Einhändig links, linker Fuß auf Pedal

  • Ersteller des Themas Marlene
  • Erstellungsdatum
Marlene

Marlene

Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
13.073
Reaktionen
10.287
Hallo,

gestern habe ich in der Philharmonie unter anderem Ravels „Concerto pour la main gauche D-Dur“ für Klavier und Orchester genossen. Der Pianist hat nur linkshändig gespielt und ich habe gestaunt wie schön diese Musik mit nur einer Hand klingt. Was mich verwundert hat: Er hat auch mit links das (rechte) Pedal getreten (im wahrsten Sinne des Wortes, denn es war in Reihe 20 noch zu hören). Um in die hohen Oktaven zu gelangen ist er dann auf der Klavierbank hin und her gerutscht. Sah interessant aus.

Hat es etwas mit der Koordination zu tun, dass er links gespielt und links pedaliert hat oder macht das jeder wie er es mag?

LG,
Marlene
 
rolf

rolf

Dabei seit
18. Feb. 2008
Beiträge
28.107
Reaktionen
18.248
wenn man nur mit der linken Hand spielt, nach rechts rutscht und weit hoch in den Diskant greifen muss, ja dann müsste man sich etwas verdrehen, um mit dem rechten Fuß ans Tonhaltepedal zu gelangen - da ist es schlichtweg bequemer, das Pedal mit links zu nehmen. Hat nichts mit irgendwelcher besonderer Koordination zu tun, sonden mit Bequemlichkeit.
übrigens: wenn man das Pedal mit dem rechten Fuß richtig betätigen kann, dann kann man das auch mit dem linken - ist kein Unterschied.
 
Marlene

Marlene

Dabei seit
4. Aug. 2011
Beiträge
13.073
Reaktionen
10.287
Danke Rolf, ist ja eigentlich logisch. Aber ich war wohl so von der wunderbaren Musik abgelenkt, dass mir dieser Gedanke - wie man ja sieht - nicht gekommen ist.
 
 

Top Bottom