Klavierkauf Royale, Liechtenstein, Yamaha


U
urmelisulzi
Dabei seit
16. März 2009
Beiträge
1
Reaktionen
0
Liebes Forum,
ich stehe kurz vor dem Kauf eines Klavieres. Ich hätte gerne Eure Meinung zu einem Klavier von Royale ca. 2700,--, Liechtenstein ca. 2.400 oder ein Yamaha, um die 3000,--. Alle Klaviere sehen noch sehr gut aus. Das Liechtenstein dürfte das älteste sein.
Ich kenne mich gar nicht aus. Das Klavier ist für meine 9 jährige Tochter, die Unterricht nehmen soll. Da Keyboard bei ihr supergut läuft, soll sie nun auf Klavier umsteigen.

Der Klavierhändler meinte, man sollte spielen und hören, aber meine Tochter, wie auch ich können nicht hören, ob ein Klavier gut klingt oder nicht.

Wie sollen wir uns entscheiden. Vielleicht gibt es von euch Ideen und Erfahrungen.

Gruß
urmelisulzi

Gruß
 
K
Klavierbaumeister
Dabei seit
1. Jan. 2008
Beiträge
1.328
Reaktionen
189
Markennamen sind allenfalls bei Neuinstrumenten aussagekräftig, bei gebrauchten Instrumenten ist der jeweilige Zustand und die Frage, wer was überarbeitet hat viel interessanter.
Versuche, dass Du einen Händler findest, den Du vertraust und bitte ihn, die Vor- und Nachteile der jeweiligen Instrumente zu erläutern.
 
Nicola
Nicola
Dabei seit
9. Jan. 2009
Beiträge
273
Reaktionen
17
Da das Klavier für Deine Tochter ist, würde ich sie auf allen spielen lassen, immerhin muß ihr das Klavier ja (spieltechnisch) gefallen, der Anschlag, der Klang etc.
Wenn alle drei in gleich gutem Zustand sind, wäre vielleicht noch die Höhe ein Entscheidungsgrund - je höher, desto ausdrucksstärker und lauter. Ich würde z.B. ein 130 cm Klavier einem 105 cm hohen vorziehen.
 
 

Top Bottom