Diverse Einstellungen am Kawai CA


R
rilli
Dabei seit
1. Apr. 2009
Beiträge
71
Reaktionen
0
Hallo!

Ich weiß nicht, aber ich glaube, dass das Thema hier in dieses Forum am Besten passt. Ist nicht direkt eine Anfängerfrage und mit dem eigentlichen spielen/üben hat es auch nichts zu tun. Wie auch immer ...

Inspiriert von den ersten Übungen aus Bernsteins Klavierchoreographie mit ppp,pp,p,mp usw hab ich begonnen diverse Einstellungen an meinem Kawai CA 71 zu verstellen.

Ich berichte mal meine Erfahrungen, vielleicht möchte der Eine oder Andere was dazu sagen oder selbst berichten.

Mit der Funktion "Virtual Technican" kann man verschiedene Dinge einstellen und dann als User-Registration speichern.

1. Zuerst nahm ich mir die Anschlagstärke vor, die von Werk aus auf "Normal" eingestellt ist. Ich weiß natürlich nicht, ob diese einem echten Klavier am Ähnlichsten ist, allerdings habe ich festgestellt, dass mir zwar eine Abstimmung zwischen p und f gelingt, allerdings mit den feineren Abstufungen sich Probleme ergeben (was natürlich auch an der fehlenden Übung liegen mag). Stelle ich den Anschlag auf "Hard" oder sogar "Hard+" fällt es mir leichter die Abstimmungen zu spielen, allerdings muss man dann bei ff oder fff schon ziemlich schnell und hart anschlagen.
Das Kawai hat eine Funktion, wo man sein Spiel von ppp bis fff aufzeichnen kann und es berechnet dann die individuelle Anschlagstärke. Das habe ich dann gemacht und meine Anschlagstärke gleicht allerdings eher sogar der "light"-Einstellung und damit kann ich dann gar nicht mehr abstufen.

2. Die Klangeinstellungen reichen von "normal" über "Mellow 1&2" bis "Dynamic", was sich vor allem bei den Höhen, die dann sehr viel klarer kommen, auswirkt. Ich verwende jetzt "Dynamic", obwohl mir der liebste Instrumentenklang eigentlich er Mellow-Flügel ist (ein Widerspruch?). Diese Kombination gefällt mir am Besten.

3. Man kann dann noch einige Dinge einstellen, wie z.B. den Effekt des Key-Off, der werkseitig auf 5 ist und bis 10 erhöht werden kann. Allerdings höre ich eine Veränderung nur über Kopfhörer. Selbst beim Spiel mit voller Lautstärke höre ich keinen Unterschied. Auch bei den restlichen Einstellungen nicht.

4. Zum Schluss die Stimmung, die ich - ich habe eine Barok-Registratur angelegt mit dem Instrument Harpichord 2 - zu dem Zweck auf die "Werkmeister" umgestellt habe. Nun kann ich ja noch nicht wirklich was spielen, allerdings fällt mir beim Menuett in G nicht wirklich ein Unterschied zum Spiel mit der "Equal"-Stimmung auf.


Vielleicht berichten andere CA-Nutzer über ihre bevorzugten Registraturen, damit man die auch mal austesten kann.

lg, rilli
 
Koschka
Koschka
Dabei seit
3. Okt. 2008
Beiträge
226
Reaktionen
89
Hallo rilli,

ich habe zwar (noch) kein CA 71, sondern ein Kawaii CN 21, aber auch dort läßt sich einiges einstellen - wenna uch vielleicht nicht ganz so viel. Allerdings habe ich das noch nicht ausgetestet. Dein Posting, welches ich sehr interessant finde, werde ich mal zum Anlaß nehmen das auszuprobieren und vielleicht auch selber etwas herumzuprobieren. Ich werde Dir dann hier meine Erfahrungen und Vorlieben berichten.

Grüße
Koschka
 
 

Top Bottom