmige Satz ist irgendwie verloren gegangen oder ich habe vergessen ihn aufzunehmen.
 
 

Top Bottom