Klaviertransport Deutschland - Frankreich

  • Ersteller des Themas Debösi
  • Erstellungsdatum

Debösi
Debösi
Dabei seit
5. März 2017
Beiträge
1.313
Reaktionen
2.915
Liebe Clavios,

Durch eine Haushaltsauflösung (Todesfall) will ich mein Bechstein-Klavier (Transport quer durch Bayern) wieder zu mir holen und stattdessen unser Pleyel zu meinem Stiefsohn in die Bretagne schicken. Dass so etwas überhaupt nicht billig sein wird, ist mir bewußt - Sorge bereitet mir, eine professionell und zuverlässig arbeitende, Transportfirma zu finden, die international aktiv ist. Ich bin momentan dabei, Adressen zu sammeln.

Mich würden natürlich auch positive Erfahrungen hier aus dem Forum interessieren (bin auch schon am Recherchieren hier).

Viele Grüße und Danke im Voraus!
Robert
 
C
Cheval blanc
Dabei seit
4. Apr. 2020
Beiträge
597
Reaktionen
553
Piano-Express hat den Klavierspediteur Kraus & Pabst übernommen. Das Unternehmen arbeitet europaweit - und zuverlässig. Das ist jedenfalls meine Erfahrung,
cb
 
Debösi
Debösi
Dabei seit
5. März 2017
Beiträge
1.313
Reaktionen
2.915
siehe auch Glücklich-Faden.
Es ist vollbracht. Professionell, kundenfreundlich, korrekt und sehr umsichtig beim Transport nach dem Urteil aller Absender und Empfänger (Oberbayern, Spessart, Frankreich Bretagne)
durch eine Firma, die ich nun sehr gerne weiterempfehle:
HardWork Klaviertransporte GmbH in Freiburg!
 
Debösi
Debösi
Dabei seit
5. März 2017
Beiträge
1.313
Reaktionen
2.915
@pianochris66, das kannst Du annehmen. Mir wird immer ganz anders, wenn ich sowas sehe.
Aber, so wie sie mit dem Instrument umgingen, hatte ich sofort Vertrauen. Im Transporter war es dick eingepackt und geschützt und vertäut. Auch die Terminabsprache, die in Frankreich von unserer Seite aus kritisch war, hat super geklappt. Man war in guten Händen vom Angebot bis zum Augenblick, an dem das Klavier im Zimmer stand.
 
 

Top Bottom