Klavier höherlegen?


M
MelS
Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ich habe mal eine ganz dumme Frage:

Ich fange ja erst an und habe mein Klavier erst ein paar Wochen. Ich bin relativ groß und wenn ich so auf meinem Klavierhocker sitze, ist alles ok, aber wenn ich irgendwann anfange mit Pedal zu spielen, dann wird das schwierig, denn dann müßte ich sehr weit weg sitzen damit meine Knie noch unter dem Klavier durchpassen. Der Hocker ist schon ganz unten. Gibt es da noch kleinere Hocker (was sich vielleicht auch nicht gerade gut sitzt) oder kann man das Klavier durch neue Füße o.ä. höherlegen?
 
stephen
stephen
Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Beine absägen (edit: von der SItzgelegenheit natürlich :lol: ). Hat Glenn Gould auch gemacht :-)
 
Mary
Mary
Dabei seit
10. Okt. 2006
Beiträge
274
Reaktionen
0
mh...flügel tieferlegen?
 
S
siska
Dabei seit
6. Juni 2006
Beiträge
134
Reaktionen
0
Hallo!

Wie groß bist du denn???1,90 m?
Hat dein Klavier Rollen??
Vielleicht kannst du dir ja noch nachträglich welche anbauen lassen. Das Sollte dir 3-4 cm Luft bringen.
Stuhl absägen hat meine Lehererin auch gemacht, nicht unbedingt wegen ihrer Körpergröße sondern weil sie sehr tief sitzen wollte alla Glen Gould.
Ich bin nur 1,74 und bei meinem ersten Klavier hatte ich daß gleiche Problem.

Beim Absägen des Hockers ist allerdings zu bedenken daß sich deine Sitz-position im Laufe der Jahre auch wieder ändern kann.Ich habe z.B. immer realitiv hochsitzend gespielt und jetzt spiele ich wieder ein Stück tiefer.Aber wenn du einen höhenverstellbaren Hocker hast und du sehr groß bist sollten ein paar CM abzuschneiden nichts ausmachen, da du ihn vermutlich sowieso nicht ganz hoch einstellen/drehen kannst.

Und Dumme Fragen gibt es nicht nur dumme Antworten :lol:

Gruß
Siska
 
Mary
Mary
Dabei seit
10. Okt. 2006
Beiträge
274
Reaktionen
0
ich mag des unten hocken gar net. ich hock immer fast ganz oben :?
 
stephen
stephen
Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Langbeiniges Ungeheuer :?:
Im Ernst: Klavier hochbocken führt doch auch dazu, daß die Pedale höher kommen. Dann braucht man wieder Hacken unter den Schuhen, und schwupps ist der ganze Gewinn futsch.
Alternative: Beine spinnenartig auslegen, wie GG eben :-)
 
W
Windir
Dabei seit
18. Apr. 2006
Beiträge
284
Reaktionen
0
wieso, es gibt doch auch plateauschuhe, dann is das mit den pedalen auch kein prob mehr ;>
 
M
Mathias
Dabei seit
23. Juni 2006
Beiträge
33
Reaktionen
2
Zitat von stephen:
Langbeiniges Ungeheuer :?:
Im Ernst: Klavier hochbocken führt doch auch dazu, daß die Pedale höher kommen.
:-)

Hat ein Bekannter von mir bei seinem alten Pianino gemacht - seitdem muss ich, wenn ich ihm was vorspiele (ich bin 1,96m) das Knie beim Pedalisieren heben, da ich mit der Fußdehnung nicht allein hinkomme.
Furchtbar - seitdem liegt ein dickes Telefonbuch unter den Pedalen ;-)

Schöne Grüße, Mathias
 
stephen
stephen
Dabei seit
4. Sep. 2006
Beiträge
745
Reaktionen
3
Zitat von Mathias:
seitdem muss ich, wenn ich ihm was vorspiele (ich bin 1,96m) das Knie beim Pedalisieren heben, da ich mit der Fußdehnung nicht allein hinkomme.
Furchtbar - seitdem liegt ein dickes Telefonbuch unter den Pedalen
Urgs.
Aber mal ehrlich: mittlerweile haben es die Architekten gerafft, daß die Leute immer größer werden, und Türen mit 1,98m lichter Höhe langsam zu knapp werden.
Die ersten Betten mit mehr als 2 Metern Länge wurden auch schon gesichtet (wie soll man als Einsneunziger auch auf dem Bauch schlafen, wenn die Zehen raushängen, obwohl man sich den Kopf stößt)
- nur die Klavierbauer haben den Trend noch nicht mitbekommen.
Dabei wäre es zumindest beim Flügel so einfach: Teleskopbeine gibt es bei Tischen schon länger... Beim Klavier könnte ich mir aber auch eine (Scheren-Kurbel-)Mechanik vorstellen, mit der man die Tastatur (samt klingendem Rest) hochdreht, während die Bodenhaftung nicht verloren geht, und vor allem die Pedale im unteren Rahmen "stehenbleiben". Mit DiPis ist das zugegebenermaßen einfacher - zumindest bei StagePianos (und sowas wie dem Kawai CL-20).
Wer macht die Patentrecherche und sichert sich eine zukunftsträchtige Marktlücke???
 
K
Katze
Dabei seit
25. Sep. 2006
Beiträge
79
Reaktionen
0
Gibts eigentlich Klavierbaufirmen, bei denen man eine Maßanfertigung bestellen kann?
 

Geli
Geli
Dabei seit
18. Sep. 2006
Beiträge
557
Reaktionen
2
Unter dem letzten Klavier, auf dem ich spielen sollte waren Rollen angebracht. Dummerweise habe ich vergessen, andere Schuhe anzuziehen und bin auf dem Forte-Pedal hängengeblieben (hatte rutschfeste Schuhe an), hörte sich grauenvoll an :oops: :oops:
Gruß Geli
 
 

Top Bottom