Ich lade euch alle herzlich ein....

C

CroBenji

Dabei seit
16. Jan. 2009
Beiträge
60
Reaktionen
0
...mal meinen Kanal auf Youtube zu besuchen und natürlich meine Uploads zu begutachten :) Zu finden unter

www.youtube.de/user/crobenji

Allerdings hatte hatte ich noch nicht eine einzige Stunde Klavierunterricht oder ähnliches umso gespannter bin ich ob es euch gefällt... die neuste Einspielung von Lake Erie Rainfall ist ganz gut gelungen.... ich würde mich wirklich sehr über Bewertungen oder Feedback (vielleicht in Form eines Videokommentars) freuen!!

LG Benny
 
M

madozi

Dabei seit
14. Sep. 2008
Beiträge
128
Reaktionen
0
Hi Benny

gefällt mir gut! Wie hast Du Dir Klavierspielen beigebracht und wie lange spielst Du schon? Spielst Du alles nach Gehör?

Kennst Du auch die New Age Sachen Suzanne Ciani und Jim Chappell oder Jennifer Thomas? Ich glaube, das wär auch was für Dich :p

lg
madozi
 
M

matzelo94

Dabei seit
2. Nov. 2009
Beiträge
529
Reaktionen
0
Wie hast Du Dir Klavierspielen beigebracht und wie lange spielst Du schon? Spielst Du alles nach Gehör?

Würde mich auch mal interissieren.

Außer paar Macken, hören sich die Lieder für einen der noch NIE Unterricht hatte, echt gut an;).

Ich würde dir raten mal paar Stunden Unterricht zu nehmen und mach mit dein Lehrer dann aus, das er dir nur die Basis bei bringen soll, dann fällt dir das erhören von Liedern viel einfacher und das Pedal spiel soll er dir auch mal bei bringen, weil ab und an ist es an Stellen wo es nicht hin gehört oder es zu lange/zu kurz gedrückt ist und sich dadurch Noten "abgebrochen" sich anhören.
Und deine Hände sehn manchmal verkrampft aus, richtig? Sieht aus wie eine Spiderhand...

Aber ansonsten im Großen und Ganzen spielste echt Klasse!
 
A

axl

Dabei seit
17. Nov. 2009
Beiträge
250
Reaktionen
0
Auch ich bin neugierig. Wie lange spielst du schon. Nach Noten? Spielst du noch ein anderes Instrument? Gefällt mir gut.
 
fisherman

fisherman

Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.118
Reaktionen
9.243
sag mal, Benny; kriegst Du nie Lust, mal richtig in die Tasten zu greifen? Mir wär das Geplätschere AUF DIE DAUER zuviel, bzw. ich würde alles durcheinanderwurschteln. Du spielst das richtig gut! Aber die Stücke sind doch irgendwann mal "am Ende"?
 
C

CroBenji

Dabei seit
16. Jan. 2009
Beiträge
60
Reaktionen
0
Hi Benny

gefällt mir gut! Wie hast Du Dir Klavierspielen beigebracht und wie lange spielst Du schon? Spielst Du alles nach Gehör?

Kennst Du auch die New Age Sachen Suzanne Ciani und Jim Chappell oder Jennifer Thomas? Ich glaube, das wär auch was für Dich :p

lg
madozi

Hallo und danke erstmal ich habe damals (als ich noch klein war ;) ) schon gerne gespielt ich erinnere noch, wie ich glaub in der 6 klasse Für Elise gespielt habe, ich fand den Flügel in der Schule ja soooo toll ;) irgendwann hat sich das im Sand verlaufen ich konnte keine Noten lesen und anstatt dies zu lernen hab ichs ganz gelassen.

Habe vor einem Jahr (ca) wieder angefangen... erst mir Notenlesen beigebracht und dann eben drauflos gespielt... Nach gehör spiele ich seeeeeehr selten, wenn mir etwas gefällt suche ich mir die passenden noten, lerne es dann auswendig (ich spiele grundsätzlich alles auswendig) und e voila

(Noch) kenne ich sie nicht aber ich schaus mir gerne an ;)

LG
 
C

CroBenji

Dabei seit
16. Jan. 2009
Beiträge
60
Reaktionen
0
Würde mich auch mal interissieren.

Außer paar Macken, hören sich die Lieder für einen der noch NIE Unterricht hatte, echt gut an;).

Ich würde dir raten mal paar Stunden Unterricht zu nehmen und mach mit dein Lehrer dann aus, das er dir nur die Basis bei bringen soll, dann fällt dir das erhören von Liedern viel einfacher und das Pedal spiel soll er dir auch mal bei bringen, weil ab und an ist es an Stellen wo es nicht hin gehört oder es zu lange/zu kurz gedrückt ist und sich dadurch Noten "abgebrochen" sich anhören.
Und deine Hände sehn manchmal verkrampft aus, richtig? Sieht aus wie eine Spiderhand...

Aber ansonsten im Großen und Ganzen spielste echt Klasse!

Wow, danke, nach so einer Antwort habe ich wirklich gesucht!!!!!! Auch danke erstmal!!!

Ja das habe ich mir schon oft überlegt mal wenigstes ein paar Stunden zu nehmen... ich werde das wohl wirklich tun..... mit dem erhören hab ich nicht so die probleme, mit dem Pedal schon eher... zu hause an meinem digipiano ist das halt so ne sache, ich muss jedes mal beim umstieg auf ein "echtes" Klavier bzw Flügel ne weile spielen bis ich überhaupt wieder drin bin was das Pedal angeht... habe aber ein Klavier in Aussicht :) Das Problem mit abgebrochenen Noten habe ich vor allem bei Le Onde gehabt ^^

Ja das mit den Fingern stimmt auch... ich schätze das ist einfach ne Frage der richtigen Technik, bisher sagte mir ja niemand ich etwas zu machen habe......

Vielen Dank für die Infos / Tipps / Anregungen !!!!

LG
 
C

CroBenji

Dabei seit
16. Jan. 2009
Beiträge
60
Reaktionen
0
Auch ich bin neugierig. Wie lange spielst du schon. Nach Noten? Spielst du noch ein anderes Instrument? Gefällt mir gut.

Damals als kleiner Jungen ca 2 jahre (ohne noten etc) ich hatte nen freund der mir immer sachen gezeigt hat) dann hatte ich laaaaaaaange aufgehört und vor ca nem Jahr wieder angefangen... habe damals schlagzeugunterricht gehabt... :p

Ja noten lernen war das erste was ich mir beigebracht hatte... noch bevor ich wieder eingestiegen bin :D
 
C

CroBenji

Dabei seit
16. Jan. 2009
Beiträge
60
Reaktionen
0
sag mal, Benny; kriegst Du nie Lust, mal richtig in die Tasten zu greifen? Mir wär das Geplätschere AUF DIE DAUER zuviel, bzw. ich würde alles durcheinanderwurschteln. Du spielst das richtig gut! Aber die Stücke sind doch irgendwann mal "am Ende"?

Hallo dooooch ich habe mich mal Rachmanninov Prelude op 23 nr 5 versucht aber nach einer seite habe ich es dann lieber mal zur seite gelegt ;) ja das auf die dauer da hast du schon recht, bin mir nur nicht sicher ob ich schon soviel können besitze mal richtig in die tasten zu hauen wenn du verstehst wie ich das meine...
 
 

Top Bottom