Yamaha M1E: Schlossleiste entfernen?

  • Ersteller des Themas Tastenscherge
  • Erstellungsdatum
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.438
Reaktionen
2.510
Ein mexikanischer Kollege hat in der amerikanischen Mailingliste eine Frage gestellt, die ich auch nicht beantworten kann. Er bekommt bei einem Yamaha M1E die Schlossleiste nicht heraus. Nirgends Schrauben zu sehen. Bei manchen Klavieren ist die Leiste ja mit einer Feder versehen die in eine Nut im Stuhlrahmen geführt wird, z.B. bei manchen Ibachs. Aber ich kenne das so, dass die Leiste dennoch von unten zusätzlich verschraubt ist. Nach dem losschrauben muss man die Leiste dann nach vorne herausziehen (oder heraushämmern, je nachdem wie fest die sitzt). Hat er auch schon versucht, aber erfolglos. Kann das sein, dass die bei diesem Yamaha verleimt ist und gar nicht zu entfernen ist??

Anbei Fotos des Mexikaners.
 

Anhänge

  • foto(2).jpg
    foto(2).jpg
    107,5 KB · Aufrufe: 29
  • foto(3).jpg
    foto(3).jpg
    135,6 KB · Aufrufe: 28
  • foto(4).jpg
    foto(4).jpg
    105,9 KB · Aufrufe: 20
  • foto(5).jpg
    foto(5).jpg
    105 KB · Aufrufe: 23
  • foto.jpg
    foto.jpg
    135,6 KB · Aufrufe: 23
K
Klavierbauermeister
Dabei seit
10. Jan. 2008
Beiträge
2.028
Reaktionen
789
Das schaut nicht original aus. Da hat sich bestimmt jemand mit weißer Farbe dran rumgemalt und ev. die Schloßleiste angeklebt oder angeleimt.
 
Tastenscherge
Tastenscherge
Dabei seit
10. Dez. 2007
Beiträge
3.438
Reaktionen
2.510
Weißt du denn wie das originalerweise bei dem Modell ist? Nut und Feder unverschraubt? Das mit der Farbe hatte ich auch schon vermutet.
 
 

Top Bottom