Aufnahme mit Cubase funktioniert / Aufnahme lässt sich aber nicht abspielen!

S

Soeren

Dabei seit
7. Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Guten Tag zusammen,

ich versuche mich möglichst kurz zu fassen, damit ihr nicht so viel lesen müsst!

Folgende Situation:

Ich habe mein Digi (Korg SP-300) mit einem MIDI zu USB-Kabel an meinem Laptop angeschlossen. Hier das Kabel:
USB In-Out Midi Kabel Adapter Midi Interface+Umschalter | eBay

Auf dem Laptop ist Cubase AI 6 installiert (Testversion). Wenn ich nun auf Aufnahme klicke und über mein Digi etwas einspiele, schlagen die "Pegel" in Cubase aus und in der Soundspur sieht man auch die entsprechenden Noten, die ich auf dem Digi drücke. Es wird also aufgenommen. Ich kann die Spur auch als MIDI Datei exportieren. Oder eben als Audio-Mixdown. Wenn ich diese exportiere, kann ich diese Datei aber nicht abspielen. Mein Musikprogramm (Mediamonkey) öffnet zwar die Datei und zeigt sie auch an. Aber abspielen geht nicht. Es passiert dann einfach nichts.

WICHTIG:
Wenn ich Cubase starte, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

NICHT GEFUNDENE ANSCHLÜSSE
- Microphone (High Definition 1) IN Nicht zugewiesen
- Microphone (High Definition 2) IN Nicht zugewiesen
- Speaker (High Definition Au 1) OUT Nicht zugewiesen
- Speaker (High Definition Au 2) OUT Nicht zugewiesen


Ich vermute ja mal, dass mein Problem mit dieser Fehlermeldung zusammen hängt. Ich weiß aber nicht, was sie bedeutet und wie ich sie beheben kann. Musik hören über Winamp/Mediaplayer etc. pp. funktioniert ohne Probleme.

Während der Aufnahme ist nichts außer das Stromkabel und das MIDI zu USB Kabel angeschlossen.
Das USB-Ende steckt (natürlich) im Laptop. Und im Digi habe ich den MIDI IN UND den MIDI OUT Anschluss eingestöpselt.

Habt ihr eine Idee, woran es liegt? Fehlen euch Informationen? Ich habs via Google versucht. Leider versteh ich nicht so viel von der Materie, sodass mir das nicht gehoflgen hat. Ich habe früher schonmal via Cubase aufgenommen, aber das ist ewig her.

Vielleicht hat der ein oder andere eine Idee :) Vielen lieben Dank schonmal!

Grüße,

Sören

PS: Wenn ich die Midiaufnahme in Cubase abspiele, höre ich auch nichts.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

megahoschi

Guest
Du hast MIDI-Daten aufgenommen, kein Audiosignal. Also hörst Du auch nix.
Was ist MIDI? Grundlegendes zum Thema MIDI und Audio

WICHTIG:
Wenn ich Cubase starte, bekomme ich folgende Fehlermeldung:

NICHT GEFUNDENE ANSCHLÜSSE
- Microphone (High Definition 1) IN Nicht zugewiesen
- Microphone (High Definition 2) IN Nicht zugewiesen
- Speaker (High Definition Au 1) OUT Nicht zugewiesen
- Speaker (High Definition Au 2) OUT Nicht zugewiesen
Du musst Ein- und Ausgänge zuweisen, und zwar im control room - oder in den Einstellungen, falls Deine Cubase-Version keinen control room hat. Wie das geht lies im Handbuch nach!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Soeren

Dabei seit
7. Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Hey,

ich habe aber früher definitiv Midi Dateien nach dem einspielen in Wavedateien umgewandelt und konnte diese mir auf dem Rechner anhören. Ich höre die Aufnahme ja auch nicht in Cubase. Also ich nehme auf. Noten sind da. Ich kann damit auch arbeiten, sie quantisieren und was es nicht alles gibt. Dann geh ich mit dem Regler zum Anfang und drücke auf Play. Die Regler der Mischer etc. schlagen aus. Aber es kommt nichts aus den Boxen. Ich höre nichts.

Verstehst du, wo das Problem liegt?

edit: Ah Danke, ich versuche es direkt, hab deinen unteren Part nicht gesehen ;)
 
S

Soeren

Dabei seit
7. Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Ok besten Dank schonmal für Tipp 1. Manchmal reichen so Minihinweise. Die Fehlermeldung bin ich jetzt los. Er zeigt jetzt einmal nen IN und OUT als aktiv an. Also Lautsprecher und Mikrophon. Die Fehlermeldung bin ich schonmal los.

In den Systemsteuerungen vom Laptop sind auch die "USB2.0 - MIDI" Treiber installiert. Dort steht auch, sie würden korrekt funktionieren. Innerhalb der Aufnahmespur kann ich diese jetzt auch auswählen. Das scheint also alles schonmal zu funktionieren.

Leider tut sich noch immer nichts beim abspielen. Pegel etc. schlagen aus, Sound kommt keiner.

Edit:

Wie kann ich mein Keyboard für die MIDI-Wiedergabe verwenden?
Wenn ich am Keyboard spiele (ein MIDI-File abspiele), höre ich die Klänge des Computers...

Wenn man für die MIDI-Wiedergabe immer das angeschlossene MIDI-Gerät (Keyboard, Soundmodul) verwenden möchte, muss man in der Systemsteuerung (Audio/MIDI bzw. Multimedia) unter MIDI, den MIDI-Out Treiber als Standard einstellen, so dass die MIDI-Daten auch immer über MIDI-Out gesendet werden.

In Programmen wie z.B. Cubase (aber auch in anderer Sequenzersoftware und auch allen Notensschreibprogrammen ) kann man für jede Spur (jeden Track, jede Stimme) einen Treiber für die Ausgabe dieser Spur auswählen (natürlich stehen dabei nur die Treiber zur Verfügung, welche auch korrekt installiert wurden).


Das habe ich auch korrekt eingestellt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
O

opus22

Dabei seit
9. Sep. 2010
Beiträge
50
Reaktionen
0
Du musst der Spur ein Plug-in zuweisen, welches von deinem Keyboard bzw. dem MIDI Editor angesteuert wird!
 
M

megahoschi

Guest
Der MIDI-Out der MIDI-Spur in Cubase ist mit einem Klangerzeuger verbunden?
edit: der Klangerzeuger kann intern (plugin) oder extern (Dein Digi) sein.
 
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.504
Reaktionen
21.852
Lese Dir am besten in Ruhe das Handbuch von Cubase durch. Die Signale richtig zu steuern kann manchmal etwas tricky sein.
Eine Spur kann mehrere Ein- und Ausgänge, eine reine Monitorfunktion, eine reine Aufnahmefunktion, nur Controllerfunktion... haben.
Wenn die Mididaten ankommen, ist das schon mal gut. Gut möglich, dass aber nur diese ankommen und kein virtuelles Instrument steuern (was ich vermute).
Logisch wäre:
Midi-Daten -> Eingang der Spur (Midi in) bis hier scheint es bei Dir zu klappen -> Steuerung des Midisignals (als virtuelles Instrument oder anderer Klangerzeuger definiert) -> Ausgang der Spur, z.B. Stereo out, was wiederum im Audiosetup richtig eingestellt sein muss (Ein- und Ausgänge müssen klar definiert sein (Hardware, Treiber, Channels..). Schau Dich im Audio-Setup um und probiere ein wenig in den Spurenein- und Ausgägen.

Midi-Out ist nur dann wichtig, wenn Du ein externes Midigerät (z.B. Dein Digi) als Klangerzeuger nutzt, ansonsten kann man das vernachlässigen.

Habe mir gerade noch mal Dein Midi-Adapter angeschaut. Das ist auch gleichzeitig ein Audiodevice. Entweder Du nutzt dieses, dann musst Du daran Kopfhörer oder so anschließen oder deaktivierst es bzw. stellst Deine Soundkarte als Audiodevice ein und das Midikabel nur als Midi-Interface. Dass muss auch im Windows-System eingestellt werden.
Eine ähnliche Konstellation hatte ich auch mal (2x Soundkarte im Rechner, eine nur als Midieingang) und ich erinnere mich, dass das etwas knifflig war.

Tip: Eine Cubase-Demodatei laden und abspielen. Wenn Du nix hörst, so lange in den Setups "rumfummeln", bis es klappt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Peter

Peter

Bechsteinfan
Mod
Dabei seit
19. März 2006
Beiträge
22.504
Reaktionen
21.852
Ok, das liest sich wirklich so. :D Wie viele Seiten hat das? Knapp 400? Es reicht, sich das Kapitel mit dem Audiosetup vorzunehmen. :)
 
U

UwePiano

Dabei seit
23. Nov. 2012
Beiträge
84
Reaktionen
0
Es gibt auch nette Videotutorials für Cubase
Z.B. Hands On Cubase Vol. 1 - Grundlagen und Einführung (PC+MAC): Werner Feindert, Gavin Lucas

Das ist wie mit einem Textverabeitungsprogramm: Wenn man nicht weiß, wie man etwas bedienen muss, braucht man sich nicht zu wundern, was so auf dem Bildschirm passiert, wenn überhaupt etwas passiert ..:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
U

UwePiano

Dabei seit
23. Nov. 2012
Beiträge
84
Reaktionen
0
...haha ... und dann noch die Doku zu den Plugins etc.
=> LLL = Lebenslanges Lernen :D
 
S

Soeren

Dabei seit
7. Okt. 2012
Beiträge
196
Reaktionen
0
Okay, vielen Dank schonmal für die ganzen Tipps. Ich habs jetzt nochmal mit MagiX MusicMaker versucht (Demoversion). Ich habe nichts weiter ein - oder umgestellt und es hat sofort geklappt.

Ich konnte:
1. Mein Digi ansteuern und die eingespielten Mididateien über mein Digi abspielen lassen
2. Nen externes VST Instrument laden und das ganze darüber abspielen
3. Die Midifiles als Audiomixdown exportieren und als WAVE und MP3 speicher.

Das hat also alles wunderbar funktioniert. Ich vermute also, dass mein Fehler irgendwo in den Cubaseeinstellungen liegt (wie ihr auch gesagt habt).
Ich hab mein Digi gerade verkauft und Montag wird erst das neue geliefert. Ich kann also erst Montag weiter tüffteln. Danke schonmal für eure Hilfe. Ich werd mich hier ggf. nochmal melden ;)
 
 

Top Bottom