Kaufhilfe für E-Piano

N

Niko1112

Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,
Ich bin 14 jahre und spiele täglich (eine stunde oder länger) Klavier.
Da ja bald weihnachten ist und ich einen tag danach auch noch Geburtstag habe spiele ich schon etwas länger mit dem gedanken mir ein taugliches e piano zu wünschen.

Dies hat vorallem folgende gründe:
Unser derzeitiges klavier hat nicht unbedingt mehr die schönsten klänge. Es ist schon ziemlich alt und verstimmt sich auch die ganze zeit. Darüber hinaus sind meine eltern oft genervt wenn ich dasselbe stück 100mal oder mehr übe oder spät am abend noch klavier spielen möchte.
Wenn wochenende oder ferien sind würde ich auch gerne in der nacht spielen da ich immer relativ lange wach bleibe. Natürlich geht das mit einem lauten Klavier nicht, da sonst meine ganze familie aufgeweckt werden würde und wahrscheinlich auch unsere nachbarn.

Leider habe ich nur ziemlich mäßiges wissen über e-pianos und weiß nicht wirklich worauf man beim kauf achten muss.
Deswegen wollte ich mich hier mal erkunden und wäre dankbar wenn ihr mir ein paar modelle vorschlagen könnt.

Meine anforderungen für ein e piano sind folgende:

1. Es sollte ein Klavier mit einem festen standfuß sein und nicht diese kleinen ständer wie bei Keyboards haben. (im anhang ist ein screenshot, der zeigt, was ich meine)

2. Es sollten 2 oder mehr pedale dabei sein

3. Der anschlag sollte sich möglichst natürlich anfühlen (also nicht wie bei nem keybord wo gefühlt null wiederstand beim aufschlagen ist) und die lautstärke sollte natürlich nach kraft des anschlages variieren können

4. Anschlüsse für kopfhörer müssen auf jeden fall vorhanden sein

5. Es wäre natürlich cool wenn man ein paar andere instrumente einstellen könnte und auch so verschiedene einstellungen hat, dies ist aber kein muss.

6. Das klavier sollte nicht weniger als 88 tasten haben (wenn ich mich nicht irre ist das die standart anzahl)

7. Die audioausgabe über die speaker sollte auch so gut wie möglich sein.


Ich hoffe mal ich habe keine wichtigen informationen vergessen.
Schon mal vielen dank im vorraus für jede Empfehlung die ihr hättet.
 

Anhänge

N

Niko1112

Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das hätte ich fast vergessen: der preis dürfte so bis 1000 euro gehen
 
N

Niko1112

Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Vielen dank für die Empfehlung. Das cn 17 macht einen echt guten eindruck auf mich. Ich hatte davor noch ein anderes piano im auge: das kawai kdp 110. Bis auf den preisunterschied scheinen die instrumente identisch zu sein. Wissen sie worin der sinn liegen würde für das kdp 110noch einmal knapp 100 euro mehr zu zahlen?
 
instrumentenfreak

instrumentenfreak

Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
145
Reaktionen
74
KDP 110 und CN17 sind unterschiedliche Bezcihnungen für unterschiedliche Regionen. Davon abgesehen ist es das gleiche Gerät.
Kawai kann ich auch sehr empfehlen :-)
 
Tabato

Tabato

Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
32
Reaktionen
17
Willkommen!
Denke, bei Kawai kann man wirklich nichts verkehrt machen.
Wie bei allem anderen auch, würde ich grundsetzlich vor dem Kauf auch diverse Musikgeschäfte zum ausprobieren verschiedener Modelle aufsuchen.
Hier vielleicht mal ein Augenmerk auf Yamaha werfen.
 
N

Niko1112

Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Das habe ich auf jedenfall vor ^^
Würde sich bei der cn serie der aufpreis zu den modellen cn29 und cn39 lohnen? Ich habe gehört das cn39 soll nochmal um einiges besser sein und ich denke ich wäre auch bereit von meinem Taschengeld etwas zu zahlen. Sind ja in anführungszeichen "nur" 500 euro mehr
 
Tabato

Tabato

Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
32
Reaktionen
17
Um die Unterschiede zu erkennen, sollte man hier mal "nachgoogeln". Ob sich der Aufpreis lohnt, muss jeder für sich selber wissen. Meist sind es komfort Sachen, wie z.B. Bluetooth, Wlan, bessere Lautsprecher, andere oder mehrere Samples etc. die den Unterschied machen.
Viel wichtiger ist aber hierbei, das Du damit zurecht kommst. Es bringt ja nichts, wenn man sich vorm Digi setzt und einem das Spielgefühl fehlt. Ich würde da wirklich mal testen gehen.
 
V

virtualcai

Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
698
Reaktionen
308
Meiner Meinung nach lohnt sich der Aufpreis, vor allem wegen der mE deutlich besseren Tastatur bei cn29/39. Von dem was das CN39 zusätzlich noch kann wäre für mich interessant: bessere Lautsprecher/Verstärker und Audio Eingänge.
 
KlavierKranich

KlavierKranich

Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
39
Reaktionen
21
Kleine Ergänzung: Ich habe mal einen ausführlichen Artikel darüber geschrieben, wo es genau um dein Thema geht – Worauf muss ich beim Kauf eines E-Pianos achten?


Viel Erfolg!
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.183
Reaktionen
1.725
Kleine Ergänzung: Ich habe mal einen ausführlichen Artikel darüber geschrieben, wo es genau um dein Thema geht – Worauf muss ich beim Kauf eines E-Pianos achten?


Viel Erfolg!
Allerdings sollte man, wenn man Ratgeber schreibt, die korrekte Bezeichnung des Instrumentes kennen.

Daß nämlich ein totaler Anfänger nicht weiß, was ein E-Piano ist (nämlich das Äquivalent zur E-Gitarre), kann man verzeihen, aber wer sich als Experte geriert, sollte die verschiedenen Arten elektronisch verstärkter Tasteninstrumente auch auseinanderhalten können.

Ein E-Piano ist nämlich eines ganz bestimmt nicht: leicht und handlich. Und gestimmt werden muß es auch.
 

KlavierKranich

KlavierKranich

Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
39
Reaktionen
21
Lol, FünfTon, das ist ja genau der Sinn des Ratgebers! Er soll die Leute ansprechen, die nach «e-piano» googeln, ohne zu wissen, was sie genau brauchen. Ich schreibe keine Ratgeber für Menshen wie dich, die schon alles wissen.

Das erinnert mich gerade an einen Kellner, der mir auf die Frage «Haben Sie Soyamilch» erklärt hat, das sei keine Milch sondern eine Dispersion :-D Recht haben kann unterhaltsam sein, aber ist meist nicht hilfreich.

Ausserdem: https://www.duden.de/rechtschreibung/E_Piano
E-Piano steht für elektronisches Piano und kann somit definitionsgemäss alles umfassen, was Tasten hat (also an Piano erinnert) und elektronisch den Klang erzeugt.
 
FünfTon

FünfTon

Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
3.183
Reaktionen
1.725
Lol, FünfTon, das ist ja genau der Sinn des Ratgebers! Er soll die Leute ansprechen, die nach «e-piano» googeln, ohne zu wissen, was sie genau brauchen.
Klar, Leute bemühen die Suchmaschine nach "E-Piano" und statt dann zu erfahren, was ein E-Piano wirklich ist, landen sie auf solchen Seiten und lesen irgendeinen fachlichen Schrott. Toll, jetzt haben wir dem Internet ja einen richtigen Dienst erwiesen!

Aber es ist längst klar, daß du dich in diesem Forum auch nur angemeldet hast, um SEO zu betreiben, weil ganz ehrlich: Kein Mensch landet auf deinem Werbe-Blog, wenn er nach "E-Piano" sucht. Das Ding hat nämlich einen Page Rank von 0.
 
N

Niko1112

Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich habe jetzt nach längerer suche mich dazu entschieden mein budget zu erhöhen und mir entweder das kawai cn 29 oder cn 39 zu kaufen.

allerdings habe ich gehört dass deren vorgänger, das cn 27 und das cn 37, von einem klickern beim anschlagen der tasten nach längerer zeit betroffen sind.
Wisst ihr zufällig ob dieses problem auch das cn 29/ 39 plagen?

Beispiele:
View: https://www.youtube.com/watch?v=e7f5CDIh6Sk&feature=youtu.be



View: https://www.youtube.com/watch?v=5yjj9Fq6PWQ&feature=youtu.be
 
 

Top Bottom