David Helfgott in Wiesbaden, 22.9.23

B

brennbaer

Dabei seit
30. Dez. 2015
Beiträge
2.616
Reaktionen
1.966
Hi zusammen,
wollte nur durchgeben, dass ich vorhin an einem Plakat für ein Konzert von David Helfgott in Wiesbaden vorbeigelaufen bin.
Die Konzerte von David Helfgott im Frühjahr 2022, verschoben mehrfach wegen Covid, sollten eigentlich Abschiedskonzerte sein. Einzelne Auftritte für besondere Events sollten dennoch möglich sein. Nach Jahren der Covid-Isolation, den schmerzlichen Tod seiner geliebten Frau und abgesagten Auftritten ist das Bedürfnis nach Konzerten bei David zurückgekehrt.
Daher freut es uns sehr, dass wir dieses Jahr drei Konzerte spielen können

Programm:

Franz Liszt
- Petrarca-Sonett
- Ballade Nr. 2

Richard Addinsell
- Warsaw Concerto

Frédéric Chopin
- Etüde Nr. 1, Op. 25 “Winter Wind”

Rachmaninow
- Klavierkonzert Nr. 3 -"RACH3"
Version für 2 Klaviere - 2. Klavier: Irina Georgieva
Vielleicht interessant für Clavioten aus dem Rhein-Main-Gebiet und möglicherweise eine der letzten Gelegenheiten, ihn in Europa live zu erleben.
(paar Tage später ist er noch in Stuttgart und Basel zu Gast)
 
War heute im Konzert: Einfach nur phantastisch! Rach3 mit 2 Flügeln (ohne Orchester) -unglaublich gut gespielt- Jede Menge Zugaben und dann noch seine Gesten beim Spiel und seine besonderen netten Eigenarten, rundum ein gelungener Klavierabend.
 
Ich könnte mir vorstellen, dass es Menschen gibt, die sich dieser Meinung nicht vollständig anschließen würden.

 
Zuletzt bearbeitet:
Ist doch immer schön, wenn rücksichtslos auf Flügel eingedroschen wird 😂
 
David Helfgott hat meine größte Sympathie. Ja, er ist sonderbar und spielt auch manchmal so, aber er ist herzlich und zugewandt. Manchmal gelingen ihm Interpretationen, die ganz großartig und schön sind.
 

Zurück
Top Bottom