Aufnahmen E-Piano mit Audacity - Erste Versuche

G

Gwelwenant

Guest
Hallo alle miteinander,

habe nun schon etliche Monate Klavierunterricht hinter mir, und spiele fröhlich auf meinem Kawai CA13 vor mich hin. Nun dachte ich mir, wäre es nett, doch auch einmal ein paar Aufnahmen von meinen gespielten Stücken zu machen, um diese auch mal hinterher anzuhören für Analysen bzw. Besprechungen mit Klavierlehrer, bzw. auch um diese zu versenden etc. pp.

Habe mich demnach ein wenig schlau gemacht, ein paar Meter Klinkenkabel einen Adapter für den Kopfhörereingang am Klavier besorgt und somit meine Soundkarte am Line-In (Eingang) (Blau) angeschlossen.

Versucht aufzunehmen habe ich nun mit Audacity, mein Problem hier allerdings:
Ich finde die Tonspur einfach nicht! Ich kann hier auswählen zwischen MME, Windows Direct Sound und Windows WASAPI, jeweils ausgewählt hier eben auch der Eingang (Realtek High Definition) der so eben auch im Programm Realtek bezeichnete blaue Soundkarteneingang.

Habe nun alles einmal durchprobiert, bekomme allerdings keinen Ton raus.

Meine Frage hier nun, was mache ich falsch? Habe ich eventuell etwas vergessen/übersehen? Eventuell Treiber oder Einstellungen?

Wenn mir hier jemand weiter helfen könnte der in dem Thema etwas fitter ist als ich wäre das super. Ich brenne darauf endlich einmal Stücke aufnehmen zu können^^

Grüße
 
ahc

ahc

Dabei seit
März 2013
Beiträge
505
Reaktionen
391
Ich hatte vor ein paar Tagen dasselbe Problem. Es kommt natürlich immer auf das jeweilige Setup an... Was Du machen kannst: Bei Windows in die Systemsteuerung, dann Hardware und Sound, dort Audiogeräte verwalten. Dort auf den Tab Aufnahme und ausprobieren, ob sich der Pegel von einem der aufgelisteten Geräte ändert, wenn Du am Digitalpiano was spielst. Dann weißt Du, welches Gerät es ist und kannst dieses Gerät auch bei Audacity als Eingang einstellen. Viel Erfolg!
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.683
Reaktionen
6.772
Wende Dich auf musiker-board.de an den User "Vinterland". Der kennt sich mit diesem Thema bestens aus. Grüß' ihn von mir!

CW

P. S.: Der Tip von ahc ist richtig.
 
Chaotica

Chaotica

Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
571
Reaktionen
43
Statt Line-In kannst du auch den Mikrofon-Eingang (rosa) ausprobieren. Ich weiß nicht, ob es da von der Qualität Unterschiede gibt, aber man kann darüber – zumindest zum Testen – eine Tonspur in den Computer bekommen.
 
G

Gwelwenant

Guest
Ich hatte vor ein paar Tagen dasselbe Problem. Es kommt natürlich immer auf das jeweilige Setup an... Was Du machen kannst: Bei Windows in die Systemsteuerung, dann Hardware und Sound, dort Audiogeräte verwalten. Dort auf den Tab Aufnahme und ausprobieren, ob sich der Pegel von einem der aufgelisteten Geräte ändert, wenn Du am Digitalpiano was spielst. Dann weißt Du, welches Gerät es ist und kannst dieses Gerät auch bei Audacity als Eingang einstellen. Viel Erfolg!
Mh habe mir das mal angesehen, da bewegt sich allerdings gar nichts wenn ich ein paar Tasten betätige.. :/

Ich denke ich werde mich mal an Vinterland wenden mal sehen^^
 
Schellack

Schellack

Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
99
Reaktionen
2
. . . ich hatte mal bei solchen Linie in Aufnamen nicht beachtet, das der Eingang (Lautsprecher Symbol in der Taskleiste mit doppel Klick)
auch an geschaltet ist (Achtung : kein Häkchen) und der Pegel aufgedreht wird.

Gruß Schellack
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Bernhard Hiller

Bernhard Hiller

Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.300
Reaktionen
1.569
Ja, der Hinweis von Schellack ist wichtig, habe schon viele Diktat-/Spracherkennungsnutzer scheitern sehen, weil Windows das Mikrofon abgedreht hatte.
Aber schau auch auf dem Klavier um, daß dort der Wiedergabepegel für den Kopfhörer nicht auf null steht.
 
 

Top Bottom