Bechstein Opus 110 Baujahr 95/96 für 6000€ gut?

N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Hallo

ich habe obig genanntes Instrument im Blick. Der Verkäufer meint, dass Instrument sei mehr oder weniger unbespielt und vor kurzem generalüberholt.
Ist das Opus 110 ein gutes Bechstein? Wäre der Preis ok?
 
B
Bachopin
Dabei seit
5. Nov. 2008
Beiträge
2.475
Reaktionen
268
Hi,
sorry, ich kann wenig zum Preis sagen, aber ich glaube du gehst beim Klavierkauf zu sehr nach der Prospekt- und Stiftung Warentest Methode vor. ;-)

Das wichtigste ist das Probespielen des Instruments!

Gefühlsmäsig würde ich aber sagen, daß das da noch ein Verhandlungsspielraum drin ist.
Kennst du den damaligen Neupreis?

Gruß
 
N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Ja, der war 9150€ (umgerechnet).
 
Enimeni
Enimeni
Dabei seit
17. Juli 2014
Beiträge
224
Reaktionen
57
Der Verkäufer meint, dass Instrument sei mehr oder weniger unbespielt und vor kurzem generalüberholt.

Also in meinen Ohren klingt das wie ein wiederspruch in sich selbst!

Entweder ist es mehr oder weniger unbespielt und wurde dann nur nochmal überprüft und reguliert? Oder es war sehr bespielt und wurde generalüberholt und danach nicht mehr bespielt?

Ist es vom Händler?
Ich finde den Abschlag von ca 30% für ein ca 20 Jahre altes Instrument nicht so besonders attraktiv.
 
Enimeni
Enimeni
Dabei seit
17. Juli 2014
Beiträge
224
Reaktionen
57
Und dafür dass es von privat ist, finde ich es deutlich zu teuer. Und die Beschreibung finde ich nach wie vor seltsam. Nur als Möbel benutzt aber komplett überholt inkl Lackaufbereitung
 
N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Ok, danke. Ich finde es auch etwas zu teuer.
 
Destenay
Destenay
Dabei seit
10. Dez. 2010
Beiträge
9.212
Reaktionen
6.498
dieser Bechstein sieht auf den Fotos sehr gut aus, schicke eine Fachmann hin, der soll sich dieses Klavier anschauen, wenn der das OK gibt, dann lege 5000€ auf den Tisch, es spielt keine Rolle ob privat oder Händler, Wert bleibt Wert!
 
N
newbie123
Dabei seit
28. Nov. 2007
Beiträge
261
Reaktionen
6
Vielen Dank für eure Tipps.
Ich werde mir etwas Zeit nehmen für eine Entscheidung.
 
J
JackyJoker
Dabei seit
11. Nov. 2013
Beiträge
343
Reaktionen
262
Hallo Newbie

das Opus 110 ist aus der "Acadamy" Serie, gekennzeichnet durch die Bezeichnung "Bechstein" statt "C.Bechstein" auf der Tastenklappe.
Das ist die abgespeckte "Billigserie", oder Zweitserie.
Ausserdem mit 112cm relativ kllein.
Für das Geld bekommst du von anderen Herstellern wie Schimmel, Sauter, Seiler, und sogar Grotrian, mit etwas Geduld, mehr.

Oder hier z.B. ein richtiges C.Bechstein, jünger, größer, besser, günstiger, nur nicht so schwarz:
http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...vier-von-2002-guter-zustand/363625746-74-6936

Grüße

Jörg
Soweit ich mich damals bei meinem Klavierkauf informiert habe, stimmt das so nicht? (Ich bin aber kein Klavierprofi.)
Die opus Reihe gab es nur kurzzeitig und hat kein C. im Namen. Mein opus 112 Kontur ist aber nahezu baugleich mit dem aktuellen Bechstein Kontur (und mit Rädern auch so hoch).

Nachdem meines größer und etwas jünger ist und dennoch günstiger als das hier vorgestellte: da sollte noch Preisnachlass drin sein.
 
 

Top Bottom