Lohnt sich der Kauf eines alten E-Pianos (Yamaha Clp 110)


B
Butros
Dabei seit
19. Nov. 2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo liebes Forum,

Ich bin momentan am überlegen mir ein „neues“ E-Piano anzuschaffen.
Ich bin Anfänger und spiele seit ein paar Monaten wieder.
Momentan habe ich ein Yamaha PSR-170 welches für ab und an spielen ganz okay war, langsam aber stört mich dass dies keine Hammermechanik besitzt und ich nicht mit Gefühl spielen kann.

Wie dem auch sei ich hätte die Möglichkeit für 250€VB ein Yamaha CLP 110 zu kaufen.
Da mein Budget momentan nicht so groß ist frage ich mich ob dies eine gute Alternative für die nächsten 3-4 Jahre ist bis ich mir ein „richtiges“ leisten kann.
Das Spielgefühl ist mir am wichtigsten und ein akzeptabler Klang wäre auch vom Vorteil.

Ich hoffe ihr könnt mir hierbei helfen.

Mit freundlichen Grüßen
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.687
Reaktionen
23.493
Uff, Bj. 2002. Mir wäre es zu riskant. Falls Du das Budget noch etwas erhöhen kannst: Das Roland FP10 wäre eine gute Alternative.
 
SternimMeer
SternimMeer
Dabei seit
24. Mai 2021
Beiträge
187
Reaktionen
201
Wieso riskant? Ausprobieren und auf Herz und Nieren prüfen. Potenziometer des Pedale und Abgenutztheit der Tastenfilze besonders beachten.
 
B
Butros
Dabei seit
19. Nov. 2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Vielen Dank für die schnelle Antwort
Leider habe ich hier in der Nähe nicht besonderes viele Inserate zur Auswahl.
Ich habe nochmal mit einem anderen Suchbegriffen auf eBay gesucht es wäre noch dass stagepiano Casio CDP S-100 für 320€VB und ein Yamaha P35B mit Pedal für 200€ letzteres sollen 2 Tasten etwas klemmen .Kann man dass eventuell leicht „reparieren“?

Mit freundlichen Grüßen
 
B
Butros
Dabei seit
19. Nov. 2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke auch dir Sernim für deine Antwort.
Ich habe jetzt mal ein 2 Screenshots der in der Nähe befindlichen Angebote gemacht gibt es eins von denen welche besonders hervorstich?
Bei dem Weißen handelt es sich um ein Thomann DP-31 WH Set.
 

Anhänge

  • F7B7E9F9-F175-43B4-AEED-6279C0E6C199.png
    F7B7E9F9-F175-43B4-AEED-6279C0E6C199.png
    489,6 KB · Aufrufe: 9
  • AC8E90A8-FA03-49D6-9735-EBB6669DB584.png
    AC8E90A8-FA03-49D6-9735-EBB6669DB584.png
    526 KB · Aufrufe: 9
K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.135
Reaktionen
884
Vielen Dank für die schnelle Antwort
Leider habe ich hier in der Nähe nicht besonderes viele Inserate zur Auswahl.
Ich habe nochmal mit einem anderen Suchbegriffen auf eBay gesucht es wäre noch dass stagepiano Casio CDP S-100 für 320€VB und ein Yamaha P35B mit Pedal für 200€ letzteres sollen 2 Tasten etwas klemmen .Kann man dass eventuell leicht „reparieren“?

Mit freundlichen Grüßen
Ein neues YAMAHA P45 kostet € 400,-- und Du überlegst ein gebrauchtes P35 das repariert gehört für € 200 ?
Bloß kein von Thomann oder ähnliches.
Wenn das CLP-110 funktioniert dann würde ich den Preis noch verhandeln und nehmen.
 
B
Butros
Dabei seit
19. Nov. 2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
Danke für die Antwort Klavierbaumeister.
Ich hätte gehofft dass es möglicherweise an dreck liegen kann den man durch öffnen des Pianos entfernen kann wie es bei einem Freund von mir der Fall war.
Ich werde mir mal dass CLP 110 genau angucken und hoffen dass es noch in einem guten Zustand ist.
 
B
Butros
Dabei seit
19. Nov. 2021
Beiträge
5
Reaktionen
0
So nochmal Danke an alle Meldungen in diesem Thread.
Ich habe mir heute das Piano angeschaut und auch mitgenommen ich bin voll und ganz zufrieden damit, Der klang kommt natürlich nicht an ein modernes Modell ran für mich aber ist er mehr als genug.
Außerdem war es in einen sehr gepflegten Zustand was mit dir Entscheidung vereinfachte keine Macken keine Mängel etc.

Es war also die richtige Entscheidung dass Modell zu nehmen Vielen dank für die Ratschläge.

Jetzt muss ich mich nur noch an die Hammermechanik gewöhnen.
 
 

Top Bottom