Alternative mit gewichteten Tasten zu Fatar SL 990 Pro?

  • Ersteller des Themas AlphaRay
  • Erstellungsdatum
A

AlphaRay

Dabei seit
7. Sep. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Guten Morgen :)

Ich habe seit wenigen Tagen die Steinway 5.1 Software und bin von dem Klang begeistert :D Wir hatten vor über 20 Jahren ein Klavier zu Hause und der Klang passt schon mal...nur mein Oxygen 49 eignet sich nicht so richtig zum "Klavierspielen".
Ich würde mir gerne demnächst ein Hammermechanik-Keyboard zulegen und schon ein wenig recherchiert. Das Fatar SL 990 Pro scheint ja gut zu sein (ca. 380 €). Gibt es irgendwelche Alternativen so um 300 - 400 €?

Gruß
Paul
 
A

AlphaRay

Dabei seit
7. Sep. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für die schnelle Antwort! :)

Die Keyboards von Doepfer kosten 780 - 1000 EUR...das ist mehr als das doppelte vom Fatar :/

Ich hatte gedacht dass es evtl ein anderes günstiges Master-Keyboard mit gewichteten Tasten gibt. Dass es teurere gibt habe ich leider schon gesehen :(

Wenns also keine Alternativen gibt werd ich mir nächsten Monat mal das Fatar anschaffen :)


Vielleicht kann mir jemand noch eine Frage zu Steinway 5.1 beantworten.
Es sind ja diverse Plugins dabei (VST z.B.). Ich nehme an diese kann man benutzen um die Samples auch in anderen Programmen zu nutzen.
Beim Paket lagen ja paar MID-Files bei, aber keine Software um diese abzuspielen. Wie bekommt man sowas hin? :confused:

Gruß
Paul
 
A

AlphaRay

Dabei seit
7. Sep. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
das ist sicher kein Fehler. Ich hab das Vorgängermodell Studio 900 und das hält seit mittlerweile 15 Jahren. Ich meine sogar irgendwo gelesen zu haben, dass Doepfer und Fatar die identische Tastaturmechanik verwenden.

uuh, zunächst etwas Grundlegendes. VST (Virtual Studio Technology) ist eine Schnittstelle zu einer DAW (Sequenzerprogramme wie Cubase oder Logic). Das Plugin ist das Steinway Galaxy, das über diese DAW mittels VST angesteuert wird. Die .mid-files sind midi Dateien, die du in der DAW öffnen kannst, um sie dann dort abzuspielen oder zu bearbeiten. *hoffe ich konnte zu kompletten Verwirrung beitragen*

So etwas habe ich auch schon in Foren gelesen :) Da ich das M-Audio Oxygen hatte dachte ich erstmal an eins von denen...aber Fatar scheint da einiges besser zu sein.

Habe noch gesehen dass es neben dem "Pro" auch ein "XP" gibt der ca. 60 EUR mehr kostet.
Unterschied: es können bis zu 100 User-Presets programmiert werden (:confused:) und es kann neben dem Sustain-Pedal ein Volume-Pedal angeschlossen werden... :confused:

So habe ich mir das mit dem VST gedacht......dh. wenn ich ein Tool hätte was MIDI-Files abspielt und das Steinway 5.1 als VST-Plugin einbinde kann ich das MIDI Statt über meine X-Fi über die Samples von Steinway abspielen lassen...?

Ich schätze mal es wird keine kostenlosen Tools die dies machen können? :rolleyes:
 
A

AlphaRay

Dabei seit
7. Sep. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ein Volume Pedal ist...hab ein wenig gegoogelt..es wird bei Gitarraren z.B. für die Lautstärkeregelung verwendet...aber wozu beim Klavier? Wenn ich es lauter haben will dann hau ich doch die Taste fester an.. :rolleyes:

Habe gestern meinen zusätzlichen RAM bekommen (6 GB jetzt im Rechner) und stelle fest dass Steinway 5.1 nicht mehr als 2 Addressieren kann :twisted:
Egal ob ich jetzt 24 Bit Center oder Stereo lade...bei 1,9x GB Speicherverbrauch meldet die Software dass sie keinen Speicher mehr addressieren kann.
Das ist glaube nicht normal... es gibt ja noch die Option dass die Samples direkt von der Festplatte geladen werden. Wenn ich aber schon so viel RAM hab dann will ich das auch nutzen :/

Cubase LE habe ich glaube zu Hause..war bei ner Soundkarte mal bei :) Danke ;)
 
A

AlphaRay

Dabei seit
7. Sep. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ahso...also brauch ich das nicht. Falls ich mal was aufnehmen sollte wird das im Audioeditor gefadet...und bis ich überhaupt soweit bin werde ich erstmal Klavier spielen lernen ;)

Kenn ich nicht. Das Steinway 5.1 braucht bei 24 Bit und 5.1 ca. 6,7 GB freien RAM ;) Aber die Software bekommt irgendwie nur max. 2 GB zugewiesen. Vielleicht liegt das Problem an Vista..dass der die 32 Bit Software irgendwie einschränkt :/ Werd dann mal beim Galaxy Forum fragen ...danke :)
 
Paderblues

Paderblues

Dabei seit
26. März 2009
Beiträge
93
Reaktionen
5
Danke für die schnelle Antwort! :)
Vielleicht kann mir jemand noch eine Frage zu Steinway 5.1 beantworten.
Es sind ja diverse Plugins dabei (VST z.B.). Ich nehme an diese kann man benutzen um die Samples auch in anderen Programmen zu nutzen.
Beim Paket lagen ja paar MID-Files bei, aber keine Software um diese abzuspielen. Wie bekommt man sowas hin? :confused:

Hallo Paul,

zum Beispiel mit Cantabile, in der Basis-Version Freeware, kann VST, MIDI-Files abspielen, Audio aufnehmen und Vieles mehr. Ein paar Start-Hinweise sind hier:

http://www.justchords.de/piano/vstplay.html

Grüße,

Rainer
 
A

AlphaRay

Dabei seit
7. Sep. 2009
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke schön!! :) Schaue ich mir mal am WE genauer an...

Das Problem mit meinem Steinway 5.1 ist wohl, dass ich es auf zwei PCs in stalliert hab und bei der Registrierung ein Schlüssel aus Hardwarekomponenten zusammen gesetzt wird :/ Deshalb bekomme ich es auf meinem Main nicht zu laufen..muss schauen ob die Erstinstallation auf meinem HTPC korrekt freigeschaltet wird :(
 
 

Top Bottom