Gussplatte mit Saiten entfernen?

  • Ersteller des Themas Maestro412
  • Erstellungsdatum
M
Maestro412
Dabei seit
31. März 2010
Beiträge
51
Reaktionen
7
Hallo zusammen,

habe da folgende Frage...
Ist es möglich eine Gussplatte nach einer Neubesaitung eines Flügels zu entfernen, ohne vorher wiederalle Saiten inkl. der Wirbel entfernen zu müssen ? Dass man die Spannung herabsetzen müsste damit sich die Saiten vom Steg lösen und dass der Stimmstock mit der Gussplatte verbunden bleiben muss, wäre mir logisch.

Dies würde doch generell eine Menge Arbeit ersparen sofern die Saiten und Wirbel noch zu gebrauchen sind und natürlich der Stimmstock nicht noch zusätzlich mit der Rast verleimt ist. Liege ich da richtig oder birgt dieses Verfahren doch eine Gefahr oder womöglich Nachteile ?
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.855
Reaktionen
7.021
Kann man mit einem Feuerzeug in den Tank schauen, ob noch genug Benzin drinnen ist? :denken:

LG
Henry
 
Henry
Henry
ehemals Alb/Styx
Dabei seit
19. Jan. 2016
Beiträge
10.855
Reaktionen
7.021
M
Maestro412
Dabei seit
31. März 2010
Beiträge
51
Reaktionen
7
Hey, danke für diese so wertvollen Komentare...ohne dieses Forum hätte ich es wohl nicht klären können.

Selbstverständlich gibt es eine Menge derart konstruierter Instrumente wo der Stimmstock lediglich mit der Rast verschraubt und nicht noch zusätzlich verleimt ist.

Wäre schön, wenn sich doch noch jemand zu Wort meldet, der sich mit der Materie etwas besser auskennt als die Vorredner....Benzin hilft in diesem Fall nämlich leider nur bedingt...und lachen kann ich darüber auch nicht.
 
R
restaurator
Dabei seit
15. Dez. 2010
Beiträge
110
Reaktionen
28
Bei einigen Fabrikaten geht es (z.B. Hornung & Möller). Oft ist der Stimmstock seitlich nur verschraubt mit einigen langen Plattenschrauben. Oft werden diese Schrauben aber erst zugänglich, wenn die Gussplatte ausgebaut ist (z.B. Feurich). Manchmal sind diese aber auch bei eingebauter Gussplatte frei zugänglich oder gar nicht vorhanden. Dann ist der Stimmstock nur mit der Gußplatte verschraubt und kann zusammen mit dieser, sämtlichen Wirbeln und Saiten herausgehoben werden.
Die Saiten gleichmäßig(!) entspannen, immer eine Wirbelreihe vom Baß zum Diskant und sämtliche Plattenschrauben lösen. Dann wird man schon sehen, ob es geht oder nicht :)
Allerdings leidet durch das Hin-und Herdrehen der Wirbel die Wirbelfestigkeit / Wirbelgang.
 
 

Top Bottom