E-Piano im Flügeldesign

G
Gerbel
Dabei seit
1. Sep. 2009
Beiträge
115
Reaktionen
10
Moin,

ich hoffe natürlich, daß ich nicht ein doppeltes Thema aufmache, da ich leider nichts Vergleichbares finden konnte.

Letzte Woche war ich in einem Hotel. Im Forum dieses Hotels stand ein Yamaha GT-2.

In den letzten Jahren habe ich oft solche Instrumente gesehen. Entweder von Kawai, Yamaha oder irgendwelchen Noname Marken bei ebay.

Mich würde einfach mal interessieren, wie gut diese Instrumente sind und ob jemand ein solches besitzt. Ich beziehe mich eher auf "Flügel" mit echter Mechanik und digitalem Sound. Angesichts der Preise solcher Zwitter-Lösungen sollten diese doch halbwegs brauchbar sein?

Nur mal zur Info: Ich habe nach meinem Yamaha CLP-950 bewusst für ein echtes Klavier mit Silent entschieden. Wäre trotzdem mal interessant Erfahrungen hier zu hören.

Danke und Gruß
 
Shigeru
Shigeru
Dabei seit
14. Juni 2009
Beiträge
1.393
Reaktionen
535
Moin,

ich hoffe natürlich, daß ich nicht ein doppeltes Thema aufmache, da ich leider nichts Vergleichbares finden konnte.

Letzte Woche war ich in einem Hotel. Im Forum dieses Hotels stand ein Yamaha GT-2.


Mich würde einfach mal interessieren, wie gut diese Instrumente sind und ob jemand ein solches besitzt.

Ich spiele öfter in einem Hotel auf dem GT-1. D.h. dann doppelte Arbeit und wenig Sound. Es kommt einfach nicht das raus, was raus kommen sollte. Nach 3 Stunden reicht es mir dann aber auch. Man meint, 5-6 Stunden gespielt zu haben. Die Tastatur ist schon o.k. Fürs Hotel ist das Ding schon o.k. Es braucht nicht viel Platz, man kann es wegstellen, es ist immer gestimmt und es ist leise:-)

Habe letzte Woche das N3 gespielt - Macht schon (kurzzeitig) Spass, aber für das Geld gibt es dann auch schon einen Flügel, der ein wenig länger hält.
 
 

Top Bottom