Aus Nachlass gerettet – aber was ist es?

Musikanna

Musikanna

Dabei seit
23. Okt. 2007
Beiträge
2.146
Reaktionen
4.782
Ist es eine Art Irish Bouzouki? Oder etwas anderes? Von der Größe her soll es ein bisschen länger sein als eine Geige. Weitere Fotos habe ich noch nicht, kriege sie aber morgen zugeschickt, falls notwendig. (Man kann z.B. so gar nicht sehen, ob das Instrument hinten flach ist oder gewölbt.)
9BF1560E-513A-4424-B2E8-39F799C7543B.png
 
Demian

Demian

Dabei seit
23. Okt. 2019
Beiträge
2.058
Reaktionen
2.684
Ich würde mir nicht anmaßen, das beurteilen zu können, aber das Instrument scheint mir am ehesten zur Mandolinen-Familie zu gehören. Auch da gibt es ja Instrumente mit vier Einzelsaiten.
 
Musikanna

Musikanna

Dabei seit
23. Okt. 2007
Beiträge
2.146
Reaktionen
4.782
Die meisten Mandolinen haben aber tatsächlich mehr oder weniger die Form einer Mandel. Diese hier hat da oben eine komische Kurve, die ich noch bei keiner Mandoline gesehen habe.
Was auch noch ungewöhnlich ist, dass die Wirbeln eher wie bei einer Geige aus einem Stück zu sein scheinen, anders als bei den meisten Zupfinstrumenten, wo eine Übersetzung stattfindet (wie bei Gitarre).
 
Musikanna

Musikanna

Dabei seit
23. Okt. 2007
Beiträge
2.146
Reaktionen
4.782
Wow, danke! Eine Birne also.

(Lustig ist, dass ich es selbst spontan Birne genannt habe, als ich es sah.)
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Top Bottom