Batteriwechsel bei Digitalpianos für internen Speicher

G
guido48
Dabei seit
27. März 2008
Beiträge
258
Reaktionen
39
Liebe ClavinistInnen,

ich wünsche Euch einen schönen Tag und habe auch gleich eine Frage mitgebracht. Ich besitzt seit 7 Jahren eine Kawai CS 9 Digitalpiano und frage mich nun , ob man bei diesem auch mal eine sog. Speicherbatterie oder Batterie für den internen Speicher wechseln muss bzw. wie lange diese energetisch vorhält und ob man dann vorher , z. Beispiel durch einen Piepston ode ähnliches zum Wechsel aufgefordert wird. Würden eventuell bei zu spätem Wechsel Daten verloren gehen? und gibt es bei diesen Modellen vielleicht gar keine Batterien mehr sondern einen Flashspeicher, wie ich auch schon gelsen habe?

achja könnte ich einen solchen Wechsel ohne Schrauberkenntnisse selbst durchführen, weil ich das Cs 9 ja nicht mal schnell unter den Arm packen kann

Fragen über Fragen eines nicht technikaffinen Buchhalters? ;-)
liebe herzliche Grüsse sendet Euch

Guido
 
Tabato
Tabato
Dabei seit
20. Mai 2020
Beiträge
87
Reaktionen
42
Meist halte diese Batterien ca. 8-10 Jahre.
Soweit ich gesehen habe, bekommt man bei einem namhaften Online-Auktionshaus inkl. einer Anleitung einen Batterieset für dein Kawai.
Vielleicht gibt es aber auch einen hier, der das schon einmal hinter sich hatte.
 
W
WillNurSpielen
Dabei seit
5. Dez. 2020
Beiträge
7
Reaktionen
7
Bei meinem Kawai CA1000, welches inzwischen ein für eingebaute Batterien babylonisches Alter von 18 Jahren erreicht hat, war bislang kein Batteriewechsel erforderlich, und der eingebaute Rekorder hat auch artig aufgezeichnete Stücke über die ganzen Jahre inkl. Trennung vom Netz (während eines Umzugs) aufbewahrt.

Insofern würde ich davon ausgehen, dass die Digitalpianoserie von Kawai (im Gegensatz zum Kawai K1 Synthesizer, zu dem ich Informationen zu Austauschbatterien finden konnte) über Flashspeicher verfügt, welcher keine Batterien benötigt.
 
 

Top Bottom