Keyboard mit 88 Tasten?

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Anonymous, 14. März 2006.

  1. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Ich hab da mal ne Frage zu Keyboards. Ich möchte mir ein Keyboard kaufen, dass ich mit dem Computer verbinden möchte. Ich will damit Musik machen und vielleicht auch Noten setzen. Ist es da unbedingt notwendig ein Keyboard mit 88 Tasten zu nehmen oder reichen auch weniger?

    Außerdem, wo ist der Unterschied zwischen einem Midi- und einem "normalen" Keyboard?

    Vielen Dank die Antworten
     
  2. Anonymous
    Offline

    Anonymous

    Beiträge:
    981
    Hallo Martin!

    Kommt drauf an, welchen Tonumfang die Musik hat, die Du einspielen möchtest. Du kannst schon mit weniger Tasten aufnehmen oder Noten einspielen, aber Du musst halt im schlimmsten Fall die Töne, die zu hoch oder zu tief sind im Computer transponieren.
    Rein zum Noten setzen tut´s ein Midi-Keyboard auch.
    Beim Einspielen oder Arrangieren auf Sequenzer-Programmen ist mir allerdings ein E-Piano mit 88 gewichteten Tasten lieber, weil das Spielgefühl einfach anders ist.
    Von Casio gibt´s da sehr günstige, die für solche Zwecke doch zumindest ausreichend sein sollten.
    Midi-Anschluss hat eigentlich heute schon fast jedes elektronische Tasteninstrument und ist für die Verbindung mehrerer Instrumente bzw. für die Verbindung zum Computer notwendig.
    Keyboards ohne Midi-Anschluss sind heute eher unter Kinderspielzeug zu finden.