Begleit-Rhythmen zum Digitalpiano nachrüsten

L

Lauscher

Dabei seit
31. Juli 2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Liebe Klavier-Liebhaber,


nachdem auf meinem drei Jahre alten Kawai ES7 nach kräftigen Anschlägen immer mehr Tasten kurzzeitig streiken, überlege ich mir, ein Casio GP-300 anzuschaffen. Für meinen Klavierunterricht (viel Blues) verwende ich zum Üben die Begleit-Rhythmen des ES7. Diese würden mir beim GP-300 fehlen.

Ich hatte schon früher immer mal nach Möglichkeiten gesucht, weitere Begleit-Rhythmen zum Abspielen auf Computer oder Schlaufon zu finden. Leider fand ich nur Programme, wo die Rhythmen erst selbst erstellt werden müssen. Ich suche eine Software-Rhythmus-Maschine (Windows, Linux, Android), wo ich einfach nur Begleitrhythmen auswählen kann wie auf einem Keyboard.

Habt ihr das Problem auch und wie löst ihr es? Ich übe z.B. Boogie-Stücke, wo ich ein paar Takte gleichmäßige 32tel über Triolen (bzw. punktierte Achtel) spielen muss. Bei allem, was komplizierter ist als "4 über 3", fühle ich mich ohne Begleitrhythmus am Anfang verloren. Erst, wenn ich merke, dass ich die Noten richtig verteilt habe, brauche ich den Begleit-Rhythmus nicht mehr.
Und manchmal ist es auch einfach schön, eine sichere Rhythmus-Begleitung zu haben.

Wie macht ihr das?


Danke für Eure Ratschläge,
Der Lauscher
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
28. Apr. 2011
Beiträge
8.796
Reaktionen
6.946
Ich habe einen Drumcomputer. Der hat fünfhundert fest verdrahtete Rhythmen. Die reichen eigentlich.

Ansonsten lässt er sich frei programmieren. Den Rhythmus, den er nicht kann, den gibt es noch nicht.

CW
 
L

Lauscher

Dabei seit
31. Juli 2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Falls Du in der Nähe vom www.klavierladen.de wohnst, frag doch mal den Thilo für eine Reparatur.
Toni

Danke, doch brauche ich einen guten Grund, ein neues Digi-Piano zu holen. Solange müssen die Macken bleiben. ;-)

Ich habe einen Drumcomputer. Der hat fünfhundert fest verdrahtete Rhythmen. Die reichen eigentlich.

Ansonsten lässt er sich frei programmieren. Den Rhythmus, den er nicht kann, den gibt es noch nicht.

CW

DANKE, "Drum" ist das Stichwort, das mir gefehlt hat. Mir fehlte einfach das richtige Stichwort. Jetzt finde ich damit auch mehr bei G**gl*. Hatte bisher immer mit "Pattern", "Machine" und "Rhythm" vieles andere gefunden, nur nicht das Gewünschte. Und ich kann morgen mal nach entsprechenden Fäden suchen. :super:
 
P

pppfff

Guest
Hallo, schau dir doch mal das Roland BK 7m an. Das könnte etwas für dich sein. Gruß pppfff
 
L

Lupo

Dabei seit
30. Nov. 2012
Beiträge
12
Reaktionen
8
Hallo Lauscher,
Du hast eine PN.

Lupo
 
L

Lauscher

Dabei seit
31. Juli 2015
Beiträge
5
Reaktionen
0
Hallo,

vielen Dank für eure Hinweise. Ich hatte gar nicht mit Hardware für mehrere Hundert Euro gerechnet. Es ist jedoch interessant, zu wissen, dass andere so etwas zum Klavierspielen verwenden.
Der wichtigste Hinweis war das Wort "Drumcomputer". Damit konnte ich dann im Playstore was Passendes für mich finden. Es ist ja für mich zum Üben - nicht für Life-Auftritte. Ob ich dabei bleibe, oder doch extra Hardware anschaffe, weiß ich natürlich noch nicht.

Vielen Dank :-)


PS: ich habe mich für "Loopz" entschieden - die Ansprüche werden bestimmt steigen ;-)
 
 

Top Bottom