Klavier Julius Deesz

G

guido48

Dabei seit
März 2008
Beiträge
251
Reaktionen
38
Hallo liebe ClavioanerInnen,

hab mal ne Frage zu obigem Klavier.

Ich spiele seit ca drei Monaten auf einem Homepinao der Marke Roland ein Rp 101 und bin sehr zufrieden damit , nachdem ich ja , wie vielleicht einige noch wissen erstmal einen Reinfall hatte mit einem Hemingway , welches ich aber zum Glück noch umtauschen konnte.

Nun meine Frage : ich könnte hier vor Orte eine Klavier der Marke Julius Deesz , Saarbrücken für 250 Euro bekommen, es ist schon einige Jahre nicht mehr gestimmt, soll aber ansonsten in Ordnung sein.

Was ist von der Marke generell zu halten?

Das Ehepaar möchte es abgeben da die Frau nichtmehr spielt. Das Klavier soll ca 80 Jahre alt sein und befindet sich seit ca 15 Jahren im Besitz des Ehepaares und wurde damals für 900 DM erworben und dann nochmal für 1500
DM überholt.

Es sieht serh schön aus , mit Wurzelholzfurnier und mit schönen Schnörkeln und zwei Messinggriffen auf den SEiten, es hat die Maße 140x127x63 cm.

Es hört sich allerdings sehr verstimmt an , da es schon ein paar jahre nicht mehr gespielt und gestimmt wurde, die Frau meinte es hört sich etwas Westernsalon mässig an, und die Töne würden nach dem Anschlagen noch mit oder nachschwingen, ich kenn mich da halt leider nciht so aus.

Ich denk abe das das Klavier wohl keine grösseren Schäden hat, da die Leute auch einen ehrlichen Eindruck machen.

NUn nochmals meine Fragen:

was würde mich ein Transport eines solchen Klavieres kosten, hier sind es ca 5 km Entfernung .

und was kostet das STimmen einen Klaviers ca.

Dann noch eine Frage , ich möchte dass Klavier gerne in der Wohnküche aufsstellen ,da sie der grösste Raum in m einer Wohnung ist , dann müsste es aber neben einem Gas heizofen stehen, würde das viel aus machen , die Luftfeuchtigkeit wäre gegeben ,da sich die Wohnung in einem Altbau befindet und in der Wohnküche noch wie in alten Zeiten, eine Dusche installiert ist.

Wäre wirklich der einzige Raum wo ich das Klavier stellen könnte.


nun hab ich wohl ziemlich Fragen in den Raum geworfen. Würde mich über zahlreiche Antworten sehr freuen, da ich mich bald entscheiden muss!

Ganz liebe Grüsse sendet Euch

Wolfgang
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Dann noch eine Frage , ich möchte dass Klavier gerne in der Wohnküche aufsstellen ,da sie der grösste Raum in m einer Wohnung ist , dann müsste es aber neben einem Gas heizofen stehen, würde das viel aus machen , die Luftfeuchtigkeit wäre gegeben ,da sich die Wohnung in einem Altbau befindet und in der Wohnküche noch wie in alten Zeiten, eine Dusche installiert ist.
Fürchte, dass es da schlecht aussieht. Nicht mangelnde oder zu hohe rF ist das Problem, sondern die Schwankungen. Und die dürften bei dieser Wohn-Bad-Küche vermutlich recht extrem sein... Sorry.
 
G

guido48

Dabei seit
März 2008
Beiträge
251
Reaktionen
38
hallo fishermann ,

erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Das hab ich mir auch schon fast gedacht.

Dann werde ich wohl erstmal bei meinem Homepiano bleiben,bis ich andere Stellmöglichkeiten für ein Klavier haben werde.

Ich denk dem Homepiano werden diese Bedingungen ja nicht schaden.

Was wäre denn aber eigentlich generell über das Julius Deesz zu sagen oder zu sagen gewesen und meine andere Fragen bezüglich Transport und Stimmung, würd mich schon noch interessieren ob ich mir da eventuell ein gutes und günstiges Klavier versagen würde.


Liebe Grüsse und schon mal ein schönes Wochenende

wünscht Euch

Wolfgang
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
21.106
Reaktionen
9.214
Kann leider gar nix zum Klavier sagen, aber ich fürchte auch, dass es bei dem Teil nicht mit einer bloßen Stimmung getan ist, sondern gewiss ein Aufwand von einem halben Arbeitstag +++ ins Haus steht. Da gibt es hier aber Berufenere als mich, dies zu bewerten.

Stimmen kostet je nach Umfang und Region so zw. 60-200 Euro. Bei mir waren es immer so 75 - 90,-. Transport ist sehr stark vom Stockwerk abhängig, aber unter 150,- geht wohl überhaupt nix.
 
D

Dr.Piano

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Wolfgang

Was ist von der Marke generell zu halten?
Schwer zu sagen, da Produktion 1925 eingestellt wurde, und nur wenige Klaviere im Umlauf sind.
Es hört sich allerdings sehr verstimmt an , da es schon ein paar jahre nicht mehr gespielt und gestimmt wurde, die Frau meinte es hört sich etwas Westernsalon mässig an, und die Töne würden nach dem Anschlagen noch mit oder nachschwingen, ich kenn mich da halt leider nciht so aus.
Ist vermutlich ein Oberdämpfer. Die haben oft eine "klapprige" Spielart, und nicht die Dämpferwirkung einen Unterdämpfers.
Ich denk abe das das Klavier wohl keine grösseren Schäden hat, da die Leute auch einen ehrlichen Eindruck machen.
Die meisten Klavierbesitzer haben von dem Innenleben Ihres Klavieres keine Ahnung. Ehrlich ;)
Ich würds mir sehr gut überlegen..
Nachher hast Du ein optisch schönens Klavier und sonst nix.

LG
 
Petz

Petz

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
794
Reaktionen
69
Im Nahbereich eines Ofens stehen zu müssen wäre schon für ein nagelneues tropenfestes und mit stabilem Rahmen und Raste sowie Delignitstimmstock versehenes Piano eine Herausforderung selbst wenn man das Instrument z. B. mit einer Spiegelfolienwand gegen die Strahlungswärme abschirmt weil die Temperatur - und Feuchtigkeitsschwankungen nicht zu vermeiden sind. Durch die Zirkulation im Raum kann es da passieren, daß das Klavier an der einen Ecke um fünf Grad kälter als an der anderen ist. Wenn dies ein sehr altes Klavier ist und möglicherweise auch noch keinen Vollpanzerrahmen hat, darfst Du Dir allein von der Stimmhaltung her nicht mehr viel erwarten selbst wenn Du das Instrument aus Gründen der Schonung tiefer stimmen lassen würdest.
 
G

guido48

Dabei seit
März 2008
Beiträge
251
Reaktionen
38
Hallo liebe FreunInnen,

ich bedanke mich nun erstmal ganz herzlich für Eure Beiträge zu meiner Fragestellung. Ich denke auch, dass ich unter den gegebenen Umständen erstmal vom Kauf des Deeszklavieres absehen werde.

Vielen Dank für Eure Antworten, sie haben mir sehr bei meiner Entscheidungsfindung geholfen.

Liebe Grüsse und einen schönen Sonntag wünscht Euch allen


Wolfgang
 
 

Top Bottom