Ibach Flügel Farbe original? Logo verdächtig

Rachmaninow91
Rachmaninow91
Dabei seit
18. Juni 2020
Beiträge
77
Reaktionen
61
Hallo zusammen,

ich ziehe es in Betracht, mir diesen Ibach Flügel zu kaufen. Nur kommt mir das Logo in der Tastenklappe komisch vor.
Ich kenne das Ibach Logo bei weißen Flügeln, da ist es ebenfalls weiß. Hier aber ist es schwarz. (siehe Bilder)
Jetzt tut sich mir der Verdacht auf, dass der Flügel ursprünglich schwarz war und später mal weiß angemalt oder umlackiert wurde.
Oder (was nicht schlimm wäre) das original Logo wurde mal durch eines ersetzt. Aber irgendwie unwahrscheinlich, weil das Logo
ja nur aus der Schrift und dem Kreis besteht. Innen ist es ja "leer" und daher dann in der Flügelfarbe.
Könnte ihr mir da weiterhelfen? Schonmal sowas gesehen? Ibach_1.JPGIbach_2.JPGIbach_3.JPG
 
agraffentoni
agraffentoni
Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.322
Reaktionen
5.238
anhand der Seriennummer wäre es möglich bei Ibach die Originalausstattung dieses Doppelkreuzsaiters zu erfragen.
(der war mit Sicherheit mal schwarz)
 
Moderato
Moderato
Dabei seit
5. Jan. 2009
Beiträge
4.051
Reaktionen
2.392
Das Logo bekommt man angeblich nur bei Ibach. Frei käufliche Nachgemachte erkennt man sofort. Wenn man spüren kann, ob das Logo eingelassen ist, ist es original von der Erstauslieferung. Durch den schwarzen Hintergrund sieht es danach aus. Wenn es spürbar aufgesetzt ist, ist es von der Lackiererei, die sich das Logo von Ibach besorgt hat. Aber dann wäre der Hintergrund ja weiß.
 
Klafina
Klafina
Dabei seit
15. Mai 2013
Beiträge
3.947
Reaktionen
6.908
anhand der Seriennummer wäre es möglich bei Ibach die Originalausstattung dieses Doppelkreuzsaiters zu erfragen.
(der war mit Sicherheit mal schwarz)
Wobei die Auskünfte nicht zwingend auf Anhieb korrekt sind. Ich musste ein zweites Mal fragen, bis ich die richtigen Infos hatte.-
Jedenfalls sieht er aus wie meiner. (Baujahr 1922, Nr. 84566)
Ich glaube, weiß als Flügelfarbe war damals nicht angesagt. Ich tippe auf Umlackierung.
Ein (guter) Schreiner kann das auch erkennen, ebenso ein Klavierbauer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dämpferlöffel
Dämpferlöffel
Dabei seit
1. Apr. 2020
Beiträge
147
Reaktionen
90
das meine ich nämlich auch. Man kann aber bestimmt die Tastenklappe richtig aufarbeiten lassen und dann ein neues original Logo von Ibach aufbringen.
Hast Du das Instrument denn im Original gesehen? Könnte es sein, dass die Lackierung insgesamt nur begrenzt gut gelungen ist? Das was Du vorschlägst, hätte man auch gleich machen können. Das wäre doch extrem naheliegend gewesen. Vermutlich sogar weniger Arbeit als das Abkleben. Und so, wie es ist, sieht es einfach nicht sehr professionell aus.
Die Bilder sind an der Stelle nicht hochauflösend genug, aber ich bilde mir ein, dass auf dem Sockel der Säulen (Wikipeda sagt mir, glaube ich, dass die Stylobat heißen) schwarze Reste zu sehen sind, wo die Farbe nicht hingekommen ist und am Krepis (das ist angeblich die Bezeichnung für den Sockel darunter) auch Lack abgeplatzt ist.
 
Rachmaninow91
Rachmaninow91
Dabei seit
18. Juni 2020
Beiträge
77
Reaktionen
61
Hast Du das Instrument denn im Original gesehen?
Nein. Ich fahre Samstag hin und gucke mir den Flügel live an. Dann werde ich mir die Lackierung mal genauer anschauen. Der ist auch sehr günstig angesetzt. Stammt wahrscheinlich aus einem Nachlass. Soll der Oma gehört haben und die hat darauf eh und jäh gespielt. Der Preis ist unter 1000 EUR mit Verhandlungsbasis. Also entweder ein absoluter Glücksgriff oder ein Griff ins Klo.
 
Boogieoma
Boogieoma
Dabei seit
4. Mai 2013
Beiträge
1.194
Reaktionen
2.437
Dann drücke ich Dir die Daumen, die Lackierung ist ja auch nebensächlich, hauptsache der Rest ist in Ordnung. Mein über 100 Jahre altes Ibach-Flügelchen hatte auch einige Lackabplatzer und äußerliche Macken, aber ich bin glücklich, wenn ich auf ihm spielen kann.
 
fisherman
fisherman
Dabei seit
3. Dez. 2007
Beiträge
21.127
Reaktionen
9.263
Bei einem Preis unter 1.000 kann man wirklich nicht auf den Lack schauen - da muss man glücklich sein, wenn der Rest halbwegs passt. Viel Glück!
 
K
klaros
Dabei seit
18. Jan. 2019
Beiträge
3.278
Reaktionen
3.381
Ein schlechter Klang und mangelhafte Technik wird durch noch so gutes Äußeres nicht wettgemacht. Spielen und entscheiden!
 

Rachmaninow91
Rachmaninow91
Dabei seit
18. Juni 2020
Beiträge
77
Reaktionen
61
Ich halte euch auf dem Laufenden. Habe bereits Kontakt zu Ibach aufgenommen und sobald ich eine Seriennummer habe, bekomme ich die Historie.
 
Rachmaninow91
Rachmaninow91
Dabei seit
18. Juni 2020
Beiträge
77
Reaktionen
61
So ich habe mir den Flügel heute angeschaut.
- Der Flügel wurde auf jeden Fall einmal weiß lackiert. Aber das wurde nicht fachmännisch gemacht.
- Der Flügel ist ziemlich verstimmt (letzte Stimmung war 2015) man sollte den aber problemlos gestimmt bekommen.
- Laut Besitzer wurde der Flügel 2005 in einem renomierten Klavierhaus für 6500 EUR gekauft und von denen wurde der auch komplett restauriert. Das sieht man auch. Die Akkustische Anlage sieht sehr neu aus und. Alle Saiten sind neu, die Wirbel sind neu und der Resonanzboden weist keinerlei Beschädigungen auf.
- Die Mechanik hängt an einingen Stellen. Manche Dämpfer gehen nicht mehr von alleine runter und einige Tasten bleiben unten. Also da müsste man auf jeden Fall mindestens regulieren.
Ich denke, der Flügel ist technisch eigentlich ganz gut dabei. Was halt nicht schön ist, ist die unfachmännisch aufgetragene weiße Farbe.
- Ich denke, ich kann die auf 500 - 600 runter handeln, weil der Flügel zur Zeit im Weg steht und das Haus renoviert wird.
- Allerdings ist der Flügel nur 160 cm lang. Das ist halt nicht so toll.
Bin mir nun nicht sicher, ob ich den kaufen soll. Also einerseits finde ich den technischen Zustand super. Wo bekommt man schon einen komplett generalüberholten Flügel für so kleines Geld. Andererseits stört mich die Farbe und die geringe Größe. Da er auch ziemlich verstimmt ist, konnte ich mich vom Klang nicht wirklich überzeugen. Der steht auch in einem riesem Raum, der komplett leer ist und daher hallt es dort extrem.
 
agraffentoni
agraffentoni
Dabei seit
13. Jan. 2011
Beiträge
9.322
Reaktionen
5.238
Was halt nicht schön ist, ist die unfachmännisch aufgetragene weiße Farbe.

Allerdings ist der Flügel nur 160 cm lang. Das ist halt nicht so toll.

Andererseits stört mich die Farbe und die geringe Größe.
Dann ist es wohl dieser Flügel nicht, den Du suchst.
 

Ähnliche Themen

 

Top Bottom