Donner DDP-80


B
Bela
Dabei seit
22. Jan. 2018
Beiträge
208
Reaktionen
62
Hallo,

Eine Nachbarin möchte sich ein Digitalpiano zulegen (spielte in der Jugend paar Jahre) und weiß, dass ich spiele. So fragte sie mich zu einem Modell.
Nur habe Ich noch nie etwas über das Modell oder Marke gehört:

Donner DDP-80

Es gibt wenig Infos drüber und hier im Forum noch nichts darüber.

Kennt das wer?
Wie ist das?

Danke und Grüße
Bela
 
cwtoons
cwtoons
Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
9.245
Reaktionen
7.447
Beim Betrachten der Website von denen wird sofort klar, dass es sich um einen Billigstanbieter handelt. Digis für 500 Euro, E-Gitarren für etwas mehr als 100 Euro, Schlagzeug mit fünf (!) Trommeln und zwei Becken für 250 Piepen:014:.......das kann schon vom Preis her nur alles Murks sein. Das wäre für mich so ziemlich der letzte Laden, in dem ich etwas kaufen würde. Solche Musikinstrumente halten von 7 Uhr bis zum Frühstück - dann kannst Du die nur noch wegschmeißen.


Dazu kommen Rechtschreibfehler in den Beschreibungen - total unprofessionell:

Donner DDP-80 Digital-Piano für Zuhause 88 gewichtete Tasten & Stilvolles Holzdesign mit 3 Pedale​

"Stilvolles" wird in diesem Fall klein geschrieben und bei "Pedale" fehlt ein "n" am Wortende.:013:



Und als besonderer Leckerbissen das Impressum:

Identität und Anschrift​

Guangzhou Fen Ke Er Dianzishangwu Youxian Gongsi
JiahewanggangDamalu47 JunyiChuangyiyuanC 510000Guangzhou

Kleiner Tip von mir: JiahewanggangDamalu47 liegt zwischen JiahewanggangDamalu45 und JiahewanggangDamalu49 - leicht zu finden also!:021:

Viel Spaß bei Reklamationen, wenn 'mal 'ne Taste klemmt!


CW
 
Zuletzt bearbeitet:
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.574
Reaktionen
23.363
Jupp, da kann man auch gleich auf Wish oder Aliexpress oder sowas kaufen.
 
B
brennbaer
Dabei seit
30. Dez. 2015
Beiträge
2.142
Reaktionen
1.630
Donnerlüttchen
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.738
Reaktionen
2.811
Na, das erinnert doch stark an dieses Modell von Al Ex Andra Luther:

https://www.***************.de/product/ph-200x/

Nur dass es bei Donner weniger als die Hälfte kosten soll. Donner überschwemmt einen geradezu mit Werbung bei Ebay Kleinanzeigen und vor allem bei Facebook.
 
Peter
Peter
Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
23.574
Reaktionen
23.363
B
Bela
Dabei seit
22. Jan. 2018
Beiträge
208
Reaktionen
62
Danke für eure Meinungen und Antworten.
Ich gebe das mal so weiter.

Meine 1. Reaktion auf die Frage des Nachbars war ja: man sollte m.M. jedenfalls ein Instrument anspielen und nicht nur online ohne sehen per Versand kaufen - unabhängig der Marke.

Grüße
Bela
 
Hellas
Hellas
Dabei seit
4. Apr. 2021
Beiträge
62
Reaktionen
125
Dieser Reaktion kann ich nur beipflichten. Wir haben mal eine Billigharfe von einer ähnlichen Seite gekauft. Zum "Ausprobieren". Das Ding mit etlichen gerissenen Saiten (wir kommen mit dem Ersetzen nicht mehr nach) steht jetzt eigentlich nur noch für Kinderbesuch da und wurde später von einer echten Harfe abgelöst. :004:
 
Felix
Felix
(ehemals Datenvegetarier)
Dabei seit
9. Aug. 2016
Beiträge
372
Reaktionen
555
Donner, das soll bestimmt wieder deutsch klingen, wie Alexandra Maria Eberstedt-Leuchtenhausen-Siegfriedshain, nur eben kürzer, damits auf den Tastendeckel paßt. Außerdem martialisch, wie die Preußen es mögen. Ich warte auf das Modell Alter Fritz, oder irgendwas mit Doktortitel.
 

S
schmickus
Dabei seit
8. Dez. 2018
Beiträge
693
Reaktionen
708
Modell „Dr. Klöbner“
Beim Flügel „Müller-Lüdenscheidt“ würde ich schwach …
 
Annaklena
Annaklena
Dabei seit
13. Apr. 2017
Beiträge
462
Reaktionen
317
Danke für eure Meinungen und Antworten.
Ich gebe das mal so weiter.

Meine 1. Reaktion auf die Frage des Nachbars war ja: man sollte m.M. jedenfalls ein Instrument anspielen und nicht nur online ohne sehen per Versand kaufen - unabhängig der Marke.

Grüße
Bela
Man kann ja glücklicherweise alles zurückschicken, nachdem man es angespielt hat. Die Donners sind in Amerika recht bekannt und auch beliebt. So schlecht scheinen die gar nicht zu sein für den Preis. So ähnlich wie das DP-28 oder so etwas von Thomann. Aber man bekommt eben immer das, wofür man bezahlt. Wenn man wirklich Klavierspielen will oder schon mal Klavier gespielt hat, wie wäre es dann mit einem Kawai oder so? Da gibt es doch auch schon recht preiswerte Angebote mit einer ordentlichen Tastatur. Z.B. das KDP-120. Entsprechendes gibt es aber auch von anderen Firmen.
 
B
brennbaer
Dabei seit
30. Dez. 2015
Beiträge
2.142
Reaktionen
1.630
Die Donners sind in Amerika recht bekannt und auch beliebt. So schlecht scheinen die gar nicht zu sein für den Preis
Wenn man auf YT nach "donner piano" sucht, erhält man ziemlich viele Treffer.
Unabhängig davon, ob es sich nun um qualitativ hoch- oder minderwertige Instrumente handelt, dürfte die Firma, im Unterschied zu der anderen, hier nur angedeuteten Marke, durchaus als seriös anzusehen sein.
 
B
Bela
Dabei seit
22. Jan. 2018
Beiträge
208
Reaktionen
62
Ja eh, ich wollte Melnungen sammeln.
Ich persönlich bin unvoreingenommen, was die Marke betrifft. Aber probespielen, wie geschrieben, finde ich m.M. nach immer besser vorab.

Ich glaube, die meisten, die hier schlechter Meinung waren, haben noch nie auf einem Donner gespielt.
 
Zuletzt bearbeitet:
cwtoons
cwtoons
Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
9.245
Reaktionen
7.447
die meisten, die hier schlechter Meinung waren, haben noch nie auf einem Donner gespielt.
Das betrachte ich als einen Zugewinn an Lebensqualität.

Wer mir mit so einer Gaga-Website kommt, hat keine Chance mehr. Mit Analphabeten aus der Schfulupiplugangfund112 in Goujgdseerdinhgf mache ich keine Geschäfte.:021:

Und mit einem Gigi für 500 Euro kann man vernünftigerweise nur eines tun: anzünden.


CW
 
Zuletzt bearbeitet:
altermann
altermann
Dabei seit
26. Jan. 2011
Beiträge
5.314
Reaktionen
4.877
Das betrachte ich als einen Zugewinn an Lebensqualität.

Wer mir mit so einer Gaga-Website kommt, hat keine Chance mehr. Mit Analphabeten aus der Schfulupiplugangfund112 in Goujgdseerdinhgf mache ich keine Geschäfte.:021:

Und mit einem Gigi für 500 Euro kann man vernünftigerweise nur eines tun: anzünden.


CW
Ich kenne einen Choral aus der Väter Tagen. "O, dass doch bald ein Feuer brennte". Eignet sich sehr gut zur Entsorgungsszeremonie von Klavieren.
Brandbeschleuniger rein, anzünden und besagten Choral spielen bis die Finger glühen. Oder so :017:
Gauf vergessen :017:
 
 

Top Bottom