Wertermittlung

Dieses Thema im Forum "Das Klavier: allgemeine Infos, Kauf, Reparatur" wurde erstellt von Josie10, 10. Juli 2019.

  1. Josie10
    Offline

    Josie10

    Beiträge:
    2
    Ich besitze ein altes Klavier
    Auf dem Typenschild steht
    Joh. George Schultz Hamburg Patent Repeater
    Die Front ist zum Teil aus Stoff und bestickt
    Kennt jemand solch ein Klavier
     
  2. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.644
    Stell doch mal ein paar Bilder ein!
     
    m.berg gefällt das.
  3. Josie10
    Offline

    Josie10

    Beiträge:
    2
    Mach ich
    Geht erst nächste Woche
     

    Anhänge:

  4. Barratt
    Offline

    Barratt Lernend

    Beiträge:
    10.087
    @Josie10
    Und davon möchtest Du wirklich den geschätzten "Wert" wissen...? :007:
     
  5. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.644
    Wenn nachgewiesen werden kann, dass es aus der Kneipe stammt, in der Brahms gespielt hat...
     
    Barratt und rolf gefällt das.
  6. Moderato
    Offline

    Moderato

    Beiträge:
    3.759
    ...und die Tasten danach nachweislich nie abgewischt worden sind...
     
    Barratt und rolf gefällt das.
  7. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.930
    Ich habe im Schuppen ein Auto mit Mercedesstern gefunden. Was ist das ungefähr wert?

    Grüße
    Häretiker
     
  8. Marlene
    Offline

    Marlene

    Beiträge:
    10.695
    Wieso? In C- oder His-Dur ist doch anscheinend gespielt worden.
    ;-)
     
  9. Curby
    Offline

    Curby

    Beiträge:
    2.131
    Vermutlich 0€.
     
  10. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.644
    i
    ich hab an ein Lindner-Klavier ein Steinway-Emblem gepappt, Sofortkaufen €4999.- oder Preisvorschlag...:021::021:
     
  11. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.737
    So, jetzt haben wir uns aber alle wieder super amüsiert:super:.

    Es könnte sich ja bei Josie10 z.B. um ein 10 Jahre altes Mädchen handeln. Glaubt ihr wirklich, ihr ist mit den bisherigen Antworten geholfen? Warum kann man nicht einfach klar und deutlich schreiben, dass das Klavier vermutlich nicht viel Wert besitzt und es schwer werden wird, dafür einen Käufer zu finden.
     
    Peter, mberghoefer, thomas 1966 und 3 anderen gefällt das.
  12. Tastatula
    Offline

    Tastatula Super-Moderator Mod

    Beiträge:
    440
    @Josie10 , warum möchtest Du denn wissen, ob es einer von uns kennt?
    Geht es Dir um den Wert, oder das Alter...?
     
  13. Dieter
    Offline

    Dieter

    Beiträge:
    139
    Schultz, Joh. George war 1847 eine Pianoforte -Fabrik in Hamburg, Gänsemarkt Nr. 35.
     
    Ambros_Langleb gefällt das.
  14. altermann
    Offline

    altermann

    Beiträge:
    2.968
    Wer spielt denn heutzutage noch ein Schulz vom Gänsemarkt. Harmoniumklavier ist im Kommen, oder so. Klingt frömmig, macht demütig, bescheiden und ist nicht billig zu haben.

    Gauf! :017:
     
  15. reymund
    Offline

    reymund

    Beiträge:
    475
    Das "Problem " ist, das die Menschen denken, alles was Alt ist, ist auch wertvoll .
     
  16. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.930
    Ich glaube wirklich, dass die Mehrheit aller Antworten nicht hilft. Von daher bleiben wir im Schnitt.

    Weil ich diese Information nicht besitze. Schrieb Du das doch, wenn Du das weißt. :-)

    Grüße
    Häretiker
     
  17. Klavierbauermeister
    Offline

    Klavierbauermeister

    Beiträge:
    1.826
    Es reicht zu wissen daß es sich um einen komplett unbedeutenden Hersteller handelt und das Bildchen erklärt wohl zusätzlich, daß es sich um ein wertloses Klavier handelt.
     
  18. hyp408
    Offline

    hyp408

    Beiträge:
    746
    Ach Häretiker …. Das Klavier ist nichts wert … so einfach.

    Übrigens, Deine Fussnote mit der PKW Maut kann auch weg … Angie hat ja die Wahrheit gesagt. :003:
     
  19. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    2.930
    a) Noch ist sie Kanzlerin, hr hr hr.
    b) Die Aussage "mit mir nicht" ist an sich richtig, aber nicht sie (die Kanzlerin) hat interveniert, sondern der EuGH hat sie (die PKW-Maut) kassiert. Somit also zu Dokumentationszwecken noch sinnvoll. :-)

    Grüße
    Häretiker
     
  20. daydreamer0815
    Offline

    daydreamer0815

    Beiträge:
    162
    Könnte noch ein Tafelklavier sein, wir sehen es noch nicht ganz. :001: