Was hat Dich heute unglücklich gemacht

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Henry, 31. März 2016.

  1. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.749
    @Albatros2016
    ...wie immer, wenn ich hier reinschaue: difficile est saturam non scribere :drink::-D:-D:-D
     
    Albatros2016 gefällt das.
  2. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    1.790
    Manchmal bin ich froh, wenn ich schon nie Latein lernen konnte, wenigstens einige Jahre Italienisch an der Volkshochschule gelernt zu haben, zumindest manchmal hilft es, euer lateinisches Geschreibsel zu verstehen.;-)
     
  3. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.749
    ...lenk´ nicht ab von der Notwendigkeit gutachterlicher, juristischer und medizinischer Zweit-, Dritt-, Viertexpertisen... ;-):lol::drink:
     
  4. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    1.790
    Buhu, ich hab doch gar nicht mit Gutachtern u.s.w. angefangen, warum bekomme ich jetzt Odins Schelte uns Spott?!:cry2:

    Um Ärzte mache ich normalerweise einen großen Bogen, wenn ich es vermeiden kann. Ich hab zuviel Molière gelesen und Eltern, die beide in der Krankenpflege tätig waren, das prägt.:schweigen:
    Und ich bin nicht Advokats Liebling.


    P.S. Meinem Rücken geht es nach einem ausgiebigen gerechten Schlaf auch bereits wieder besser.
     
  5. Klafina
    Offline

    Klafina

    Beiträge:
    3.379
    Das mit dem Stornieren würde ich mir gut überlegen. Der "Sur Chico" ist nicht Santiago. Einfach die Ereignisse verfolgen und auf die HP des Auswärtigen Amtes schauen.

    (Wobei …. Ich habe vor Jahren Blut und Wasser geschwitzt, als einer unserer Söhne unbedingt auf einem Afrika-Trip durch eine Stadt fahren wollte, für die es einen Warnhinweis des AA gab. Letztendlich hat er einen herrlichen Tag dort verlebt mit netten Leuten. Gefahren gab es dann ganz woanders.)

    … und ja, das ist eine tolle Landschaft dort in Chile!
     
    fisherman, Bernhard Hiller und Boogieoma gefällt das.
  6. Bernhard Hiller
    Offline

    Bernhard Hiller

    Beiträge:
    981
    Gewiss, das ist richtig.
    Andererseits ist Chile in unseren Medien "unter ferner Liefen". Während es eine riesen Sache war, als in Hongkong ein einziger Demonstrant angeschossen wurde, hört man nahezu nichts aus Chile. Derweil gab es gleich am ersten Protest-Wochenende 8 Tote (wohl durch Brandstiftung, also nicht durch Einsatz von Polizei/Militär), Ich habe die Rede des Präsidenten zur Verhängung von Ausnahmezustand und Ausgangssperren angesehen - er war es, der von "Krieg" (guerra) sprach.

    Am letzten Dienstag las ich was von 84 Schußverletzten und weit über 1000 Verhafteten ("se constataron 1420 detenciones y 84 personas heridas con armas de fuego") - die gehen wohl auf das Konto von Polizei/Militär. Gestern berichtete BBC von mindestens 19 Toten und hunderten Verletzten ("un saldo de al menos 19 muertos y cientos de heridos").
    Auch in Valdivia (dort sollte Anfangs- und Endpunkt der Reise sein) gab es Plünderungen und Brandstiftungen, die Ausgangssperre wurde am Freitag aufgehoben.

    Vor etlichen Jahren mußte ich in Sri Lanka das letzte Aufflammen des Bürgerkrieges mit bekommen. In den lokalen Medien war bereits viel von Erfolgsaussichten auf einen Friedensschluß die Rede, und nachdem mir Einheimische sagten, ich könnte den Weg nach Trincomalee wagen, tat ich es. Eines Nachmittags - nachdem ich kurz vorher in der Stadt spazierte, plantschte ich im Meer, und sah eine dicke schwarze Wolke über Trinco. Ich dachte erst an ein Gewitter, aber sie blieb orstfest, und war irgendwie anders als eine Gewitterwolke. Ich fragte einen Einheimischen, der antwortete: "Bom(b) blas(t)"...
    Die LTTE hatte eine Splitterbombe gezündet, dann ging der singhalesische Mob auf die Tamilen los und brandschatzte, dann der tamilische auf die Singhalesen... Von da an Ausgangssperre ab der nächsten Kreuzung nach Trinco. Ich wagte am nächsten Tag nach Rücksprache mit dem Guesthouse-Chef einen Ausflug zu einem buddhistischen Tempel etwas weiter außerhalb. Die Straße entlang durchkämten Soldaten das Gestrüpp, hie und da saßen welche auf hohen Alleebäumen. Den Tempel hielt ich erst für ein Militärlager - zu auffällig waren da Soldaten "versteckt".
    Am nächsten Tag bat ich den Guesthouse-Chef mir ein "Tuktuk" (Dreirad-Taxi) aus der Region hinaus zu besorgen. Der tamilische Taxifahrer traute sich nicht. "Kantalai singhala count(r)y - they kill me". Er kannte noch einen muslimischen Taxifahrer (Moslems zählten zu keiner Kriegspartei), der mich dann zum 3fachen des Normalpreises fuhr. An einer Straßensperre angehalten, der singhalesische Soldat fragte mich: "Mister where you go?" Ich antworterte "Kantalai". Er wiederholte mit strenger Miene "Kantalai" - und mir wurde bewußt, daß ich den Ort tamilisch ausgesprochen hatte statt singhalesisch. Das wiederholte er ein paar Mal, schließlich hakte er nach: "mister you go Kantale?" "Yes, Kantale", seine Miene klarte auf, "you can go".
    Nein, das brauche ich nicht nochmal.

    Die Reise nach Chile ist storniert. Das Hotel ging noch kostenlos, vom Flug werde ich wohl nur noch Kleingeld sehen.
    Aber ich bin mir sicher, daß der Süden Thailands - zum x-ten Male - wieder schön sein wird.
     
    Musikhasser gefällt das.
  7. thomas 1966
    Offline

    thomas 1966

    Beiträge:
    1.733
    Angeblich wurde inzwischen die Erhöhung der U-Bahnpreise, die den ganzen Tumult auslöste, wieder zurückgenommen.
    [ungeprüft wiedergegeben]
     
  8. agraffentoni
    Offline

    agraffentoni

    Beiträge:
    7.844
    4 ct pro Ticket, umgerechnet...:022:
     
  9. Bernhard Hiller
    Offline

    Bernhard Hiller

    Beiträge:
    981
    Ähm, das wäre ein lächerlicher Grund. Enorme Preissteigerungen, die die ärmere Bevölkerung traf, bei mickrigem Mindestlohn (und die Hälfte der Erwerbstätigen verdient kaum drüber), sehr geringe Renten etc. - das schwelte wohl schon lange (sagen allerhand Berichte, die nun im Web auffindbar sind).
    Ist die Schraube schon fest genug? Dreh noch ne Viertelumdrehung! Geht's noch mehr? Noch ne Viertelumdrehung und so weiter. Ratsch - da war sie ab. Das Schräubchen, das das System zusammenhielt, Nun war das Chaos da. Der Präsident (ein Milliardär) hatte eine rettende Idee: drehen wir die letzte Vierteldrehung zurück, und alles hält wieder.
    Er sollte nicht so sehr über die Auswechslung seiner Minister nachdenken, als viel mehr über die Auswechslung seiner selbst.
    Immerhin: der Armeeführer ist so wagemutig zu sagen, er befinde sich mit niemandem im Krieg. Es besteht Hoffnung.
     
    rolf und thomas 1966 gefällt das.
  10. Wiedereinaussteiger
    Offline

    Wiedereinaussteiger

    Beiträge:
    1.589
    Grüß mir von ferne Langkawi. My island in the sun. Where I have toiled since time begun.(So sang Harry Belafonte.)

    Baustelleneinrichtung Ende 1994 dreieinhalb Monate. Unglaublich interessante Zeit, dort zu arbeiten. Hinterher taten mir sogar die Touristen leid. Schönen Urlaub dort, ja, das hatten die, aber das Leben und der Bär steppt doch woanders.

    Herrlich auch dort das Mopedfahren (110er Suzuki, rrenng tenng tenng..) - bis mir einmal auf einem Dschungelpfad ein Waran den Weg versperrte. Als Erstes lernte ich (schmerzhaft..., verbrannten Po...), die Karre immer in den Schatten zu stellen. Darauf achte ich auch heute noch.

    Einmal Tropen, immer Tropen.
     
    Bernhard Hiller gefällt das.
  11. Bernhard Hiller
    Offline

    Bernhard Hiller

    Beiträge:
    981
    ... und zu schauen, daß keine Affen in der Nähe sind, die drauf rumklettern und kacken...
    :angst:
     
    Wiedereinaussteiger gefällt das.
  12. Wiedereinaussteiger
    Offline

    Wiedereinaussteiger

    Beiträge:
    1.589
    Affen gibt es auch auf Langkawi, aber eher nur im äußersten Südzipfel. Dort, wo die Malaien selber Urlaub machen, abseits der vielen Strände an den West- und Nordküsten.
     
  13. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    1.790
    Ich bin gerade stinkig. Vor 9 Tagen hatte ich den Kratzert bei medimops gebraucht erstanden (dachte ich zumindest). Nachdem ich heute immer noch keine Lieferung erhalten hatte, hab ich die genervt angeschrieben und bekomme dann diese Rückmeldung...

    "...Ihre gewünschten Artikel nicht mehr erhältlich sind, tut mir leid.

    Wir aktualisieren unseren Artikelbestand im Minutentakt - da wir mehreren Tausend Artikeln täglich ein neues Zuhause geben.

    Einige Artikel erfreuen sich so großer Beliebtheit, dass wir kaum hinterherkommen, diese aus dem Shop zu nehmen." :bomb::028:

    Zumindest haben die flott geantwortet, mal schauen, wie schnell das Geld wieder auf meinem PayPal Konto ist. :teufel:
     
    Revenge gefällt das.
  14. Kalivoda
    Offline

    Kalivoda

    Beiträge:
    606
    Das machen die händisch? :konfus::dizzy:
     
  15. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    19.904
    Bei einem Bestand von über 4 Millionen natürlich nicht. Genauso wenig händisch schicken die aber auch solche Emails raus.
     
  16. Kalivoda
    Offline

    Kalivoda

    Beiträge:
    606
    Du meinst, da hat die KI sich einen falschen Textbaustein ausgedacht?
     
  17. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    1.790
    Keine Ahnung wie das managen, eigentlich kann die Programmierung ja nicht so schwer sein, einen Artikel, der verkauft wurde automatisch aus der Datenbank rauszunehmen.

    Was mich noch mehr störte war, dass die selber anschließend noch nicht mal bemerkt haben, das der Artikel bereits verkauft war nach 9 Tagen. Da frag ich mich, was da in der Versandabteilung und der Buchhaltung schiefläuft, das hätten dieja eigentlich selber bemerken müssen.
    Zugute halten muss ich ihnen dann aber wieder, dass ich innehalb von einer halben Stunde eine Antwort hatte und heute auch mein Geld zurückgebucht worden ist. Also wenigstens dieser Service hat geklappt. Jetzt werde ich dann mal weiter auf die Suche gehen, ob ich den Kratzert vielleicht woanders gebraucht bekomme.
     
    Revenge gefällt das.
  18. Häretiker
    Offline

    Häretiker

    Beiträge:
    3.031
    Wenn man von der Prämisse ausgeht, dass gleichzeitig nur ein Bestellvorgan stattfindet, dann ja.

    Sobald man mehrere gleichzeitige Zugriffe hat, weil 20 Leute erst einmal die letzten Elemente in ihren Warenkorb legen, muss man halt entscheiden, was man macht:
    - gar nicht erst für den Warenkorb anbieten => wäre blöd, weil nicht jeder angefangene Bestellevrogan wirklich zu einer bestellung führt; darüberhinaus Verwunderung, wenn man 1h später schaut und das item ist wieder da, eil 18 Leute den Bestellvrogang nicht durchgeführt haben
    - oder man wartet, bsd der Bestellvorgang abgelaufen ist incl. Bezahlung
    - und ggf. muss das am ein anders System für die Warenwirtschaft, dass ggf. asynchron weider den aktuellen bestand fürs Web update
    - und, und und
    Wil sagen: Das ist wesentlich nichttrivialer als die Entanhme einer Packung beim Aldi.

    Allerdings sollte die Rückmeldung, dass der Artikel trotz vermeintlich erfolgreicehn Bestellvorgang leider doch nocht lieferbar ist, schneller laufen. oder, besser, dann auch nicht abbuchen.

    Naja, gefühlt wird das Programmieren bei Echtzeit und Paralell eine Größenordnung komplexer.

    Wer es ausprobieren möchte:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Philosophenproblem

    Grüße
    Häretiker
     
  19. Peter
    Offline

    Peter Bechsteinfan Mod

    Beiträge:
    19.904
    Viel schlimmer sind manche Berufsbekleidungshändler, vor Allem die mit riesiger Auswahl. Da bestellt man 2 Arbeitshosen, fragt nach 4 Wochen mal nach, bekommt dann die Meldung "ist bestellt, wir warten noch", nach einer weiteren Woche, dann am Telefon "wird nicht mehr hergestellt, wir klappern gerade alle europäischen Lager ab, ob ein anderer Händler das noch hat..." und das alles, obwohl die Hosen als vorrätig angezeigt werden. Kurz: Händler, die ihre Lagerbestände faken.
    Das ist fast so schlimm wie die Imbissbuden, an denen man extra anhält, weil ...keine Ahnung... Thr. Rostbratwurst auf dem Schild steht und es aber nur noch Bouletten gibt. Können die nicht einfach mit ihrer sch... Kreide kurz rausgehen und die versch... Wurst durchstreichen? Whaaaa, ich hasse das! :-D
     
    Stilblüte und fisherman gefällt das.
  20. Albatros2016
    Offline

    Albatros2016

    Beiträge:
    1.790
    Das gehört in einen anderen Faden.:-D

    Das gibt noch viele andere Bereiche, wo das auch so ist. Mein Mann arbeitet im Bereich technische Schiffsausrüstung und ko...äh reihert regelmäßig wegen den mistigen Lieferzeiten. Und wenn die Lieferungen mal zügig klappen stänkert der Zoll rum. Aber das ist eine andere never ending story.