Was lest ihr gerade? (Buch-analog)

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Tastenfreund, 13. März 2008.

  1. Utter
    Offline

    Utter

    Beiträge:
    1
    "Wer bin ich und wenn ja, wie viele" von Richard David Precht ---> mir gefällt es bisher sehr gut!!!
     
  2. pianoplayer
    Offline

    pianoplayer

    Beiträge:
    55
    Ich habe neulich "Tintenherz" von Cornelia Funke zuende gelesen und jetzt geh ich an den 2ten Band "Tintenblut" ran.. Noch 500 Seiten haha :D... 200 hab ich schon... Ich glaub das ist eins von den dicksten Büchern die ich je gelesen habe..
    Und danach will ich noch den 3ten Band "Tintentod" lesen.
    Echt toll diese Trilogie!!! Eines von meinen absoluten Lieblingsbüchern!!! :)

    Diese Box habe ich mir geleistet um an meine Lieblingsbuecher zu kommen:
    http://www.amazon.de/Tintenwelt-Tin...=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1322053660&sr=1-1

    Hier sind noch mehr Infos zu den Buechern:
    Cornelia Funke Fans - Tintenwelt - Seid uns gegrüßt, Fremder!
     
  3. pianovirus
    Offline

    pianovirus Guest

    Cooke: Great pianists on piano playing (1917)
    Kostenloser legaler Download:
    Great pianists on piano playing; study talks with foremost virtuosos : Cooke, James Francis, 1875-1960 : Free Download & Streaming : Internet Archive
    (Essays von 28 berühmten Pianisten aus dem "goldenen Zeitalter")

    Ich habe bisher erst das Kapitel von Emil von Sauer gelesen, aber das war schon sehr interessant.
     
  4. Anatol Analogon
    Offline

    Anatol Analogon

    Beiträge:
    1.174
    Wolfheinrich von der Mülbe: Die Zauberlaterne

    Ein wahrhaft würdiger Vorläufer der UFG. :D:D
     
  5. Lisa1996
    Offline

    Lisa1996

    Beiträge:
    43
    Die Tänzerin im Schnee von Daphne Kalotay.
    Bisher sehr gut, aber ich bin auch erst auf Seite 50.
     
  6. tornado12
    Offline

    tornado12

    Beiträge:
    730
    His Dark Materials von Phillip Pullman :kuss: schön religionskritisch :D:D:D
     
  7. pianochris66
    Offline

    pianochris66

    Beiträge:
    8.737
    Hellmuth Karasek: Mein Kino
    Mark Lehmstedt: Art Tatum - Eine Biographie
    Insbesondere von der Art Tatum Biographie bin ich total begeistert. Mir war gar nicht bewusst, wie viele klassische Pianisten zu seinen Auftritten gepilgert sind (Horowitz ist ja bekannt) und die Beschreibungen von Augenzeugen wie er gerade mit den schlechtesten Klavieren unglaubliche stundenlange Konzerte gab und jeden an die Wand spielte sind ein Vergnügen zu lesen. Dazu kommen noch die erstklassigen Fotos. Gefällt mir wesentlich besser als die Biographie von Ernst Burger über Erroll Garner.
     
  8. Garam
    Offline

    Garam

    Beiträge:
    1
    Hey,

    also ich lese momentan "Zwei an einem Tag" von David Nicholls und ich muss sagen, dass es mich echt fesselt und ich kaum aufhören kann zu lesen.
    Aber genau das liebe ich ja an Büchern, wenn sie gut sind...

    Es ist ein Liebesroman und ich kann ihn euch echt empfehlen, wenn ihr auf so etwas steht, einfach nur grandios verfasst.
    Seit Weihnachten lese ich auch immer mehr, denn ich habe da einen der Kindle von Amazon geschenkt bekommen und nun ist auch der Anreiz und die Leichtigkeit zum Lesen sehr groß.

    Ich denke, ich werde hier öfters mal posten, was ich so lese, denn Lesen ist auch eins meiner größten Hobbies. :)
     
  9. ClemensV
    Offline

    ClemensV

    Beiträge:
    5
    Ui, ein super Thread!
    Gerade lese ich Haruki Murakamis "Wilde Schafsjagd". Ein fantastischer Autor. Seine wunderbar kafkaesken Erzaehlungen und Romane sind momentan auch ausserhalb Japans, besonders aber in Europa und Amerika, populaer.
    Besonders empfehlen darf ich seinen japanischen Catcher in the Rye "Naokos Laecheln".
    Ebenfalls hervorragend ist sein Roman (mein persoenlicher Favorit) "Mister Aufziehvogel", ebenso wie seine bis ins Surreale kafkaesken Romane "hard-boiled wonderland und das Ende der Welt" sowie "Kafka am Strand".
     
  10. Dilettantja
    Offline

    Dilettantja

    Beiträge:
    95
    Hallo, ich hole diesen alten Faden aus der Versenkung, weil ich einem kürzlich gelesenen Buch viele Leser wünsche: " Odysseus aus Bagdad" von Eric-Emmanuel Schmitt. Das französische Original erschien bereits 2008, in diesem Jahr kam eine deutsche Übersetzung heraus. Verlegt wurde sie bei Fischer Taschenbuch. Schmitt erzählt die Geschichte eines Flüchtlings, der aus dem Irak flieht. "Tragisch und grotesk, wirklichkeitsnah, ernst und heiter ist dieser Roman" heißt es im Verlagstext und diese Beschreibung trifft den Charakter des Buches gut. Es ist lange her, dass mich ein Roman so beeindruckt hat wie dieser.
    Gruß, Dilettantja
     
  11. lavendel
    Offline

    lavendel

    Beiträge:
    1.409
  12. stephen
    Offline

    stephen

    Beiträge:
    745
    Ich weiß, ein alter Hut, aber zeitlos genial: Robert Gernhardts "Gesammelte Gedichte".
    Schon vorbestellt sind "Schöne Töchter" von Flix und "Schattenspringer 2" von Daniela Schreiter.
     
  13. Snow
    Offline

    Snow

    Beiträge:
    61
    Das hört sich ja interessant an, werde ich mir mal anschauen.
    Momentan lese ich George R.R. Martin - und quasi als Rechtfertigung dafür noch Die Gebrüder Karamasow .
     
  14. Ferragus
    Offline

    Ferragus

    Beiträge:
    73
    Hast du deinen Namen vom Bastard geborgt? (Also der aus dem Lied von Eis und Feuer...ich hoffe, ich spoiler mit dieser Bemerkung nichts...ähäm..Die Brüder Karamasow ist ein tolles Buch. ;) )
    Die Bücher von Murakami kann ich übrigens alle empfehlen. Oder zumindest die, die ich gelesen habe, was immerhin fast alle sind.
     
  15. Klein wild Vögelein
    Offline

    Klein wild Vögelein

    Beiträge:
    3.495
    Mit klarem Verstand (tagsüber ) Thomas Manns Doktor Faustus.

    Vor dem Einschlafen: Fool on the Hill, Matt Ruff

    Und auf die nächsten beiden Bände von George Martin warte ich auch , meine Lieblingsfiguren sind Arya und Tyrion.
     
    Chopinne gefällt das.
  16. thomas 1966
    Offline

    thomas 1966

    Beiträge:
    1.689
    Die schönsten
    Grimm's Märchen
    (Die Bremer Stadtmusikanten, Brüderchen und Schwesterchen, Hänsel und Gretel, Schneewittchen, ...)
     
  17. fisherman
    Offline

    fisherman

    Beiträge:
    20.636
    @Klein wild Vögelein

    Für mich sein "schwächstes" Werk. Wenns Dir gefällt, freu Dich auf alle anderen!
     
    Klein wild Vögelein gefällt das.
  18. Klein wild Vögelein
    Offline

    Klein wild Vögelein

    Beiträge:
    3.495
    Ja, sag mal bitte, welches dein Favorit ist, hab's hier irgendwo gelesen, aber leider vergessen !
     
  19. Snow
    Offline

    Snow

    Beiträge:
    61
    Nö, obwohl ich schon seit 2009 (!!!) an der Serie dran bin. Ist teilweise wirklich anstrengend zu lesen. Bin die Tage beim 5. angekommen, wenn das 6. rauskommt hab ichs vielleicht durch. :lol:
    Ich fand ja die Catelyn-Kapitel am schönsten geschrieben. :cry2:
     
  20. rolf
    Online

    rolf

    Beiträge:
    26.360
    @Klein wild Vögelein
    den Serenus Zeitblom hätte ich gerne durchgeprügelt! Der ist mir furchtbar auf den Keks gegangen mit seinem Geseier (allerdings Hut ab vor Th. Mann, einen solchen Bildungsspießbürger überzeugend in der Ichperspektive darzustellen - das ist schon klasse!)