Lesenswerte, nützliche oder interessante Bücher über Klavierspiel oder Musik(theorie) auf imslp

  • Ersteller des Themas GeneralBass
  • Erstellungsdatum
GeneralBass

GeneralBass

Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
177
Reaktionen
94
Guten Morgen,

in letzter Zeit gehe ich nicht mehr so oft auf imspl um Noten zu finden, sondern eher um nach Büchern zu suchen. Teilweise lässt sich da einiges interessantes finden wie z.B. das Buch von C.P.Bach über das Clavierspiel, die Instrumentationslehre von Berlioz oder das Buch über Harmonie von Rameau. Ich würde gerne mal eine Umfrage machen, ob es da auch noch andere interessante und gute Werke gibt, die vielleicht gar nicht mal so bekannt sind, oder die ihr interessant fandet, auf die ihr vielleicht gestoßen seid. Bestimmt sind einige Bücher auch eher Schund bzw. veraltet, falsch ect... Wenn man nicht so extrem versiert ist, kann es schwer sein die Perlen zu finden. Deswegen dachte ich, dass ich mal nach guten Büchern nachfragen könnte. Ich interessiere mich in erster Linie für Musiktheorie oder Klavier halt... Aber allgemeine Tipps wären auch willkommen, vielleicht könnte der Thread ja auch für andere Leute hilfreich sein. Bei der Masse die man auf der Seite findet, findet man ja zugegeben den Wald vor lauter Bäumen teilweise nicht.
 
pianovirus

pianovirus

Dabei seit
März 2014
Beiträge
860
Reaktionen
1.821
Ein schönes Thema. Sehr viele bedeutende historische Traktate sind heutzutage nur noch einen Mausklick entfernt. Manchmal kann trotzdem eine moderne Ausgabe derselben eine gute Einstiegshilfe sein, aber manchmal kann man auch einfach loslesen. Ein gutes Beispiel ist das definitive Werk über den deutschen Generalbass im 18. Jh.:

(im ersten der beiden Scans [US-CHH] sind viele kleine Fehler handschriftlich korrigiert, was ganz hilfreich ist)

Wenn man den ersten Schreck über den Anblick der geballten Masse von tausend Seiten Frakturschrift überwunden und sich ein wenig eingelesen hat (Fußnoten, die sich oftmals über mehrere Seiten hinweg erstrecken, vielleicht anfangs überblätternd), wird man feststellen, wie eminent pädagogisch Heinichen vorgeht und sich ein ähnliches didaktisches Talent von so manch einem modernen Lehrbuchschreiber wünschen. Heinichen ist mir auch mit seiner liebenswerten Ausdrucksweise, die manchmal beim Lesen schmunzeln lässt und der Mühe, die er sich z.B. dabei gibt, gute Beispiele zu zeigen, inzwischen regelrecht ans Herz gewachsen.
 
GeneralBass

GeneralBass

Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
177
Reaktionen
94
Vielen Dank @pianovirus das Buch habe ich mir gleich mal runtergeladen.

Diese handschriftlichen Korrekturen oder Ergänzungen, die man da teilweise auf den Scans findet, finde ich oft ziemlich spannend, auch wenn sie, besonders bei Noten auch etwas nerven können. Teilweise findet man da auch interessante Tipps (so geht es mir auch öfter bei gebrauchten Noten).

Kennst du noch, oder ihr, ein paar Bücher die sich mit Cembalo(technik) beschäftigen?
 
 

Top Bottom