Yamaha clp 635 oder Kawai cn 37

Dieses Thema im Forum "Forum für Anfängerfragen" wurde erstellt von Floux00, 13. Jan. 2019 um 00:42 Uhr.

Schlagworte:
?

Yamaha clp 635 oder Kawai cn 37

  1. Yamaha clp 635

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Kawai cn 37

    2 Stimme(n)
    100,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Floux00
    Offline

    Floux00

    Beiträge:
    1
    Hallo,
    Zwar hab ich die Frage ob wer weiss welches Klavier besser ist das Yamaha clp 635 oder Kawai cn 37.
    Bis jetzt hab ich immer auf einem Akustischen Klavier gespielt von dem ich mich leider trennen muss,da ich umziehe.
    Daher interessieren mich die Funktionen kaum sondern einfach welches Klavier dem Sound eines Akustischen Klaviers oder/und Flügel am nächsten kommt.
    LG Florian
     
  2. FünfTon
    Offline

    FünfTon

    Beiträge:
    2.167
    Keines der beiden Instrumente. ;-)
     
  3. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend Mod

    Beiträge:
    8.830
    Beides sind renommierte Hersteller, beide Geräte spielen preislich/qualitativ in der gleichen Liga. Geh davon aus, dass das kein Zufall ist. ;-)

    Die einen präferieren dies, andere jenes. Das Yamaha-Gerät scheint hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis immerhin "Testsieger" bei Stiftung Warentest zu sein. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat für den Musiker im Zweifelsfall überhaupt keine Relevanz.

    Alle Threads/Anfragen dieser Art laufen darauf hinaus: Du MUSST sie ausprobieren. Wenn Dir hier jemand sagt, der Anschlag/Klang des einen sei super/schlecht, werden andere aufstehen und von gegenteiligen Eindrücken berichten.

    Diejenigen, die dann tatsächlich losziehen zum Vergleichen, landen oft bei etwas Drittem, das sie nicht auf der Liste hatten. :022:
     
  4. mberghoefer
    Offline

    mberghoefer

    Beiträge:
    409
    Ich würde sagen, die kommen im Klang beide ziemlich gleich nahe heran - was allerdings nicht wirklich nahe dran ist. Wenn man nicht kurz vorher ein akustisches Instrument gespielt/gehört hat, dann fällts aber nicht so drastisch auf.

    Ich stand vor einem knappen Jahr vor derselben Wahl, fand den Standardklang beim Yamaha schöner, entschied mich aber fürs Kawai. (an dem kann man den Klang auch noch für jeden der zahlreichen Sounds und für jede einzelne Note deutlich beeinflussen - durch Änderung einer einzigen Einstellung für den SK-EX Sound fand ich den dann auch sehr schön)

    Letztens hatte ich hier für einige Tage einen Flügel neben dem Digitalpiano stehen und, da muss man einfach deutlich sein, da liegen Welten zwischen den Klangwolken, die da entstehen. Seit einer Woche hab ich wieder nur das Digitalpiano und ich brauche immer noch zwei, drei Minuten, bis ich den Klang wieder schön finde und nicht mehr dauernd seufze darüber, was da alles fehlt.

    ...allerdings nur, weil die Tester offensichtlich die Bedienungsanleitung der Kawaimodelle nicht gelesen hatten...
     
    Barratt gefällt das.
  5. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend Mod

    Beiträge:
    8.830
    Ich würd da auch nix drauf geben.
     
  6. Riesenpraline
    Offline

    Riesenpraline

    Beiträge:
    650
    Ich hatte 4 Wochen das CLP-635 und habe es dann umgetauscht gegen ein CN-37, weil mich die Schwere der Tastatur beim Yamaha doch sehr gestört hat.
    Das CN-37 ist da leichter, fluffiger und kommt dem Spielgefühl eines akustischen Klaviers (nicht nur für mein Empfinden) näher.

    Das wird auch in (englischensprachigen) Tests im Netz so gesehen, musst du mal googlen.

    Ansonsten ist das CLP-635 ein sehr solides Gerät, für mich war der einzige Grund des Umtauschs eben die zu schwere Tastatur.

    Das CN-37 hat auch mehr Einstelloptionen und ist noch 200€ günstiger als das CLP-635, aber das sollte für dich nicht entscheidend sein.

    Vielleicht stehst du ja auch eher auf die schwerere Tastatur des Yamaha.