Live im Kaufhaus: Chicken Feathers (von Steve Kuhn)

  • Ersteller des Themas Tastenjunkie
  • Erstellungsdatum
Tastenjunkie
Tastenjunkie
Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.282
Reaktionen
859
Liebe Gemeinde !

Hier kommt eine kleine Einspielung von Steve Kuhns "Chicken Feathers", einem nicht allzu abgenudelten Jazz-Standard:

https://soundcloud.com/tj76/chicken-feathers

Zu dem Stück gekommen bin ich durch eine Aufnahme von Bugge Wesseltoft (auf dem Album "Songs"). Als ich die zu ersten mal gehört habe wusste ich sofort, dass ich das spielen will. Bugges Version ist deutlich langsamer als meine und harmonisch ausgereifter (davon habe ich mir auch das Intro geklaut.

Ich spiele die Nummer schon seit 2 Jahren. Gerade in den letzten Monaten hatte ich oft das Gefühl sie "totgespielt" zu haben, meine Interpretationen gefielen mir eigentlich nie. Bei meinem letzten Barpiano-Gig (jawohl: Live im Kaufhaus!) habe ich Chicken Feathers dann trotzdem gespielt und wie es (zumindest mir) häufig passiert: Wenn ich gar nichts erwarte, dann passiert manchmal was unerwartet Gutes.

Die Einspielung ist natürlich nicht makellos, aber ich bin mit Tempo, Timing, Rhythmik, Dynamik und "Charakter" der Aufnahme selbst sehr zufrieden. Auch die Entwicklung der Motive in der Improvisation gefiel mir beim Anhören überraschend gut. Ok, die rechte Hand ist vielleicht eine Spur zu "geschwätzig", das heißt etwas weniger wäre vielleicht mehr gewesen...

Wie auch immer, viel Spaß damit!

LG

TJ
 
cwtoons
cwtoons
Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.945
Reaktionen
7.111
Schön gespielt. Vor allem gefällt mir die Konstanz im Groove. Das alles klingt absolut nicht mehr nach Kaufhausfahrstuhljazz, sondern schon richtig gut.

Und um etwas zu mäkeln: Ziemlich harter Anschlag, ab und an etwas weicher in den Läufen hätte mir noch besser gefallen.

CW
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.009
Reaktionen
8.227
Schon echt nicht schlecht!

Könntest aber bei der "geklauten" Begleitfigur ruhig mal den Rhythmus richtig spielen, also so wie in dieser Abbildung oben (Du machst, wie in der unteren Version, aus der "3 und" eine "4"...):

xaxbvm.jpg
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.009
Reaktionen
8.227
Der harte Klang ist übrigens zu einem Großteil auch dem etwas grottigen Klavier geschuldet, da muss ich Tastenjunkie etwas in Schutz nehmen.

Außerdem aufpassen mit "bluesigen Blueslicks" in der Impro - die wirken leicht "out of place" bzw. etwas anfängerhaft. Insbesondere in einem nicht bluesigen Stück wie diesem.
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.390
Reaktionen
2.474
Die Einspielung ist natürlich nicht makellos, aber ich bin mit Tempo, Timing, Rhythmik, Dynamik und "Charakter" der Aufnahme selbst sehr zufrieden.

Kann ich unterschreiben, schöne Athmosphäre. Was ich persönlich interessant finde: ich kannte das Stück nicht, hab´s noch nie gehört. Und irgendwie gefällt es mir vom Thema her auch nicht. Ich könnte auch sagen: ich kapier´s nicht (ja, ich weiß: kling komisch, aber irgendwie kann ich das nicht besser ausdrücken. Geht mir bei einigen Jazz Standards so). Aber die Improvisation finde ich schön.
 
hasenbein
hasenbein
Dabei seit
13. Mai 2010
Beiträge
9.009
Reaktionen
8.227
Chicken Feathers ist übrigens kein Jazz-Standard.

Im alten "Real Book" sind so manche Stücke, die keine Standards sind, sondern lediglich von den Herausgebern mit hineingenommen wurden, um die Kompositionen bestimmter Kollegen zu promoten.

Hat in unterschiedlichem Maße geklappt - "A Call For All Demons", "Hotel Hello" oder "And Now The Queen" werden nach wie vor nicht sooo schrecklich oft gespielt :-D

Die Steve-Kuhn-Nummern sind da etwas beliebter, vor allem bei realbookdurchblätternden mittelfortgeschrittenen Amateuren.
 
Tastenjunkie
Tastenjunkie
Dabei seit
6. Dez. 2011
Beiträge
1.282
Reaktionen
859
Danke für die Resonanz!

Ne oder... Sach ma Hasi bist Du Schwabe? Da heißt es: Nicht geschumpfen ist halb gelobt. Mir geht voll einer ab :herz:

Könntest aber bei der "geklauten" Begleitfigur ruhig mal den Rhythmus richtig spielen, also so wie in dieser Abbildung oben (Du machst, wie in der unteren Version, aus der "3 und" eine "4"...):
Hast aber trotzdem was gefunden :angst:

... vor allem bei realbookdurchblätternden mittelfortgeschrittenen Amateuren ...
Drecksack !!! :teufel::bomb::love:

LG

TJ
 
 

Top Bottom