Info zu Flügelkauf, Tips und Anregung gesucht.

C

Carnina

Dabei seit
27. Jan. 2021
Beiträge
13
Reaktionen
21
Ich ziehe einen Blüthner in Erwägung, zu dem ich ernst noch hinfahre. Er steht beim Klavierbauer. Mich würde interessieren was ihr von den Eckdaten haltet, auf was ich achten sollte/ berücksichtigen müsste.

- 2m
- BJ 1895
- Originalbesaitung (nicht alliquot)
- Original Hammerköpfe (angeblich guter Zustand)
- Elfenbeinbelag
- Patentmechanik
- ordentlich Schrammen etc

- neue Dämpfung
- kleiner Riss im Resonanzboden (geleimt)
- Mechanik überholt
Was wäre er wert? Falls man das Pi mal Daumen sagen kann?

Ich fahr da ein mehrere hundert Kilometer hin, drum würd ich mich über Info freuen, damit der Weg möglichst nicht umsonst ist und ich ein bissl Abschätzen kann ob es sich lohnt.

Es gibt bei mir in der Nähe noch einen der fast identische Eckdaten hat nur etwas kleiner ist. Den würde ich mir auch noch ansehen.
 
L

Leb

Dabei seit
17. Dez. 2017
Beiträge
94
Reaktionen
82
Die Profis melden sich hoffentlich noch. Auf mich (Laie mit etwas Erfahrung bei Gebrauchtklavieren) macht das den Eindruck eines Instruments, das möglicherweise günstigst eingekauft und minimal instandgesetzt wurde. Dann wäre es ein Instrument für Erfahrene, denen der Klang ganz besonders zusagt und die deshalb nach eingehender Inspektion für kleines Geld ein kalkuliertes Risiko eingehen.

Aber das ist nur eine Mutmaßung anhand von Wahrscheinlichkeiten. Folgende Informationen würden noch helfen:

Welche Garantie gibt der Verkäufer auf das Instrument? Wie sollen Garantieansprüche abgewickelt werden, wenn das Instrument mehrere Hundert km vom Verkäufer aufgestellt wird?
Welche Qualifikationen hat der Verkäufer im Detail?
Hat ihn dir jemand empfohlen, der seine Arbeit kennt?
Hast du eine gut aufgenommene Klangprobe erhalten?
Und natürlich: Was verlangt der Verkäufer?
 
K

Klavierbauermeister

Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.010
Reaktionen
767
Ich denke mal daß sich der Flügel im 4-stelligen Bereich bewegt .
Mich würde mal interessieren auf was ein solcher Händler bei einem 130 Jahre alten Flügel im ramponierten und fast Originalzustand mit Resonanzbodenriß Garantie geben soll?
 
 

Top Bottom