Klavierbank Sitzkissen neu beziehen

G

Gerbel

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
109
Reaktionen
6
Hallo!

Ich habe eine recht gute Klavierbank von Balz. Die habe ich schon seit 20 Jahren. Leider gibt das Sitzpolster nach und ich würde es gerne neu beledern lassen.
Unsere örtliche Polsterei möchte gerne 100€ für einen neuen Lederbezug haben.
Bei dem Preis könnte ich ja schon fast überlegen eine komplett neue Bank zu kaufen :dizzy:

Hat jemand eine Idee, wer sowas noch zu einem "vernünftigen" Preis machen könnte? Oder kann man das auch selber machen? Schaumstoff kaufen, Alcantara und selbst festtackern?
 
Moderato

Moderato

Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.988
Reaktionen
2.311
...Oder kann man das auch selber machen? Schaumstoff kaufen, Alcantara und selbst festtackern?
Ich habe das mit einer uralten nicht verstellbaren Klavierbank für das Digi gemacht, nur nicht mit Alcantara, welches natürlich besser wäre. An den Ecken ist mir das nicht ganz so gut und faltenfrei gelungen. Etwas Übung beim Zuschnitt wäre nicht schlecht. Schaum aus dem Baumarkt etwas dicker, da der weicher war als ein wirklich guter fester Schaum, der sich nicht so durchdrückt.
Für den Flügel habe ich aber eine Bank von Baumgärtel gekauft.
 
G

Gerbel

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
109
Reaktionen
6
So. Ich bin zu einer Polsterei gefahren und habe mir für 3€ Schaum und für 12€ Kunstleder gekauft. Ich hab mir gedacht, falls es nicht klappt, habe ich dann nicht allzuviel Geld versenkt...
Den Elektrotacker hatte Papa noch im Keller.

Eigentlich war das ein Kinderspiel (gut, die Ecken waren etwas fummelig, da ich keine Ahnung vom richtigen Zuschnitt habe). Ein YouTube Video hat mich auf die Idee gebracht mich aufs Brett zu knien, um den Schaumstoff etwas zu verpressen. Und dann nur noch das Material gespannt und festgetackert.

Das hält wieder 20 Jahre :super:
 
 

Top Bottom