Anfänger-Kaufberatung

S

SGman

Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hallo.

Ich bin ganz neu hier und hätte gleich zu Beginn ein paar sehr wichtige Fragen.
(Bitte beachtet das ich noch nicht die geringste Ahnung von Klavier habe und daher einige Fragen vielleicht extrem blöd erscheinen, darum bitte ich diese wenn möglich doch zu beantworten oder gar zu ignorieren ;))

Schon seit langer Zeit brennt es mir unter den Nägel: Klavier spielen!

Ich habe vor auf jeden Fall vor Unterricht zu nehmen da ich glaube da es mit dem Selbstbeibringen wesentlich länger dauern wird (und das in dem Fall such viel schwerer ist).
Ich spiele Gitarre und möchte meinen Horizont erweitern was die Musik angeht.
-> das heißt ein bisschen Fingerfertigkeit ist bereits vorhanden.


Auf jeden Fall möchte ich Klavier spielen - Stile wie Blues und Rock, aber auch Klassik.


Daher würde ich euch, vor allem die Erfahrenen unter euch, fragen was ihr mir so als gutes Einsteigermodell empfehlen könnt.
Ich denke da in Richtung digitales Piano, falls ihr aber etwas besser wisst bin ich auf dafür offen. :)
(Aber bitte schlagt keine Flügel vor, die sind zwar sehr schön, aber liegen ein bisschen außer meinem Budget ;))

Das Budget beträgt max. 1000 Euronen. :)

Ich würde mir wiklich ein gutes Instrument wünschen das mich nicht zum kämpfen bringt.
Sprich das man wirklich Spaß dran hat und es auch gut klingt. (und möglicherweise auch recht gut verarbeitet ist)


Was könnt Ihr empfehlen?

Bitte Euch um Hilfe.

Danke im Voraus an Euch.
 
cwtoons

cwtoons

Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
8.703
Reaktionen
6.800
Kaufberatung und Kaufberatung speziell für Anfänger sind ein Endlosthema. Hier in diesem Forum gibt es dazu gefühlte tausend Beiträge. Die kannst Du Dir der Reihe nach ´reinziehen.
Eintausend Euro für ein DigiPiano ist die Einstiegsklasse. Kann man gebrauchen, so eben, mehr nicht. Nimm´jemanden mit, der spielen kann und teste die einschlägigen Angebote der etablierten Firmen, Roland, Yamaha, etc.
Wichtiger als das Fabrikat des Pianos ist es sicher, etwas zu lernen. Also, Unterricht und üben.
Wenn Du dabei bleibst, kaufst Du Dir in drei Jahren sowieso etwas Besseres.
CW
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Shigeru

Shigeru

Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.250
Reaktionen
415
Das Kawai CL 36 liegt bei 900 € und wird erst mal reichen

Guter Sound, Ivorite Tastenbelag

Schau mal im Netz

Shigeru

Hallo.

Ich bin ganz neu hier und hätte gleich zu Beginn ein paar sehr wichtige Fragen.
(Bitte beachtet das ich noch nicht die geringste Ahnung von Klavier habe und daher einige Fragen vielleicht extrem blöd erscheinen, darum bitte ich diese wenn möglich doch zu beantworten oder gar zu ignorieren ;))

Schon seit langer Zeit brennt es mir unter den Nägel: Klavier spielen!

Ich habe vor auf jeden Fall vor Unterricht zu nehmen da ich glaube da es mit dem Selbstbeibringen wesentlich länger dauern wird (und das in dem Fall such viel schwerer ist).
Ich spiele Gitarre und möchte meinen Horizont erweitern was die Musik angeht.
-> das heißt ein bisschen Fingerfertigkeit ist bereits vorhanden.


Auf jeden Fall möchte ich Klavier spielen - Stile wie Blues und Rock, aber auch Klassik.


Daher würde ich euch, vor allem die Erfahrenen unter euch, fragen was ihr mir so als gutes Einsteigermodell empfehlen könnt.
Ich denke da in Richtung digitales Piano, falls ihr aber etwas besser wisst bin ich auf dafür offen. :)
(Aber bitte schlagt keine Flügel vor, die sind zwar sehr schön, aber liegen ein bisschen außer meinem Budget ;))

Das Budget beträgt max. 1000 Euronen. :)

Ich würde mir wiklich ein gutes Instrument wünschen das mich nicht zum kämpfen bringt.
Sprich das man wirklich Spaß dran hat und es auch gut klingt. (und möglicherweise auch recht gut verarbeitet ist)


Was könnt Ihr empfehlen?

Bitte Euch um Hilfe.

Danke im Voraus an Euch.
 
kreisleriana

kreisleriana

Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.005
Reaktionen
565
wie oben erwähnt,"maldasforumdurchsehen".
Kawais sind gut,ich habe das Yamaha Clavinova CLP 330 das liegt in dieser Preisklasse und ist soweit oK,Lautsprecher sind solala,aber mit Kopfhöhreren klingt es sehr gut,Mechanik ist auch brauchbar.
 
 

Top Bottom