Vorstellung wahnfried

Dieses Thema im Forum "Vorstellungsrunde" wurde erstellt von wahnfried, 11. Jan. 2009.

  1. wahnfried
    Offline

    wahnfried

    Beiträge:
    91
    Tach zusammen!

    Ich wollte nur mal "Hallo" sagen, nachdem ich über Google über dieses Forum gestolpert bin und mich "festgelesen" habe. Altersmässig liege ich zwischen lemongirl und mos und spiele seit so sieben Jahren Klavier. Genau weiß ich es nicht mehr, das hat wohl was mit dem Alter zu tun.

    Spielen tue ich eigentlich alles, was mir so querkommt. Als Hausmarke fand ich gerade die beiden Sonate facile von Beethoven nicht so schwer (fand er anscheinend auch nicht), beim "Großen Tor von Kiev" aus "Bilder einer Ausstellung" hab ich ein bischen die Nerven verloren ...

    Mit Klavierspielen hol ich mir einen Jugendwunsch nach, als Kind durfte ich nämlich "nur" Blockflöte und Gitarre. Wobei Blockflöte auch ganz lustig sein kann, wenn man mit drei Promille unterm Weihnachtsbaum liegt und der Nachwuchs zu In dulci jubilo rumhüpft.

    Angemeldet hab ich mich hier, um natürlich mal so zu lesen, was die anderen machen, aber auch, weil ich mal gerne mit anderen was zusammen machen möchte (anderes Instrument oder vierhändig). Ich hatte mal in anderen Foren geguckt, aber da drehte es sich immer nur um Profis oder Halbprofis. Hier scheinen sich auch mal Anfänger wie meinerseits hinzutrauen, das ist sehr nett. Ich wohne übrigens in Düsseldorf.

    Mein Herzenswunsch ist es, mal einen Flügel in mein Spielzimmer zu bekommen. Groß genug ist es dafür, aber leider ist das Treppenhaus so eng (typische Neubautreppe), dass es sogar mit meinem kleinen Klavier (Schimmel C116) ein Drama war und ein eingeladener Klavierspediteur mir eine klare Absage erteilt hat. Vielleicht hat ja jemand im Forum Erfahrungen und Ideen zu diesem Thema ... kann man das Ding nicht auseinandersägen und wieder zusammenkleben :-)

    Danke schon mal im Voraus für eure Tips und Kommentare ...
    Wahnfried
     
  2. Dimo
    Offline

    Dimo

    Beiträge:
    2.122
    Hallo Wahnfried, (interessanter Nick - magst Du Wagner?) :)
    herzlich willkommen im Forum und viel Spaß hier!
    Zu Deinem Flügel-Treppenhaus-Problem fallen mir spontan diese Ideen ein:
    -mit Kran durch Fenster transportieren
    -Wand aufreißen (klingt abenteuerlich, beruht aber auf einer "wahren Begebenheit") ;)
    -umziehen
    Egal wie es weitergeht, ich freue mich auf weitere Beiträge von Dir!:cool:
    Viele Grüße,
    Dimo
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Jan. 2009
  3. Kulimanauke
    Offline

    Kulimanauke

    Beiträge:
    1.449
    Hallo Wahnfried,
     
  4. wahnfried
    Offline

    wahnfried

    Beiträge:
    91
    Hallo auch,

    mein voller Name ist üblicherweise Wahnfried Willkür :-) Der wurde zu Schulzeiten von einem Kumpel geprägt.

    Die Geschichte mit dem Fenster ausbauen und Kran transportieren hatte ich übrigens tatsächlich schonmal verfolgt. Es gab einen Musikspediteur aus Wuppertal, der das machen wollte. Die Fensterbauer haben aber versagt (sie hätten das Fenster nicht mehr zusammenbekommen). Umziehen ... das Haus ist praktisch neu, fünf Jahre ... Ich hab schon an Treppe teilweise rausflexen gedacht. Seufz :-)

    Danke für die Wünsche,
    André
     
  5. wahnfried
    Offline

    wahnfried

    Beiträge:
    91
    Jup, gleich gepatzt :roll:
     
  6. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.531
    oh wie schade...
    ich habe gerade minutenlang probiert, hier ein Foto (Steinway-Flügel von 1876) aus einer Villa namens WAHNFRIED für dich hineinzukopieren --- funktioniert aber nicht (oder ich bin zu blöd für all den pc-internet-kram)

    schade, aber trotzdem lieben Gruß (und viel Erfolg beim Flügel doch noch ins Haus bugsieren)

    Rolf
     
  7. Jörg
    Offline

    Jörg

    Beiträge:
    524
    Willkommen Wahnfried,
    Wenn Du mal einen Flügel Dir leisten kannst, solltes Du vorher umziehen.
    Mein Lieferant sagte mir, die Flügel werden von Ihnen nur Parterre geliefert evt. ein paar
    Stufen. Die wiegen zwischen 250 kg bis zu 430 kg.
    Wie bist Du mit Deinem Schimmel zufrieden?
    Grüße Jörg
     
  8. Jörg
    Offline

    Jörg

    Beiträge:
    524
    Hallo Rolf,
    ein kleiner Trost.
    Das mit dem PC-Internet-Kram, geht mir genau so. Es können nicht alle Pianisten, auch
    wenn sie nur für sich zu hause und Familie spielen technisch perfekt sein.
    Viele Grüße Jörg
     
  9. wahnfried
    Offline

    wahnfried

    Beiträge:
    91
    Na, wie gesagt, das Haus ist neu, das verkaufe ich so schnell nicht ...

    Der Schimmel ist voll in Ordnung, war ein guter Kauf. Der Klang ist gut, und mittlerweile hat sich das Klavier auch genug gesetzt, daß es nur noch selten gestimmt werden muß (war neu). Aber es ist halt ein Unterschied zu den "Großen" was Präzision und dynamische Möglichkeiten angeht, das merkt man beim Moussorgsky schon recht deutlich.

    Prost,
    Wahnfried
     
  10. Toccata
    Offline

    Toccata

    Beiträge:
    380
    :D Das kenn ich...
    Herzlich willkommen auch!

    Grüße
    Toccata
     
  11. wahnfried
    Offline

    wahnfried

    Beiträge:
    91
    Hier tun sich ja Abgründe auf :shock:

    Prost,
    Wahnfried
     
  12. Jörg
    Offline

    Jörg

    Beiträge:
    524
    Hallo Wahnfried,
    was für Abgründe den. Ich sehe keine.
    Gruß Jörg
     
  13. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.531
    hallo wahnfried,
    ich probiere mal das Foto vom Wahnfriedflügel (Steinway New York 1876, Geschenk für einen gewissen Wagner, Richard) hier reinzutun, Gruß Rolf
     

    Anhänge:

  14. rolf
    Offline

    rolf

    Beiträge:
    26.531
    verblüffend...
    das hat tatsächlich funktioniert!...
    das hat mir ein "apfelmännchen" haarklein erklärt - DANKE

    na prima, wahnfried, jetzt hast du (d)einen Flügel :)

    Gruß, rolf
     
  15. wahnfried
    Offline

    wahnfried

    Beiträge:
    91
    Na, wenn Toccata mit drei Promille unterm Weihnachtsbaum liegt ... ist das kein Abgrund? :-)

    Danke für den Wahnfried-Flügel, sehr schön. Jetzt muß ich ihn nur noch ins Obergeschoß kriegen ... oder meine Lieben aus dem Wohnzimmer vergraulen :-)

    Wahnfried
     
  16. Klavierameise
    Offline

    Klavierameise

    Beiträge:
    113
    Schimmel 116/Klang

    Hi Wahnfried,

    ist ja eine sehr lustige Angelegenheit mit Deinem Flügel (den Du ja noch nicht hast). Das mit dem Treppengeländer ist doch ne super Idee, wenn Du nicht so weit oben wohnst, ist das evt. die kostengünstigere Idee ggü. der Wand-rausreiß-Geschichte.

    Nun mal ne Frage bzgl. Deines Schimmels: Im Kaufforum habe ich schon einen Beitrag bzgl. Klavierkauf hinterlassen und nette Anregungen bekommen. Neueste Idee: ein neues Schimmel C116 SC (twintone). Ich überlege, es einigen 20er Jahre-Klavieren mit dem schönen weichen Klang vorzuziehen. Ich denke, man hat einfach weniger Sorgen, was mit dem Gerät mal sein könnte, oder?

    Bin nach 23 Jahren Nichtspielens Wiedereinsteigerin auf mittlerem Level (hatte als Kind 4 Jahre Unterricht). Momentan übe ich eine Mazurka von Chopin, ein Stück von E. Satie, Tango von A. Piazzolla und wiederhole leichte Präludien von Bach (gähn). D.h. das Repertoire ist also bisher weder umfangreich noch besonders anspruchsvoll.

    Meinst Du, mich würde das auch bald stören, was Du über das geringere Klangerlebnis des kleineren Schimmel bemerkt hast? Dann würde ich evt. doch zu einem größeren, aber (viel) älteren Instrument tendieren. Oder bekomme ich das evt. gar nicht mit und wäre mit dem 116er glücklich?

    LG Klavierameise
     
  17. wahnfried
    Offline

    wahnfried

    Beiträge:
    91
    Hallo Klavierameise,

    das ist aber eine schwierige Frage! Ich habe schon mehrere restaurierte, alte Klaviere und Flügel gespielt. Das gab ein sehr buntes Bild, die Klaviere waren meistens eher schlecht (Aussehen, Anschlag, Klang). Der Flügel ist gut, aber auch öfters gewartet worden. Wie immer, eine Frage von Geld (Anfangs und Wartung) und Qualität.

    Die Frage ist auch, ob bei einem Budget von 8000 Euro (? NP Schimmel twintone ?) du überhaupt bis in die 20er zurückgehen musst, um ein größeres Modell zu bekommen. Vielleicht gibt es ja ein größeres, gebrauchtes Klavier mit mehr Klangvolumen und dieser Repetitiermechanik vom Flügel, das dir gefällt ... da müssten wohl eher die Profis sagen, ob es sowas praktisch zu haben gibt.

    Aber generell ist der Schimmel gut vom Klang, gut bedienbar und passt sich ordentlich in eine Wohnung ein ... (im Gegensatz zu dem 20er Jahre Trumm mit Kerzenhalter neben dem Notenständer :-) )

    Prost,
    Wahnfried
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Feb. 2009