Yamaha B1-SILENT

Dieses Thema im Forum "Klavier/Digitalpiano/Keyboard kaufen, reparieren.." wurde erstellt von ichheiko, 3. Dez. 2017.

  1. ichheiko
    Offline

    ichheiko

    Beiträge:
    8
    Hallo zusammen,
    ich hatte letztes Jahr für meine Tochter und mich als Klavieranfänger ein neues Yamaha B1 geholt.
    Unsere Lehrerin kommt zu uns nach Hause und sie war begeistert für diese größe, das Klavier war wirklich sehr schön vom Klang zumindes wenn die Lehrerin gespielt hat:-D. Nun habe ich es gegen ein neues B1-SILENT getauscht, um auch abends üben zu können. Aber das ist jetzt vom akustischen Klang voll das Gegenteil; es klingt nicht, es ist dumpf und viel leiser als das andere. Das ist mir gleichen am Anlieferungstag aufgefallen und meine 6 jährige Tochter fragte; ist da was kaputt? Der Lehrerin ist das natürlich sofort aufgefallen und hat gleich mal "Für Elise" und "Amelie" und noch solche Test Griffe gespielt. Kein Klang, dumpf, matt nichts :denken: . Meine Frage; Kann es möglich sein das durch das Silent-System welches ja Teile im Klangkörper hat, diesen beeinflusst?
    Gruß
     
  2. Klavierbauermeister
    Offline

    Klavierbauermeister

    Beiträge:
    1.454
    Das hat mit dem Silent nichts zu tun, das ist halt anders intoniert als das erste ...
     
  3. Shigeru
    Offline

    Shigeru

    Beiträge:
    920
    Da war es dann schon fast zu spät. Das sollte einem eigentlich beim Anspielen im Geschäft und vor dem Unterschreiben des Kaufvertrags auffallen. Beim nächsten Tausch würde ich der Lehrerin die Test Griffe schon vorher im Geschäft machen lassen und dann entscheiden.
     
  4. ichheiko
    Offline

    ichheiko

    Beiträge:
    8
    Hallo und schon mal vielen Dank für die Antworten.
    Klavierbaumeister "Kann das Klavier noch nachträglich intoniert werden oder kommt vielleicht noch was ,wenn es länger bespielt wurde?
    Shigeru "Gut das ich es erst mal nur gemietet habe, kaufen will ich später ein B3-Silent aber erst mal muss man etwas spielen können und sehen ob wir dabei bleiben".
     
  5. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    4.900
    Dann spiel doch erst mal und such Dir später 'Dein' Klavier.
     
  6. ichheiko
    Offline

    ichheiko

    Beiträge:
    8
    Ja das macht aber kein Spaß, wenn es nicht klingt. Habe nicht gedacht das es solche unterschiede gibt, da sie ja vom Band kommen. Ich habe auch eine Mail an die Qualitätssicherung von Yamaha geschickt. Kann der Händler da noch was richten oder ist das nicht möglich? Ich denke ich werde mal nachfragen und es gegebenenfalls wieder abholen.
     
  7. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    14.465
    Ja und das würde ich auch machen lassen.
    Trotzdem hat jedes Klavier seinen individuellen Klang.
     
  8. ichheiko
    Offline

    ichheiko

    Beiträge:
    8
    Das stimmt wohl, aber das ist doch schon ein sehr großer Unterschied vom Klang zum nicht Klang.
    Ich werde morgen mal zum Händler und mit ihm sprechen.
     
  9. Klavierbauermeister
    Offline

    Klavierbauermeister

    Beiträge:
    1.454
    Das hat ja nichts mit Qualität zu tun ... Du hast ein B-1 gemietet, dann ein B-1 SILENT und kaufen willst Du ein B-3 SILENT ... warum mietest Du denn nicht gleich ein B3 SILENT?
     
    TastenläuferNRW gefällt das.
  10. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    4.900
    Vielleicht hat der Händler keins da?
     
  11. ichheiko
    Offline

    ichheiko

    Beiträge:
    8
    Weil das ca. 50 € mehr Miete kostet im Monat und die Klavier-Lehrerin muss ja auch für zwei Schüler bezahlt werden und die bessere Hälfte noch Gitarrenunterricht bekommt. Das flüssige Budget reicht noch nicht ganz für ein B3, planen mit der Mietanrechnung und zwei Jahre wollten wir schon Spielen, bevor man 7000 über den Tisch gibt.
     
  12. Shigeru
    Offline

    Shigeru

    Beiträge:
    920
    Und die drei Transporte der (bisher zwei) B1 sind/waren immer umsonst?

    Bei einem B3 wäre es dann der 5. Transport

    Ich hatte 6 Transporte in 37 Jahren.
    Davon waren 4 (für mich) kostenlos und 2 im Kaufpreis enthalten
     
  13. ichheiko
    Offline

    ichheiko

    Beiträge:
    8
    Einen hab ich bis jetzt bezahlt; mit 149 € das war für den Tausch. Und der macht ja nicht so einen großen Kostenpunkt. Ich hätte jetzt nur nicht gedacht, das sich die beiden B1 so gravierend- unterschiedlich anhören.
     
  14. Shigeru
    Offline

    Shigeru

    Beiträge:
    920
    Das waren anscheinend 149€ für nix. Das nächste B3 kostet ja wieder 149€ extra. Dann sind es schon 298€

    Für nur 60€/Monat kannst du ein B3 Silent in 10 Jahren abzahlen...

    Dann gehört es dir und du kannst es behalten, verkaufen, verschenken usw
     
  15. Klavierbauermeister
    Offline

    Klavierbauermeister

    Beiträge:
    1.454
    Als eines der meistgekauften Klaviere sollte man als YAMAHA-Händler durchaus ein B-3 SILENT da haben...
     
  16. ichheiko
    Offline

    ichheiko

    Beiträge:
    8
    Und das ist das was ich nicht will, finanzieren!

    Wo es gegebenenfalls dran liegen kann, wurde oben genannt und ich werde morgen mal zum Händler.
     
  17. Shigeru
    Offline

    Shigeru

    Beiträge:
    920
    Beim Finanzieren zahlst du nur einen Transport :-)

    Kannst du mir den Unterschied zwischen Miete + 2 Transporte und Finanzierung erklären?

    Wieviel sparst du bei deinem Modell?

    Finanzierung liegt im Monat bei ca 75€
    In 2 Jahren ist das B3 schon wieder wesentlich teuerer.
     
  18. TastenläuferNRW
    Offline

    TastenläuferNRW

    Beiträge:
    15
    ... Klavierlehrer bewerten Instrumente immer nach Ihrem Geschmack es sei denn sie werden bestochen


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  19. Shigeru
    Offline

    Shigeru

    Beiträge:
    920
    Nicht nur Klavierlehrer :-)
     
    TastenläuferNRW gefällt das.
  20. 40er
    Offline

    40er

    Beiträge:
    3.454
    Vielleicht ist das Moderatorpedal eingerastet?