Klavier schon gekauft

  • Ersteller des Themas schleck
  • Erstellungsdatum
S

schleck

Dabei seit
2. Jan. 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habe im Internet nach einem Klavierforum gesucht und bin auf diese Seite gestoßen, welche mir ganz gut gefällt.
So, nun zu meinem Anliegen. Ich spiele kein Instrument und bin auch nicht sonders musikalisch:floet:, dafür meine Kinder umso mehr:p.
Mein Sohn (9-Jahre) hat jetzt seit ca. einem 3/4 Jahr Klavierunterricht und spielt, was ich beurteilen kann und was auch seine Lehrerin sagt, sehr brauchbar.;)
Da er bis jetzt auf einem Keyboard geübt hat, hat er sich jetzt sein erstes eigenes Klavier gekauft. Hat er sich durch Kommunion und Geburtstage selbst zusammen gespart.

Es wurde ein gebrauchtes Young Chang Klavier von 1988 (habe ich aufgrund der Seriennummer im Netz recherchiert) für 1.700,- € gekauft. Das Klavier stand bei einem Klavierlehrer, der es angeblich für einen ehemaligen Schüler verkauft hat. Es wurde von einem Klavierbaumeister neu intoniert ( Hammerköpfe wurden wohl mit kleinsten Nadelstichen bearbeitet, damit es sich voller und weicher anhören soll) und neu gestimmt (so wurde es mir gesagt und das glaube ich jetzt mal). Rein optisch in einwandfreiem Zustand.
Da ich jetzt aber schon öfters gelesen habe, dass die Klaviere von Young Chang nicht wirklich toll sein sollen, wollte ich mal hier die Fachleute fragen, was sie von dem Preis-Leistungsverhältnis halten. Auch wenn es jetzt schon gekauft ist und bei uns steht würde mich mal eine Meinung interessieren. Wie gesagt, es soll ein Anfängerklavier sein. Mich würde halt mal interssieren, ob wir was gekauft haben, dass für diesen Preis okay ist?

MfG
 
Klavier Volker

Klavier Volker

Dabei seit
10. Feb. 2010
Beiträge
626
Reaktionen
6
Wie gesagt, es soll ein Anfängerklavier sein. Mich würde halt mal interssieren, ob wir was gekauft haben, dass für diesen Preis okay ist?

Und wenn es nicht so ist, ärgerst Du dich mit dem neuen Wissen nur... Für einen 9 jährigen Anfänger, dürfe das Klavier allemale reichen und jedes Keyboard vom Spielgefühl übertreffen und wenn die Ansprüche steigen, wird beim nächsten kauf "vorher" recherschiert. ;-)

viel Spaß beim musizieren!


Grüße Volker
 
PianoCandle

PianoCandle

Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
1.327
Reaktionen
26
Da er bis jetzt auf einem Keyboard geübt hat, hat er sich jetzt sein erstes eigenes Klavier gekauft. Hat er sich durch Kommunion und Geburtstage selbst zusammen gespart.

Gefällt deinem Sohn das Klavier? Ja? Wie dem auch sei - lass ihn doch selbst die notwendigen Fragen hie im Forum stellen, sofern er welche hat. Und sollte er keine haben, dann gönn ihm seine Zufriedenheit möglichst ungeschmälert.


Da ich jetzt aber schon öfters gelesen habe, dass die Klaviere von Young Chang nicht wirklich toll sein sollen...

Das ist viel zu pauschal. Und im Übrigen: Deine Forulierung erinnert an das "halbleere Glas". Nahezu sinngleich hättest du auch "halbvoll" formulieren können, das die Klaviere von YC "ganz ok" sein sollen. Klingt doch eigentlich beruhigend, oder?

... ob wir was gekauft haben, dass für diesen Preis okay ist?

Mit einer mittleren bis sehr hohen Wahrscheinlichkeit. Näheres wäre eine Frage an das Klavier im Detail. Aber wie gesagt, lass doch deinem Sohn die Chance, das zu thematisieren, sofern er das überhaupt möchte.

Gruß
Martin
 
S

schleck

Dabei seit
2. Jan. 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
Naja, habe mich ja vorher schon versucht nach bestem Wissen und Gewissen zu erkundigen, aber es muss ja auch ins Budget passen und was ja auch wichtig ist, die Optik, da kriege ich bei meiner Frau nicht alles durch:D

Ärgern würde ich mich nur, wenn jetzt einer sagen würde, dass 1.700,- € für ein neu intoniertes und gestimmtes Young Chang Klavier immer noch viel zu teuer gewesen wäre, ansonsten kann ich gut damit leben;)
 
PianoCandle

PianoCandle

Dabei seit
15. Dez. 2009
Beiträge
1.327
Reaktionen
26
Hallo schleck,
verzeih die Verspätung: HERZLICH WILLKOMMEN auf clavio, und ein schönes neues Jahr!!
Nimm dir einfach Zeit, hier anzukommen...;)
...Ärgern würde ich mich nur, wenn jetzt einer sagen würde...
Wenn einer das sagt, dann ärgert dich das? Und wenn 23 andere was anderes sagen? Ruuuhig Blut, schleck...

...da kriege ich bei meiner Frau nicht alles durch...
Musst du ja gar nicht, sondern dein Filius muss es bei seiner Mama durchkriegen. So hab ich das jedenfalls verstanden.

Gratulation an deinen Sohn für das was er (sich) geleistet hat!
Gruß
Martin
 
S

schleck

Dabei seit
2. Jan. 2012
Beiträge
4
Reaktionen
0
@Martin
Dir natürlich auch ein frohes neues Jahr. Und Danke schon mal für die Antwort.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.114
Reaktionen
9.221
Hallo Schleck,

bestelle Deinem Filius die allerbesten Grüße und meinen Respekt für das selbst bezahlte Klavier!!!!

Das YC ist mit 1700 kein Schnäppchen, aber bestimmt auch kein totaler Reinfall - es ist mit 100 %-iger Wahrscheinlichkeit eine Steigerung um Lichtjahre gegenüber dem Keyboard.
Irgendwann einmal werdet Ihr upgraden - dann ist Dein Sohn aber auch ein wenig weiter - klaviertechnisch wie auch altersmäßig. Dann sollte er hier selbst recherchieren und sich dann SEIN Klavier alleine aussuchen. Wir alle helfen ihm gerne dabei.
 
 

Top Bottom