Klavierhaut


Irrlicht
Irrlicht
Dabei seit
18. Mai 2007
Beiträge
165
Reaktionen
0
Ich spiele mit dem Gedanken, meinem Klavier eine neue Lackierung zu goennen. Im Netz habe ich allerdings keinerlei Angaben ueber Preise finden koennen. Habt Ihr vielleicht eine Idee, was mich dieser Spass kosten koennte? Mir ist klar, dass es da unterschiedliche Preissegmente gibt, die natuerlich von der Qualitaet abhaengig sind. Es geht mir auch eher um Anhaltspunkte.
 
M
Moehre
Dabei seit
21. Nov. 2006
Beiträge
147
Reaktionen
0
Was soll es denn für eine Oberfläche werden?
 
Irrlicht
Irrlicht
Dabei seit
18. Mai 2007
Beiträge
165
Reaktionen
0
Wenn ich das mal wuesste ;) Hab mich wie gesagt noch nicht genau ueber die Moeglichkeiten informiert, ich denke aber mal schon, dass ich es so nussbaumfarben, so wie es jetzt ist, belassen moechte.
 
O
ole2007
Dabei seit
8. Juli 2007
Beiträge
3
Reaktionen
0
Ist das Holz von dem Klavier Matt oder glänzend?
Du kannst es mit Schellack bearbeiten das sieht edel und antik aus.
 
W
Wu Wei
Dabei seit
5. Mai 2006
Beiträge
2.421
Reaktionen
2
Irrlicht
Irrlicht
Dabei seit
18. Mai 2007
Beiträge
165
Reaktionen
0
Super! Vielen Dank, Ihr habt mir echt weitergeholfen. Der Kurs fuer eine neue Lackierung liegt ca. bei 600 Euro. Das ist natuerlich nicht geschenkt, liegt aber noch im finanzierbaren Bereich. Jetzt bleibt natuerlich die Frage, welcher Lack in Frage kommt.
Bei meinem Klavier handelt es sich um ein Piano im Chippendale-Stil, mit schoenen geschwungenen Beinen und einer geschwungenen, verzierten Holzleiste ueber der Klaviatur. In Braun gefaellt es mir eigentlich schon sehr gut, passt auch hervorragend zu meinen Moebeln (geoelte Kiefer). Sieht ein solches Klavier glaenzend denn ueberhaupt aus? Ich habe bisher nur braune Klaviere in matter Optik gesehen....Ach nee, das ist mal wieder die Qual der Wahl. :)
 
Irrlicht
Irrlicht
Dabei seit
18. Mai 2007
Beiträge
165
Reaktionen
0
Gibts doch gar nicht!

http://cgi.ebay.de/KAWAI-Klavier-nu...91QQihZ007QQcategoryZ7796QQrdZ1QQcmdZViewItem

Das isses, ein ganz kleines bissel anders zwar, aber auf dem ersten Blick zum verwechseln aehnlich. Gut, meins ist ungefaehr 30 Jahre aelter und ein gutes deutsches Markenfabrikat ... :D
Und da ist wahrscheinlich auch Schellack drauf? Glaenzt zumindest.
In schwarz gehts gar nicht...vielleicht in weiss? Ich glaub, ich bleib bei braun ;)
 
thomasz
thomasz
Dabei seit
16. Mai 2006
Beiträge
263
Reaktionen
55
Die Farbe ist natürlich Geschmackssache. Ich finde allerdings, auf ein Klavier trifft der Spruch von Henry Ford (zu einem seiner ersten Automodelle) zu: Es sieht in jeder Farbe gut aus, solange es Schwarz ist. Mir käme jedenfalls nichts anderes ins Haus.
 
Irrlicht
Irrlicht
Dabei seit
18. Mai 2007
Beiträge
165
Reaktionen
0
Schwarz ist eigentlich auch (fast) immer eine gute Loesung ;) , aber bei dem Chippendale-Stil passts doch nicht so wirklich, oder? Ein Fluegel muss auf jeden Fall schwarz sein.....da brauchen wir uns gar nix vormachen :D !
 
thomasz
thomasz
Dabei seit
16. Mai 2006
Beiträge
263
Reaktionen
55
Hmm... Ich könnte mir das Klavier auf dem ebay-Foto auch ganz gut in Schwarz vorstellen. Hängt aber auch davon ab, ob dein Klavier eine Holzmaserung hat, die schön und reizvoll wirkt. Wenn ja, würde ich keine andere Farbe drüber lackieren. Zu dem Farbton, finde ich, passt dann eine matte Überlackierung wesentlich besser als eine glänzende.
 

Irrlicht
Irrlicht
Dabei seit
18. Mai 2007
Beiträge
165
Reaktionen
0
Jep, werde bei braun bleiben. Irgendwas seidenmatt glänzendes. Mal sehen. Die Holzmaserung ist sehr schoen.
 
 

Top Bottom